Ressortarchiv: Sonthofen

"Isch es bold üs mit dr Rüeh?"

"Isch es bold üs mit dr Rüeh?"

Burgberg / Sonthofen - Hohe Wellen schlagen die Planungen für ein Gewerbegebiet im Sonthofer Ortsteil Winkel. Auf dem Gelände der „Alten Schießstätte“ an der Grenze zur Nachbargemeinde Burgberg will die Stadt Sonthofen ein „reduziertes Gewerbegebiet“ ausweisen. 
"Isch es bold üs mit dr Rüeh?"
Zeit für einen Rollentausch

Zeit für einen Rollentausch

Sonthofen - Bereits seit 2003 können Mädchen beim bundesweiten Girls’ Day beim Landratsamt Oberallgäu in typische „Männerberufe” reinschnuppern, seit drei Jahren kommen auch die Buben zum Zug.
Zeit für einen Rollentausch
12-Jährige aus Kempten wird vermisst

12-Jährige aus Kempten wird vermisst

Vermisst wird die 12-jährige Celestine Werner aus Kempten. Die Vermisste kam am Abend des 11. April 2013 nicht in ihre Wohngruppe in Kempten im Allgäu zurück. Eine Betreuerin meldete sie daraufhin bei der Polizei als vermisst. Bislang konnte ihr Aufenthaltsort nicht ermittelt werden.
12-Jährige aus Kempten wird vermisst
Heißer Endspurt am Biberhof

Heißer Endspurt am Biberhof

Sonthofen – Es geht weiter auf dem Biberhof. Was als Vision begann steht nun kurz vor seiner Vollendung: Ein Naherholungsgebiet im Süden Sonthofens für Einheimische und Gäste jeden Alters. Die Schüler der Montessori-Schule arbeiten seit letzter Woche am „letzten Schliff” des Außengeländes.
Heißer Endspurt am Biberhof
Kulturelle "Festperle" auf der Bühne

Kulturelle "Festperle" auf der Bühne

Sonthofen – Der 4. Sonthofer Theaterfrühling ist eine kulturelle Festperle im Jubiläumsjahr der Stadt Sonthofen. Theaterstücke auf hohem Niveau – der Theaterfrühling vom 25. bis 27. April verspricht ein unvergessliches Wochenende zu werden.
Kulturelle "Festperle" auf der Bühne
Wald und Straße sind fit

Wald und Straße sind fit

Fischen - Seit dem Wochenende ist es wieder vorbei mit der Ruhe am Alten Berg: nach einer 12-tägigen Komplettsperrung fließt der Verkehr wieder normal auf der B19 zwischen Sonthofen und Fischen. 
Wald und Straße sind fit
Verlierer des neuen Systems

Verlierer des neuen Systems

Sonthofen - Den Start in die neue Saison hat sich Philipp Buhl vom Segelclub Alpsee Immenstadt SCAI sicherlich anders vorgestellt. Unter 119 Seglern aus 40 Nationen verfehlte er um nur einen Punkt die Eintrittskarte ins Finale äußerst knapp und landete auf dem elften Rang.
Verlierer des neuen Systems
Auf in die nächsten 150 Jahre

Auf in die nächsten 150 Jahre

Sonthofen – „Eigentlich sind es ja wir, die Turnabteilung, die das 150-jährige Jubiläum dieses Jahr feiern“, erklärte Abteilungsleiterin Heidi Adelgoß voller Stolz bei der Jahreshauptversammlung der Abteilung Turnen, Gymnastik und Outdoor. Zum Einen sei der TSV Sonthofen ursprünglich ein „Turn“verein gewesen, zum Anderen ist ihre Abteilung heute die mit Abstand größte Sparte des TSV Sonthofen sei.
Auf in die nächsten 150 Jahre
Glückloser 1. FC Sonthofen

