Alloheim Senioren-Residenz "Am Entenmoos" ehrt langjährige Mitarbeiterinnen

Ursula Scholl (rechts), stellvertretende Einrichtungsleiterin, und Einrichtungsleiterin Nicole Göllner (von links) bedankten sich bei Elisabeth Göllner, Gabriele Hintze, Sigrid Christoph und Andrea Fleischmann für die langjährige Dienst-Treue im Alloheim.

Die Alloheim Senioren-Residenz „Am Entenmoos“ in Sonthofen bedankte sich vor kurzem bei vier Teammitgliedern für ihre langjährige Treue.

„Zwischen fünf und 15 Jahre lang setzen sich die Alloheim-Mitarbeiterinnen für die Belange der Senioren in den unterschiedlichsten Bereichen ein“, freut sich Einrichtungsleiterin Nicole Deininger, „sei es in der sozialen Betreuung oder in der Pflege. Der Zusammenhalt, die damit verbundene Kollegialität und beständige Wertschätzung den Senioren gegenüber über eine so lange Zeit – das ist schon großartig.“ 

Wie Deininger weiter anführt, sei es keine Selbstverständlichkeit, den Leitsatz der Residenz, „Wir dienen Ihrer Lebensqualität“, über viele Jahre hinweg zu leben und beständig in der täglichen Arbeit zu verfolgen und umzusetzen. „Ihre diesjährigen Jubiläen zeigen uns allen, dass man mit Herz und Engagement vieles erreichen kann.“ 

Mit einem großen Blumenstrauß bedankte sich die Einrichtungsleiterin auch im Namen der Bewohner bei den Mitarbeiterinnen. Ihr 15-jähriges „Entenmoos“-Jubiläum feiert in diesem Jahr Pflegeassistentin Elisabeth Göllner. Sie stammt aus Siebenbürgen und lebt seit 17 Jahren im benachbarten Kempten, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Als ruhender Pol der Einrichtung ist sie beliebt wegen ihres immer offenen Ohres für die Belange der Bewohner. „Mir liegen die Senioren am Herzen“, sag sie, „die Arbeit bereitet mir jeden Tag aufs Neue viel Freude.“ 

Zehn Jahre im Team ist Sigrid Christoph aus der Sozialen Betreuung. Die gebürtige Hamburgerin wohnt bereits seit über 30 Jahren in Sonthofen, ist verheiratet und hat zwei Kinder. „Die Bewohner zaubern mir jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht“, lacht sie, „ich organisiere viele Veranstaltungen und gestalte auch das Gedächtnistraining oder Andachten. Immer sehr individuell und im Austausch mit den Bewohnern. Das macht mir unglaublich viel Spaß!“ 

Ihr zehnjähriges Jubiläum feiert auch Gabriele Hintze in diesem Jahr. Die Stuttgarterin lebt nun schon seit über 20 Jahren im Oberallgäu und kümmert sich vorrangig um die Pflege in der Residenz „Am Entenmoos“. Ihr zentraler Aufgabenbereich besteht dabei vorrangig in der Sicherstellung der Nachtwachen. 

Auf fünf Jahre im Alloheim kann in diesem Jahr Andrea Fleischmann zurückblicken. Sie arbeitet in der Betreuung und hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, sich um behinderte, kranke und alte Menschen zu kümmern: Erst im Krankenhaus, dann im Zuge des Bundesfreiwilligendienstes in der sozialen Betreuung und schließlich durch eine Ausbildung zur Betreuungsassistentin. „Ich arbeite gern hier im Alloheim, weil ich mich den Menschen dort sehr verbunden und für ihre Lebensqualität verantwortlich fühle“, fasst sie zusammen, „dabei möchte ich jedem das Gefühl vermitteln, daheim zu sein und für uns und die Gemeinschaft wichtig zu sein.“

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Zu Fuß für den Klimaschutz
Zu Fuß für den Klimaschutz
Oberallgäuer Liberale eröffnen den Kommunalwahlkampf
Oberallgäuer Liberale eröffnen den Kommunalwahlkampf

Kommentare