Ressortarchiv: Sonthofen

Tankstelle unter Strom

Von
Tankstelle unter Strom

Steiniger Weg aus dem Minus

Von
Steiniger Weg aus dem Minus

Weichenstellung in Immenstadt

Von
Weichenstellung in Immenstadt

Ganz dicht an den Medaillen

Philipp Buhl glänte bei der Europamaisterschaftd er Laser-Segler in Tallin / Estland mit einer spektakulären Leistung. Er erzielte nach zwölf Wettfahrten und mehreren Tagessiegen den vierten Platz und verpasste nur knapp die EM-Medaillenränge.
Ganz dicht an den Medaillen

Kamera zum Schlucken

Kleiner als ein Zwei-Cent-Stück ist die Kapsel mit der Kamera, die Bilder aus dem Magendarmtrakt eines Patienten senden kann. Die revolutionäre Technik der Kapselendoskopie wird jetzt auch in den Kliniken Oberallgäu angewendet.
Kamera zum Schlucken

An der Kuh führt kein Weg vorbei

Zu seiner 85. Mitgliederversammlung hatte der Alpwirtschaftliche Verein im Allgäu – Vereinigung zur Erhaltung der Kulturlandschaft – nach bad Hindelang eingeladen. Der Zeitpunkt vor der neuen Alpsaison ist regelmäßig auch Anlass für eine Standortbestimmung. Jetzt gelte es, die Weichen zu stellen und Partner für überregionale Zusammenarbeit zu finden, so der Tenor der politischen Grußworte.
An der Kuh führt kein Weg vorbei

Straßensanierung in Balderschwang

Eine Baustellenbesichtigung an der Kreisstraße OA 9 unternahm Landrat Gebhard Kaiser im Balderschwanger Ortsteil Schlipfhalden. Dort wird seit Mitte Mai die Fahrbahn von der Staatsgrenze bis in die Ortsmitte hinein saniert. Die Baumaßnahme soll den ganzen Sommer über dauern und spätestens im November abgeschlossen sein.
Straßensanierung in Balderschwang

Abschied für einen "ganz Großen"

Mit Yusuf Bakircioglu verabschiedete sich ein ganz Großer von der Sonthofer Fußballbühne. Das Eigengewächs aus der Jugendabteilung des 1. FC Sonthofen war viele Jahre der Torjäger der ersten Mannschaft.
Abschied für einen "ganz Großen"

Kulturpreis für die "Wilden Mändle"

Die Bemühungen des Gebirgstrachten- und Heimatvereins Oberstdorf e.V. um den Erhalt der Tradition des „Wilde-Mändle-Tanzes“ wurden jetzt mit dem Kulturpreis des Landkreises Oberallgäu gewürdigt. Der uralte Kulttanz aus vorchristlicher Zeit wird nur alle fünf Jahre aufgeführt; Oberstdorf ist der einzige Ort im Alpenraum, der diesen Tanz in seiner Urform bewahrt hat.
Kulturpreis für die "Wilden Mändle"

Guter Platz für gute Arbeit

Unter einem neuen Dach konnte die Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen in Sonthofen ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Seit mehreren Monaten ist diese Beratungsstelle des Bistums Augsburg im sogenannten „Rabini-Haus“ in zentraler Stadtlage direkt neben dem Landratsamt „zuhause“. Mithin „ein guter Platz für gute Arbeit“, wie es der Stellvertretende Landrat, Heinz Möschel, auf den Punkt brachte.
Guter Platz für gute Arbeit

Versöhnlicher Abschluss

In der Landesliga-Süd reichte es für den bereits als Absteiger feststehenden 1. FC Sonthofen beim 5:3-Sieg gegen den FC Falke Markt Schwaben zu einem versöhnlichen Abschluß. Dagegen muß der 1. FC Sonthofen II in der Bezirksliga-Süd nach der 0:2-Niederlage beim TSV Lengenwang in die Verlängerung.
Versöhnlicher Abschluss

Jeden Tag mit Vollgas

Am 2. Juni fällt der Startschuss zur „Craft Bike Trans Germany 2010 powered by Nissan“ um 10:15 Uhr in Garmisch-Partenkirchen. 1200 Mountainbiker machen sich dann auf den Weg nach Lermoos , dem Ziel der ersten Etappe, ehe es in der Folge über Pfronten und Sonthofen bis nach Bregenz geht. Ganz vorne in der Startaufstellung wird sich der Titelverteidiger, Thomas Dietsch vom französichen Team Bulls, einreihen, der bei der vierten Auflage des Etappenrennens einer starken Konkurrenz um den Sieg ins Auge blickt. Und bei den Senior Masters will der Allgäuer Ferdl Ganser vorne mitmischen.
Jeden Tag mit Vollgas

Dennis Endras ist die "Nummer 1" der Eishockey-WM

Die Trikot-Nummer 44 hat ihm bislang Glück gebracht. Jetzt ist der Torhüter der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft sogar die „Nummer 1“ der jüngsten Weltmeisterschaft: Dennis Endras aus Sonthofen wurde zum „Wertvollsten Spieler der WM“ gewählt.
Dennis Endras ist die "Nummer 1" der Eishockey-WM