Glückloser 1. FC Sonthofen

Sonthofen - Kein Glück für Sonthofens Fußballer. Die Bayernliga-Mannschaft kommt beim SB DJK Rosenheim nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Pech hatte auch die Reserve des FCS bei ihrer knappen 0:1-Auswärtsniederlage gegen Türkspor Augsburg.
Glückloser 1. FC Sonthofen
Ungewisse Zukunft

Ungewisse Zukunft

Immenstadt - Vor kurzem verabschiedete der Immenstädter Stadtrat den Haushalt  für die Periode 2013 / 2016, der 1,4 Millionen Euro für Sanierungsmaßnahmen in der Hofgarten-Halle beinhaltet.
Ungewisse Zukunft
"Wichtige Stütze" im Wahlkampf

"Wichtige Stütze" im Wahlkampf

Oberallgäu – Bei der Neuwahl des Vorstandes der Arbeitsgemeinschaft 60plus im Unterbezirk Allgäu-Bodensee, die kürzlich im gut besuchten Gasthaus Engel in Immenstadt stattfand, wurde der Vorsitzende Ludwig Faber im Amt bestätigt.
"Wichtige Stütze" im Wahlkampf
Noch Fragen?

Noch Fragen?

Immenstadt – Ab wann kann ich die Pille nehmen? Welche ist die richtige für mich? Gibt es auch andere Verhütungsmethoden, die genauso sicher sind? Es sind viele Fragen, mit denen sich heranwachsende Mädchen und junge Frauen beschäftigen.
Noch Fragen?
Im Städtle nichts Neues

Im Städtle nichts Neues

Immenstadt – Zu einer Podiumsdiskussion über das Thema „Zukunft Immenstadt - Wunsch und Wirklichkeit“ fanden sich viele interessierte Bürger im Saal des Schlosses ein. Bürgermeister Armin Schaupp, Vertreter der Stadtratsfraktionen und der Gewerbeverband Impuls erörterten unter Leitung von Bernhard Lingg die brennendsten Fragen der städtischen Politik.
Im Städtle nichts Neues
Bambinischach

Bambinischach

Immenstadt – Kinder, die Schach lernen und dies auch regelmäßig spielen, haben in der Schule klare Vorteile. Sie lernen logisches Denken, können schneller räumlich sehen, festigen ihren Charakter auch in sozialer Hinsicht. 
Bambinischach
"Sanierung rechnet sich"

"Sanierung rechnet sich"

Oberallgäu - Das Energie- & Umweltzentrum Allgäu (eza!) weist angesichts der aktuellen Berichterstattung ausdrücklich darauf hin, dass die energetische Sanierung von Gebäuden wirtschaftlich ist.
"Sanierung rechnet sich"
Kraftakt am Alten Berg

Kraftakt am Alten Berg

Fischen - Am „Alten Berg“ geht nichts. Am Alten Berg ging sehr wohl was, meinen die Verantwortlichen. Inzwischen sind die Bäumfällungen schon abgeschlossen, 1300 Festmeter Nutzholz abgefahren und etwa 1000 Kubikmeter Häckselgut verarbeitet.
Kraftakt am Alten Berg
Es steht viel auf dem Spiel

Es steht viel auf dem Spiel

Oberallgäu – Der Oberallgäuer Landrat, Gebhard Kaiser, will sich nicht beirren lassen: der eingeschlagene Weg einer konsequenten Bekämpfung der Rinder-Tuberkulose im Landkreis wird weiter gegangen.
Es steht viel auf dem Spiel
Das Herzstück des Landkreises

Das Herzstück des Landkreises

Bad Hindelang - Wie geht es weiter? Diese Frage stand über den beiden Hauptthemen, mit denen sich die Mitgliederversammlung des Alpwirtschaftlichen Vereins im Allgäu AVA befasste: Zukunft der EU-Agrarpolitik und Rinder-Tuberkulose im Oberallgäu. Beides könnte vor allem die Berglandwirtschaft „unter Druck“ setzen, so das Fazit der Versammlung.
Das Herzstück des Landkreises
Ein wahrer Traumjob

