Ressortarchiv: Sonthofen

Pfiffige Schulsanierung

Pfiffige Schulsanierung

Sonthofen - Für einen Bürgermeister gebe es fast nichts Schöneres, als Gebäude einzuweihen, meinte Sonthofens Bürgermeister Hubert Buhl. Und bei der „neuen“ Mittelschule sei seine Freude besonders groß: durch die Zusammenlegung der Johann-Althaus-Volksschule und der Grundschule Mitte in einem Erweiterungsbau konnte jetzt die Mittelschule wieder  in einem – sanierten – Gebäude untergebracht werden.
Pfiffige Schulsanierung
Demenz als Herausforderung

Demenz als Herausforderung

Oberallgäu - Die Demenz gehört zu den folgenschwersten Alterserkrankungen. Etwa eine Million Menschen haben in Deutschland diese krankheitsbedingte Hirnleistungsstörung, bei der das Gedächtnis und die Denkfähigkeit abnehmen. Im Klinikum Kempten startet nun das Modellprojekt „Demenz im Akutkrankenhaus“.  Bayernweit beteiligen sich sechs Kliniken an der Aktion des Landesverbandes Bayern der Deutschen Alzheimergesellschaft. Gefördert wird das Modellprojekt unter anderem vom Bayerischen Gesundheitsministerium, den Krankenkassen und der Robert-Bosch-Stiftung. 
Demenz als Herausforderung
Der Kunstszene fehlt das Geld

Der Kunstszene fehlt das Geld

Oberstdorf -  Was sind der Gesellschaft und der Politik Kunst und Kultur wert? Dies diskutierten – im Rahmen der Ausstellung „Die Südliche“– in der Kunstvilla Jauss Landrat Gebhard Kaiser, der Grünen-Landtagsabgeordnete Thomas Gehring und Gunther le Maire vom Vorstand der Kulturgemeinschaft Oberallgäu. 
Der Kunstszene fehlt das Geld
Regionalität auch beim Strom

Regionalität auch beim Strom

Oberallgäu - Gäste sind gegenüber Windrädern unempfindlicher als vermutet, so das Fazit des Touristikers Dr. Enno Schmoll, Professor an der Jadehochschule Wilhelmshaven. Eingeladen hatten die beiden Oberallgäuer Grünen Landtagsabgeordneten Adi Sprinkart und Thomas Gehring zum Thema „Windkraft und Tourismus – ein Konflikt?“, wobei beide überzeugt sind: „Wir wollen den Ausstieg aus der Atomkraft und brauchen die Windkraft für einen Energiemix in der Region, der in ein Tourismuskonzept eingebettet sein muss!“
Regionalität auch beim Strom
Ein "steinerner Zeuge" spricht

Ein "steinerner Zeuge" spricht

Sonthofen – In unserem Bericht über den „Tag des offenen Denkmals” im September wurde auch der Gedenkstein an den Standort des Sonthofer Galgens in der Nordstraße angesprochen. Unsere Leserin Paula Liegelein nahm dies zum Anlaß, einen kleinen Essay über das Galgendenkmal zu verfassen:
Ein "steinerner Zeuge" spricht
Früher die Fußbälle selber geflickt

Früher die Fußbälle selber geflickt

Sonthofen – Der 1. Vorstand des TSV Sonthofen, Stefan Osterhammer, freute sich, eine so große Zahl an Mitgliedern zur Ehrungsfeier begrüßen zu dürfen. „Die Mitgliederehrung wurde vor Jahren bewusst aus der Jahreshauptversammlung ausgegliedert,“ erklärte Stefan Osterhammer, „weil der TSV Sonthofen als einer der beiden größten Sportvereine des Sportkreises Oberallgäu/Kempten nun mal sehr viele verdiente Mitglieder hat.“ 
Früher die Fußbälle selber geflickt
Regionale Trumpfkarte

Regionale Trumpfkarte

Oberallgäu – Gemeinsam mit Feneberg Geschäftsführer Hannes Feneberg besuchte der Bundestagsabgeordnete Heinz Paula (SPD) einen „Von Hier“-Bauernhof im Allgäu. Paula, unter anderem Mitglied im Landwirtschaftsausschuss des Bundestages und Tierschutzbeauftragter der SPD-Fraktion, und Feneberg besuchten den Bauernhof Mangold in Sulzberg. 
Regionale Trumpfkarte
Oberstdorf geht wandern

Oberstdorf geht wandern

Oberstdorf – Der Deutsche Wandertag wirft seine Schatten voraus – die Vorfreude bei den Gastgebern wächst. Vom 26. Juni bis 1. Juli nächsten Jahres findet die Veranstaltung zum ersten Mal im Oberallgäu statt. Die Region kann dabei mit mehr als 45.000 Übernachtungen rechnen. 
Oberstdorf geht wandern
Reha-Sport beim TSV Sonthofen

