Ressortarchiv: Sonthofen

"Herrgottsbeton" fürs neue AlpSeeHaus

"Herrgottsbeton" fürs neue AlpSeeHaus

Von
"Herrgottsbeton" fürs neue AlpSeeHaus

Stadtrat setzt auf Neubeginn

Neuanfang im Immenstädter Stadtrat: Das „heiße Eisen“ Zukunft des Hofgartens und die Nutzung des alten Schlossgebäudes hat jetzt den zerstrittenen Stadtrat wieder an einen Tisch gebracht. Entscheidend beigetragen zu der Wende hat die Bürgerinitiative „Immenstadts Finanzen sinnvoll einsetzen“. Der Stadtrat folgte in seiner jüngsten Sitzung weitgehend den Forderungen und Empfehlungen des Bürgerbegehrens. In den nächsten Monaten sollen sowohl Sanierungsvarianten für die Hofgarten-Stadthalle offen diskutiert und verfolgt werden, als auch Betreibermodelle für eine Nutzung des Schlosses am Marienplatz untersucht werden. Alle Fraktionen hoffen, mit diesem Schritt einen Neuanfang im Umgang miteinander zu finden.
Stadtrat setzt auf Neubeginn
Hornbahn Hindelang auf Erfolgskurs

Hornbahn Hindelang auf Erfolgskurs

Auf Erfolgskurs sieht sich die Hornbahn Bad Hindelang. Zum zehnjährigen Bestehen konnte die Gesellschaft jetzt eine gute Bilanz ziehen. „Es war die richtige Entscheidung“, brachte Bergbahn-Beiratsvorsitzender Ulrich Berktold, die Folgen der Privatisierung im Jahr 2000 auf den Punkt. Mit einer Bergmesse und einem zünftigen Fest feierte die Hornbahn ihr „kleines Jubiläum“. Viel Musik, Unterhaltung und nicht zuletzt Jubiläumspreise lockten trotz des nasskalten, herbstlichen Wetters viele Einheimische und Urlaubsgäste auf das Horn.
Hornbahn Hindelang auf Erfolgskurs
Caritas investiert in Sozialzentrum

Caritas investiert in Sozialzentrum

Von
Caritas investiert in Sozialzentrum
Neue Ziele im Visier

Neue Ziele im Visier

Ein ungewöhnliches Geschäft wurde vor kurzem unter Dach und Fach gebracht: Der Oberallgäuer Unternehmer Marc Wenz erwarb „den Hager“. Die Immobilie war seit Schließung des früheren Kaufhauses Hager leergestanden, bis im Frühjahr 2006 Wenz mit dem „allgäu-outlet“ als Mieter eingezogen war. Jetzt konnte er sein damals vereinbartes Vorkaufsrecht einlösen und die Hager-Immobilie von der Wirtschaftsförderung Sont-hofen GmbH erwerben. Vergangene Woche fand die offizielle Schlüsselübergabe statt.
Neue Ziele im Visier
Laser-Segler Buhl bleibt auf Erfolgskurs

Laser-Segler Buhl bleibt auf Erfolgskurs

Bei der Weltmeisterschaft im englischen Ärmelkanal hat Laser-Segler Philipp Buhl vom Segelclub Alpsee Immenstadt seine Zielsetzung erreicht. „Top 15“ setzte der Sonthofener für seine bisher zweite Senior-WM fest. Nach 14 Wettfahrten bei mittleren bis kräftigen Winden während sieben Tagen konnte Buhl zufrieden resümieren: „Der zwölfte Platz in diesem Weltklassefeld ist doch wirklich ein super Ergebnis.“
Laser-Segler Buhl bleibt auf Erfolgskurs
Natur-Award der Bahn geht nach Hindelang

Natur-Award der Bahn geht nach Hindelang

Von
Natur-Award der Bahn geht nach Hindelang
Regenschirme gegen die Lawinen

Regenschirme gegen die Lawinen

Das Wasserwirtschaftsamt Kempten spannt den Schirm auf und geht beim Lawinenschutz neue Wege. Erstmals in Bayern kommt bei der Lawinenverbauung oberhalb des Kraftwerkes Auele ein Netzsystem zum Einsatz. „Umbrella“ soll die Straße zum Giebelhaus im Hintersteiner Tal vor Lawinenabgängen schützen bis der aufkommende Schutzwald seine Funktion in der Sanierungsfläche wieder erfüllen kann. Die Baustelle des Wasserwirtschaftsamtes erfordert Geländegängigkeit der Arbeiter: Die Lawinennetze müssen in einem Steilhang montiert und verankert werden, der absolute Trittsicherheit verlangt.
Regenschirme gegen die Lawinen
Der Viehscheid ist ein Zugpferd

Der Viehscheid ist ein Zugpferd

Überwältigt von den Eindrücken zeigte sich Bayerns Landwirtschaftsminister, Helmut Brunner, vom Viehscheid im Oberallgäu. Der Staatsminister nahm den Viehscheid mit gut 1200 Tieren in Oberstaufen zum Anlass für eine Bilanz des Alpsommers 2010: „Ein komischer Sommer.“
Der Viehscheid ist ein Zugpferd
Jeder Einsatz ist anders

Jeder Einsatz ist anders

Mit einem feierlichen Appell auf dem Marktanger in Sonthofen wurden mehr als 60 Soldaten der 3. Kompanie des ABC-Abwehrregiments 750 „Baden“ verabschiedet, die demnächst ihren Auslandseinsatz antreten werden. Zur Verabschiedung war Bayerns Innenminister, Joachim Herrmann in die Kreisstadt gekommen.
Jeder Einsatz ist anders
Neue Struktur für bessere Schlagkraft

Neue Struktur für bessere Schlagkraft

Ober
Neue Struktur für bessere Schlagkraft
Spende für das Bergwaldprojekt

Spende für das Bergwaldprojekt

Die Deutsche Bahn AG unterstützt die Arbeit des Vereins Bergwaldprojekt im Oberallgäu: Die Bahn spendet 100000 Euro aus der Schutzgebühr für Fahrplanbücher - 15000 junge Waldbäume wurden dafür im Oberallgäuer Bergwald von Freiwilligen bei Aktionen des Bergwaldprojektes gepflanzt. In den vergangenen Woche schwitzten Freiwillige bei den Pflanzaktionen des Bergwaldprojektes im Oberallgäuer Bergwald. 15000 junge Waldbäume - Weißtannen, Fichten, Buchen und andere Laubgehölze - sollen den Bergwald fit erhalten für seine vielfältigen Aufgaben.
Spende für das Bergwaldprojekt
Auf Oberstdorfer Eis nach Olympia

Auf Oberstdorfer Eis nach Olympia

Eine neue Sportkarriere startet der ehemalige Fußballprofi Ilhan Mansiz: Der 35-Jährige wechselte vom Rasen aufs Eis. Zusammen mit seiner Partnerin Olga Bestandigova will er als Eiskunstläufer zu den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi. Seit gut zwei Monaten trainiert das Eislaufpaar im Oberstdorfer Eissportzentrum.
Auf Oberstdorfer Eis nach Olympia
Inseln in steilem Gelände

Inseln in steilem Gelände

Von „außen“ sieht man nicht viel. Doch im Projektgebiet Grünten der Bergwaldoffensive geht es „rund“. Mit einem Sammelhieb werden auf neun kleinräumigen Flächen rund 1500 Festmeter Fichte gefällt, um anschließend per Hubschrauberbringung aus den Steillagen zum Abtransport in Tallagen geflogen zu werden.
Inseln in steilem Gelände