Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein beleidigt und droht Beamten

+

Am 12.08.2018 gegen 07:30 Uhr wurde der Polizei Immenstadt mitgeteilt, dass in Oberstaufen ein ein Betrunkener mit einem Auto umherfährt. Die eintreffende Polizeistreife konnte den Mann an der Örtlichkeit antreffen. Er stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss.

Nachdem durch die Staatsanwaltschaft Kempten eine Blutentnahme angeordnet wurde, sollte diese auf der Inspektion durchgeführt werden. Bei dieser versuchte sich der 37-Jährige zu wehren und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten. Er musste schlussendlich zur Durchführung der Blutentnahme fixiert werden.

Nachdem er seine Aggressionen nicht einstellte und zu befürchten war, dass er weitere Straftaten begeht, wurde er in Gewahrsam genommen. Wie sich im Verlauf der Ermittlungen später zeigte, ist der 37-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zudem hat er noch vor Eintreffen der Polizeistreife mehrere Nachbarn mit dem Tode bedroht. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Bedrohung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Beleidigung, Nötigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vor Gericht verantworten.

(PI Immenstadt)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
"Corona-Foto" mit den Jahrgangsbesten
"Corona-Foto" mit den Jahrgangsbesten
Frist nicht verpassen: Zuschüsse für Familien
Frist nicht verpassen: Zuschüsse für Familien
V-Partei³ ruft zu Demonstration gegen Schlachthöfe auf
V-Partei³ ruft zu Demonstration gegen Schlachthöfe auf

Kommentare