Reha-Sport beim TSV Sonthofen

Sonthofen – „Zu jeder erfolgreichen Osteoporose-Therapie gehört neben der Erhöhung der Knochenfestigkeit und der Behandlung des Rückenschmerzes,“ so erklärt Peter Mittermair, Leiter der Reha-Sport-Abteilung, „ganz besonders die Stärkung und Lockerung der Rückenmuskulatur durch sportliche Aktivität und Wirbelsäulengymnastik.“ Das Training hierfür dürfe nicht übertrieben werden, sondern müsse regelmäßig erfolgen. Die sportliche Aktivität müsse zudem Freude bereiten, denn Sport ohne Spaß würde gar nicht oder nur sehr kurz betrieben werden.
Reha-Sport beim TSV Sonthofen
Nicht zusammenfressen lassen

Nicht zusammenfressen lassen

Oberallgäu - Im Prinzip erscheint alles bestens geregelt. Doch in der Praxis bleibt das Ziel unerreicht.  In seinem Vortrag „Das Jagdrecht aus der Sicht der Landeskultur” nahm Revierjagdmeister Nikolaus A. Urban kein Blatt vor den Mund: Was im Waldgesetz stehe und wie es interpretiert werde, seien zwei paar Stiefel. Als Gastredner der Jahresversammlung der Arbeitsgemeinschaften der Jagdgenossenschaften im Bayerischen Bauernverband BBV ließ er in Sulzberg die Gelegenheit nicht ungenutzt, den Jagdvorstehern Mut zu machen, ihrer gesetzlichen Pflicht, den Wald vor Schaden zu bewahren, auch nachzukommen.
Nicht zusammenfressen lassen
Die Vision ist nun Wirklichkeit

Die Vision ist nun Wirklichkeit

Kempten – Es war ein großes Fest, auf dem Michael Osberghaus, Geschäftsführer  des Klinikverbundes Kempten-Oberallgäu, vergangenen Montag über 300 Gäste anlässlich der Einweihung des so genannten E-Baus und der damit möglich gewordenen Zusammenführung der beiden Kemptener Klinikstandorte begrüßen durfte. Ein großes Fest für eine Vision, über die 100 Jahre lang immer wieder nachgedacht worden sei, wie Amtskollege Andreas Ruland in seiner Begrüßungsrede anmerkte.
Die Vision ist nun Wirklichkeit
Kreisstraße OA 9 wieder eröffnet

Kreisstraße OA 9 wieder eröffnet

Fischen / Obermaiselstein - Nach einem halben Jahr Bauzeit wurde das neue 1,3 Kilometer lange Teilstück der Kreisstraße OA 9 zwischen Fischen und Obermaiselstein jetzt offiziell dem Verkehr übergeben. Ein Schlussstrich unter eine lange Vorgeschichte, wie alle Beteiligten meinten. Die Straße verbessert nicht nur die Situation für den Autoverkehr – der neue Geh- und Radweg stellt auch ein Plus an Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer dar.
Kreisstraße OA 9 wieder eröffnet
"Die Region voranbringen"

"Die Region voranbringen"

Kleinwalsertal – Die formelle Gründung der Kleinwalsertal Tourismus eGen ist vollzogen. Nachdem die Gemeindevertretung in ihrer letzten Sitzung der Auslagerung der touristischen Kernaufgaben in eine Genossenschaft zugestimmt hatte, nahmen Bürgermeister Andi Haid für die Gemeinde Mittelberg sowie Vertreter der Verbände aus dem Projektteam und Tourismus-Geschäftsführerin Anne Riedler nun die formelle Gründung der Tourismus Genossenschaft vor. 
"Die Region voranbringen"
"Fasnacht gefällt mir"

"Fasnacht gefällt mir"

Sonthofen - Auf eine kurze, aber ereignisreiche Fasnachtssaison können sich die Sonthofer einrichten. Beim gemeinsamen Startschuss für die bevorstehende „Fünfte Jahreszeit“ am 11. 11. ließen die Präsidenten der beiden Sonthofer Fasnachtsvereine  keine Bedenken aufkommen, dass sie die kurze Zeit nützen werden. Und pünktlich zum närrischen Auftakt wurden sowohl das neue Zunftsmeisterpaar der Sonthofer Fasnachtszunft SFZ und die Prinzessin der Faschingsfreunde Sonthofen Hillaria vorgestellt.
"Fasnacht gefällt mir"
Eröffnung der Fasnachts-Saison in Sonthofen

