AllgäuPflege macht mit bei der "Regenbogen-Aktion"

Ein Regenbogen soll Hoffnung schenken

+
Der Regenbogen hängt nun im Fenster der AllgäuPflege

Sonthofen - In vielen Fenstern sind derzeit hübsche Regenbogenbilder zu entdecken. Meist malen Kinder die Bilder und hängen sie an ihre Zimmerfenster. Nun hat sich auch die AllgäuPflege an der Aktion beteiligt.

Die Bilder sollen allen, die sie sehen, sagen: „Du bist nicht allein in diesen schwierigen Zeiten. Alles wird gut.“ Auch bei der AllgäuPflege schließt man sich diesen hoffnungsvollen Gedanken an. „Gemeinsam mit den Alltagsbegleitern haben viele Seniorinnen und Senioren Regenbögen selbst gestaltet. Die Bilder befinden sich nun gut sichtbar an vielen Fenstern des Gebäudes“, sagt Lisa Adolf Pflegedienstleiterin am Spital Sonthofen. „Denn wie heißt es so schön: Jeder Regenbogen ist ein Lächeln des Himmels, das uns daran erinnert, dass nach trüben Tagen auch wieder die Sonne für uns scheint.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert

Kommentare