Ressortarchiv: Sonthofen

Sommerfest in der Grüntenkaserne

Sommerfest in der Grüntenkaserne

Das Sommer- und Familienfest der 3. Kompanie des ABC-Abwehrregiments 750 in der Grüntenkaserne war der richtige Ort, um von den über 260 Teilnehmern eine Spende von 1.111 Euro für die Mildtätige Stiftung des Deutschen Bundeswehrverbandes DBwV (der Heinz-Volland-Stiftung) einzusammeln. Diese Spende wird nunmehr Einsatzsoldaten und deren Familienagehörigen bei Bedürftigkeit weiterhelfen.
Sommerfest in der Grüntenkaserne
Gegenwind für Windräder

Gegenwind für Windräder

Etwas „überfahren“ kommen sich die Menschen in der Bergstätte schon vor. Alles sei bislang eher hinter den Kulissen abgelaufen. Selbst der Immenstädter Stadtrat sei von der Möglichkeit, dass sich auf den Höhenzügen nördlich des Alpsees 200 Meter hohe Windräder drehen könnten, überrascht worden, kritisieren die Vertreter der neuen Bürgerintiative Alpsee-Bergstätte.
Gegenwind für Windräder
Bergmesse am Jägerdenkmal

Bergmesse am Jägerdenkmal

Am 8. und 9. September findet der traditionelle „Grüntentag“ statt. Mit dieser Veranstaltung wird seit über 60 Jahren an die schrecklichen Folgen von Gewalt, Terror und Kriegen erinnert. Insbesondere wird der Gebirgssoldaten aller Nationen gedacht, die in den beiden Weltkriegen gefallen, ihren Verwundungen erlegen, in Kriegsgefangenschaft verstorben oder aber durch Kriegsverbrechen ums Leben gekommen sind. Auch die Soldaten der Bundeswehr, die im Einsatz für Frieden und Freiheit ums Leben gekommen oder bei Auslandseinsätzen gefallen sind, sind in das traditionelle Gedenken einbezogen.
Bergmesse am Jägerdenkmal
Ein "Nein" zum "Nein"

Ein "Nein" zum "Nein"

Am 26. März haben sich die Kleinwalsertaler Gemeindevertreter mit 14 zu zehn Stimmen für eine Modernisierung des Ifen-Skigebietes und den Bau einer Verbindungsbahn zum Walmendinger Horn ausgesprochen. Im Gegenzug sammelte eine Bürgerinitiative mehr als 1200 Unterschriften und brachte den Antrag auf eine Volksabstimmung auf den Weg. Am 21. Oktober lautet die Frage: „Soll die Gemeinde Mittelberg alle rechtlichen und politischen Schritte setzen, die geplante Panorama-Bahn zu verhindern?“ Vor kurzem gründete sich die „Initiative Zukunft Kleinwalsertal“ mit dem Ziel, als Sprachrohr der Befürworter der Modernisierungspläne zu wirken. Die touristische Weiterentwicklung des Walsertales dürfe nicht zum Stillstand kommen, sonst drohe eine düstere Zukunft.
Ein "Nein" zum "Nein"
Windkraft-Offensive in der Bergstätte?

Windkraft-Offensive in der Bergstätte?

Im Rahmen der Umstellung der Energiezukunft wurden durch den Regionalen Planungsverband Allgäu mögliche Windkraftstandorte nach verschiedenen Gesichtspunkten in der Region Allgäu untersucht und ermittelt. In Immenstadt sind innerhalb dieses Prozesses zwei Standorte übriggeblieben, nämlich im Bereich des Stixner Jochs bei Knottenried (beiderseits des Parkplatzes zur Siedelalpe). Nun ist der Stadtrat aufgefordert, bis Anfang Oktober eine Stellungnahme zu diesen Standorten im Rahmen der Regionalplanung abzugeben.
Windkraft-Offensive in der Bergstätte?
Guter Start ins Berufsleben

Guter Start ins Berufsleben

Mit der Abschlussfeier endete für 540 Absolvbenten der Berufsschule Immenstadt die Ausbildung. Zusammen mit dem Wintersemester verließen heuer rund 700 Schüler das Berufsschulzentrum. Die besten Absolventen wurden mit Preisen der Schule, des Landkreises und der Bezirksregierung belohnt. Heuer gab es fünf Einserschüler, die den Notendurchschnitt von 1,0 erreichten.
Guter Start ins Berufsleben
Mit bewährtem Kader – Trainingsauftakt beim Allgäu Team Sonthofen

Mit bewährtem Kader – Trainingsauftakt beim Allgäu Team Sonthofen

Während in London noch die Deutschen Volleyball-Herren und die Beachvolleyballer um olympische Medaillen kämpften, liefen beim TSV Sonthofen die Vorbereitungen auf die anstehende Bundesligasaison auf Hochtouren. Vor Kurzem lud Trainer Nikolaj Roppel zur ersten Trainingseinheit in Sonthofen. Fitness-Test, Hallentraining und viel Organisatorisches standen auf dem Programm.
Mit bewährtem Kader – Trainingsauftakt beim Allgäu Team Sonthofen

Aus zwei wird eins - Fusionspläne der Raiffeisenbanken Oberallgäu-Süd und Kempten

Wenn alles weiter nach Plan läuft, werden die beiden Raiffeisenbanken im Landkreise Oberallgäu - die Raiffeisenbank Oberallgäu-Süd und die Raiffeisenbank Kempten - im Jahr 2014 „eins“. Derzeit werden die Rahmenbedingungen der Fusion ausgehandelt. Dann müssen die beiden Aufsichtsgremien entscheiden. Das letzte Wort haben schließlich die jeweiligen Vertreterversammlungen.
Aus zwei wird eins - Fusionspläne der Raiffeisenbanken Oberallgäu-Süd und Kempten