Eröffnung der Fasnachts-Saison in Sonthofen

Sonthofen - Pünktlich zum Beginn der „Fünften Jahreszeit“ ging es 11. 11. um genau 11.11 Uhr  im Sonthofer Rathaus hoch her, als die beiden Narren-Vereine - die Sonthofer Fasnachtszunft SFZ und die Faschingsfreunde Sonthofen „Hillaria“ die närrische Saison 2012 / 2013 einläuteten. Auch das neue Zunftmeisterpaar wurde proklamiert.
Eröffnung der Fasnachts-Saison in Sonthofen
Das Soll soll hoch bleiben

Das Soll soll hoch bleiben

Oberallgäu - Alle drei Jahre kommt es auf den Tisch, das  sogenannte Vegetationsgutachten, landläufig auch als „Verbissgutachten“ bezeichnet. Das „Forstliche Gutachten zum Zustand der Waldverjüngung“ ist ebenso regelmäßig Anlass für Diskussionen - und nicht selten Streit - darüber, wie es um den Wald steht. Diesmal allerdings gibt es im Oberallgäu keinen Grund zu Jubeln: Im Gegensatz zum bayernweiten Trend eines leichten Rückgangs der Verbissschäden, ist hat sich die Situation in den Allgäuer Landkreisen eher  verschlechtert. Im Oberallgäu werden mehr als 15 Prozent der Tannen und Buche verbissen von Reh- und Rotwild. Sprich: die Verbissbelastung ist zu hoch. Entsprechend lautet die Empfehlung aus dem Gutachten für die Abschussplanung, das Soll zu erhöhen oder beizubehalten.
Das Soll soll hoch bleiben
Neuer Kompanie-Chef in der Grüntenkaserne

Neuer Kompanie-Chef in der Grüntenkaserne

Sonthofen – Bei Kaiserwetter fand vergangene Woche der Übergabe-Appell der 3. Kompanie des ABC-Abwehrregiments 750 „Baden” in der Grüntenkaserne statt. Der neue Kompanie-Chef Hauptmann Christoph Kriege wird aller Voraussicht nach auch der letzte sein, da die Kompanie, ebenso wie die leichten ABC-Abwehrkompanien 110 und 120, im Rahmen der Bundeswehrreform aufgelöst werden soll.
Neuer Kompanie-Chef in der Grüntenkaserne
Wirtschaft und Politik im Dialog

Wirtschaft und Politik im Dialog

Oberstdorf - Alljährlich treffen sich die Allgäuer Landtagsabgeordneten auf Einladung der IHK Schwaben mit Vizepräsidenten und Regionalvorsitzenden der IHK aus dem Allgäu, um über aktuelle Probleme in der Region zu diskutieren und vor allem nach Wegen zu suchen, wie man den Wünschen und den Anliegen der Allgäuer Wirtschaft mehr Nachdruck verleihen kann, um zu Lösungen zu kommen.
Wirtschaft und Politik im Dialog
Gelungene Generalsanierung für Kindergarten "Mater Christi" in Altstädten

Gelungene Generalsanierung für Kindergarten "Mater Christi" in Altstädten

Altstädten - Auch Gebäude  kommen „in die Jahre“ und brauchen dann und wann eine grundlegende „Kur“. der Kindergarten „Mater Christi“ der Pfarrei St. Peter und Paul in Sonthofen-Altstädten wurde in den vergangenen Monaten im Zuge einer Generalsanierung baulich auf ein zeitgemäßes Niveau gebracht: Mehr Licht und Platz, weniger Energieverbrauch.
Gelungene Generalsanierung für Kindergarten "Mater Christi" in Altstädten
Meine Heimat sticht!

Meine Heimat sticht!

Oberallgäu - „Kennsch di aus?“ lautet das Motto des neuen Heimat-Quartetts Oberallgäu, das jetzt  an der Grundschule Rettenberg vorgestellt wurde. Der Förderverein „mundArt Allgäu“ will damit das Bewusstsein für die Heimat stärken. 
Meine Heimat sticht!
"Ein Luxus-Hotel für alle"

"Ein Luxus-Hotel für alle"

Oberstdorf – In Oberstdorf könnte auf dem Gelände, auf dem einmal die Mineralwasseranlage geplant war, in absehbarer Zeit ein 400 Betten-Hotel entstehen. Das Unternehmen „Deutsche Seereederei“, das auch die AIDA Schiffe und Hotels im Norden und Osten Deutschlands betreibt, hat ihr deutliches Interesse am Standort Oberstdorf bekundet. Unter der Marke „a-ja Das Resort“ möchte man ein Hotel mit Restaurant, öffentlichem Schwimmbad und SPA-Bereich  betreiben.
"Ein Luxus-Hotel für alle"
ERC Sonthofen: Klaren Sieg mühevoll errungen

