Ressortarchiv: Sonthofen

Rinder, Rinder, Rinder...

Rinder, Rinder, Rinder...

Mit dem 61. Gunzesrieder Viehscheid drehte sich das Viehscheidkarusell im Oberallgäu "auf vollen Touren". Rund 1300 Stück Alpvieh von 16 Galtalpen im Gunzesrieder Tal wurden ins Tal gebracht, wo im Gedränge der Viehscheidbesucher kaum ein Durchkommen im Ort war.
Rinder, Rinder, Rinder...
Treibstoff für die Offensive

Treibstoff für die Offensive

Die vor drei Jahren begonnene Bergwaldoffensive (BWO) läuft im Oberallgäu beispielhaft und soll jetzt nicht ausgebremst werden. Das fordern Kommunalpolitiker und Forstleute gleichermaßen. Doch im Bergwald geht es um Geld: Die BWO benötigt für ihre Fortführung Geld - und diese Mittel müssen im Haushalt bereitgestellt werden. Auf Einladung des Allgäuer Landtagsabgeordneten Eberhard Rotter, informierte sich der Vorsitzende des Haushaltsausschusses im Bayerischen Landtag, Georg Winter, in Burgberg über den Stand der Bergwaldoffensive sowie die Forderungen der Forstleute und Politiker im Oberallgäu. Entschieden werde gegen Ende des Jahres, deute Winter an, ohne aber einen Betrag zu nennen.
Treibstoff für die Offensive
Elegant nach Gunzesried

Elegant nach Gunzesried

Mit der offiziellen Verkehrsfreigabe der neuen Gemeindeverbindungstraße Bihlerdorf - Gunzesried konnte eine „schwierige Baustelle“ des Landkreises erfolgreich beendet werden. Elegant und „geschmeidig“ zieht sich die neue Kreisstraße OA 27 jetzt den Hang entlang, wo bislang die Fahrt einer Schaukelpartie über Wellen und Buckel gleichkam. Rund 3,2 Millionen Euro kostete die grundlegende Sanierung.
Elegant nach Gunzesried
Strathilfe für Streue-Bauern

Strathilfe für Streue-Bauern

Das 50-Höfe-Programm der AllgäuerMoorallianz unterstützt landwirtschaftliche Betriebe bei der Pflege der Streuwiesen und der Verwertung der Streue. Der erste Förderbescheid ging im Oberallgäu an den Betrieb Rist in Ratholz. Damit startet das Programm in die praktische Umsetzung.
Strathilfe für Streue-Bauern
Sprungbrett in die Zukunft

Sprungbrett in die Zukunft

Mit der feierlichen Freisprechung entließ die Kreishandwerkerschaft Oberallgäu 88 Junghandwerkerinnen und Junghandwerker aus den Pflichten der Ausbildung. „Ein entscheidender Schritt und der Start des großen Projektes Berufsleben“, stellte Kreishandwerksmeister Thorsten Lang fest.
Sprungbrett in die Zukunft
Bergbauern bleiben Bergbauern

Bergbauern bleiben Bergbauern

Weichenstellung bei Allgäuland: Eine außerordentliche Generalversammlung der „Allgäuer Bergbauern-Milch eG“ sprach sich jetzt mehrheitlich für einen Verkauf der Genossenschaftsanteile an den skandinavischen Molkereikonzern Arla Foods aus. Ein erster Anlauf war im August hatte die erforderliche Mehrheit von 75 Prozent nicht erreicht. Arla will die Oberallgäuer Bergbauernmilch verstärkt im Handel platzieren. Der Stand-ort Sonthofen soll erhalten und sogar ausgebaut werden.
Bergbauern bleiben Bergbauern
Hilfe für die Mama-Baby-Hilfe

Hilfe für die Mama-Baby-Hilfe

10.000 Euro – mit diesem Betrag kann die Mama-Baby-Hilfe erst einmal unverändert weiterarbeiten. Simone Burk-Seitz, Erste Vorsitzende des Vereins Kinderbrücke Allgäu e.V., überbrachte den symbolischen Riesen-Scheck mit einem dicken Lob für die Arbeit: „Das ist ganz wichtig". Daher habe die Kinderbrücke Allgäu auch die Mama-Baby-Hilfe seit dem Beginn im Jahr 2007 gerne unterstützt.“
Hilfe für die Mama-Baby-Hilfe
Blickfang Marke Allgäu

Blickfang Marke Allgäu

Ein großer Steinkorb mit dem Allgäu Logo in Würfelform kombiniert mit einem Willkommensschild mit Wechselschildern für Veranstaltungshinweise ist das neue System für die Ortseingangsbeschilderung im Allgäu Layout, welches die Stadt Immenstadt erstmalig umgesetzt hat.
Blickfang Marke Allgäu
Ein durchwachsener Sommer

Ein durchwachsener Sommer

Ober
Ein durchwachsener Sommer
"Hans Natterer ist ein Begriff"

"Hans Natterer ist ein Begriff"

„Keiner ist so lange im Gemeinderat wie er", sagte Christian Neuert, Vorsitzender der CSU Blaichach beim Ehrungsabend für Hans Natterer. Als Geschenk für 50 Jahre Mitgliedschaft im Ortsverband hat er Natterer eine neue Aktentasche mitgebracht. "Für seine ganzen Unterlagen, Schriftstücke und Papiere." Seit Jahrzehnten setzt sich Hans Natterer ambitioniert für die Kommunalpolitik und für öffentliche Belange ein. Er ist seit 50 Jahren Mitglied im CSU-Ortsverband Blaichach und war 30 Jahre lang Ortsvorsitzender, er ist seit fast 40 Jahren im Gemeinderat, war sechs Jahre lang Kreisrat und ist bis heute Vorsitzender im Kreisverband der Christliche Sozialen Arbeitnehmerunion (CSA).
"Hans Natterer ist ein Begriff"
Gute Basis für die Zukunft

Gute Basis für die Zukunft

Große Freude über ihren erfolgreichen Berufsabschluss nach dreijähriger Ausbildung zeigten jetzt 112 Hauswirtschafterinnen, fünf Hauswirtschafter und fünf Hauswirtschaftstechnische Helferinnen in Benningen bei der Freisprechungsfeier der Hauswirtschaft. „Die Absolventinnen und Absolventen kommen aus dem gesamten Allgäu“, erläuterte der Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten, Dr. Alois Kling. Die Kemptener Behörde ist in der Region das zuständige Berufsbildungsamt im Bereich Hauswirtschaft.
Gute Basis für die Zukunft