ERC Sonthofen: Klaren Sieg mühevoll errungen

Sonthofen - Das Spitzenspiel gegen den Rivalen aus Buchloe war zwar vom Ergebnis her, nicht aber vom Spielverlauf her eine klare Sache für den ERC. Nach dem ersten Drittel lag man mit 0:1 hinten und in den ersten Minuten des Mitteldrittels konnte sich das Team bei Goalie Thomas Zellhuber bedanken, der viele Chancen der Buchloer zunichte machte und somit einen größeren Rückstand verhinderte.
ERC Sonthofen: Klaren Sieg mühevoll errungen
1. FC Sonthofen : SC Fürstenfeldbruck: Keine Tore - viele Karten

1. FC Sonthofen : SC Fürstenfeldbruck: Keine Tore - viele Karten

Sonthofen - Keine Tore - viele Karten: 0:0 hieß es am Ende zwischen dem 1.FC Sonthofen und dem SC Fürstenfeldbruck in der Bayernliga-Süd. Besser machte es die Reserve der Kreisstädter beim 4:2-Sieg über den TSV Haunstetten.
1. FC Sonthofen : SC Fürstenfeldbruck: Keine Tore - viele Karten
Pokal-Hit am Mittwoch

Pokal-Hit am Mittwoch

Sonthofen - Beim Volleyball-Pokalhit am heutigen Mittwoch um 20 Uhr in der Allgäuhalle gegen den deutschen Meister Schwerin will das Allgäu Team Sonthofen die unglückliche Niederlage vom vergangenen Wochenende wettmachen. Deshalb hofft man beim Allgäu Team auch, dass heute möglichst viele Fans die Mannschaft im ungleichen Duell gegen Schwerin anfeuern werden. 
Pokal-Hit am Mittwoch
AÜW macht sein Netz fit für die Energiezukunft

AÜW macht sein Netz fit für die Energiezukunft

Oberallgäu – Künftig werden immer mehr kleinere oder größere Erzeuger ihren regenerativ erzeugten Strom ins Netz einspeisen. Die Verfügbarkeit der Erneuerbaren Energien schwankt jedoch. Eine Herausforderung für das Stromnetz, das mit dieser schwankenden Einspeisung klarkommen muss. Aus diesem Grund investiert das Allgäuer Überlandwerk AÜW als regionales Energieversorgungsunternehmen bis zum Jahr 2016 insgesamt 28 Millionen Euro in die Erweiterung und Umstrukturierung seiner 110-kV-Hochspannungsnetze.
AÜW macht sein Netz fit für die Energiezukunft
Drahtseilakt am Immenstädter Horn

Drahtseilakt am Immenstädter Horn

Immenstadt - Mit einem überaus schwierigen Gelände  hat es die Bayerische Bergwaldoffensive BWO derzeit im Projektgebiet am Immenstädter Horn zu tun. Und genau hier, an der Nordflanke des Horns, ist es höchste Zeit, dass  der Waldumbau in die Gänge kommt: Steinschlag, Erdrutsche und Lawinen würden    Häuser und Siedlungen bedrohen. Genau das soll der intakte Bergwald der Zukunft verhindern helfen. Umso erleichterter sind alle Beteiligten, dass es endlich losgehen kann.
Drahtseilakt am Immenstädter Horn
Zuhause im Doppelpack

Zuhause im Doppelpack

Sonthofen - Heute, Samstag, treten die Fußballer des 1. FC Sonthofen wieder einmal im Doppelpack zu Hause in der Blank Arena auf. Die Erste Mannschaft empfängt im ersten Rückrundenspiel, ab 14 Uhr, den SC Fürstenfeldbruck. Die Reserve hat es im letzten Vorrundenmatch der Bezirksliga-Süd bereits um 11.45 Uhr mit dem TSV Haunstetten zu tun. 
Zuhause im Doppelpack
Gute Ausbeute für die SGOS

Gute Ausbeute für die SGOS

Sonthofen/Oberstdorf - Am vergangenen Wochenende bestritt die Spielgemeinschaft Oberstdorf/Sonthofen SGOS ihren ersten Doppel-Spieltag in der Saison 2012/2013. Dabei holte das Team mit einem 6:3 gegen den TSV Trostberg und einem 2:2 gegen den ESC Kempten drei von vier möglichen Punkten, und konnte somit den 7. Tabellenplatz festigen.
Gute Ausbeute für die SGOS