Ein wahrer Traumjob

Oberstdorf - Seit dem 25. März läuft die Bewerbungsphase für den „Traumjob“ in Oberstdorf: Tourismus Oberstdorf sucht den Gäste-Kurdirektor 2013/14. In seinem zukünftigen Amt übernimmt der Gäste-Kurdirektor die Aufgabe, regelmäßig aus und über Oberstdorf zu berichten und somit andere Personen für Oberstdorf zu begeistern.
Ein wahrer Traumjob
TV Stein setzt auf Nachwuchs

TV Stein setzt auf Nachwuchs

Immenstadt-Stein - Mit einem „starken Angebot“ für Kinder und für Ältere will der TV Stein weiter punkten. Erster Vorstand Bernhard Mülle betonte bei der jüngsten Mitgliederversammlung, dass es im TV Stein neben Leistungs- und Breitensport besondere Angebote für Kinder und Ältere gebe.
TV Stein setzt auf Nachwuchs
Stärkung für die Mittelschule

Stärkung für die Mittelschule

Oberallgäu - Der Oberallgäuer Landrat Gebhard Kaiser informierte zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Eberhard Rotter und Schulamtsdirektor Thomas Novy über das Bildungsprojekt „Bildungsregion Oberallgäu/Lindau“. Der Modellversuch soll die Mittelschulen im ländlichen Raum stärken und beginnt mit dem kommenden Schuljahr. Als Modellprojektschule wurde die Mittelschule in Durach ausgewählt.
Stärkung für die Mittelschule

Oft krachts am Montag

Sonthofen - Einen leichten Rückgang der Zahl der Verkehrsunfälle weist die Jahresstatistik der Polizeiinspektion Sonthofen für das Jahr 2012 aus. Vor allem am Freitag und Samstag, sowie am Montag „kracht” es am häufigsten. Und: Unfallflucht ist ein schlechter Tipp – mehr als die Hälfte der Verursacher wurde schließlich zur Verantwortung gezogen.
Oft krachts am Montag
"Keine unehrliche Debatte"

"Keine unehrliche Debatte"

Oberallgäu - Der seit langem schwelende Streit eskalierte anlässlich der jüngsten Frühjahrshegeschau des Kreisjagdverbandes Oberallgäu in Fischen. Landrat Gebhard Kaiser verteidigte das entschlossene Vorgehen der Kreisverwaltung und der Behörde bei der Bekämpfung der Rinder-Tuberkulose.
"Keine unehrliche Debatte"
Sonthofer Foto-Nostalgie

Sonthofer Foto-Nostalgie

Sonthofen - Die Stadt Sonthofen feiert heuer ihre Stadterhebung vor 50 Jahren. Der Kreisbote feiert mit: 30 Jahre Kreisbote Sonthofen / Oberallgäu. Beides nimmt der Kreisbote zum Anlass für einen tolle Leser-Aktion.
Sonthofer Foto-Nostalgie
Neues Leben für alten Brauch

Neues Leben für alten Brauch

Oberstdorf - Dem „Karfreitagsratschen“ zu einer Wiederentdeckung zu verhelfen hat sich der Oberstdorfer Tischler Hermann Oberauer in den Kopf gesetzt. Der 65-jährige gebürtige Tiroler fertigt Holzratschen nach alten Vorlagen an.
Neues Leben für alten Brauch
Frischer Wind auf dem Bahnhofsplatz

Frischer Wind auf dem Bahnhofsplatz

Sonthofen - Die Architektengruppe Fischer & Gibbesch aus Sonthofen hat  das „Heimspiel“ beim Gestaltungswettbewerb Bahnhofsvorplatz Sonthofen gewonnen.
Frischer Wind auf dem Bahnhofsplatz
Neue Perspektive für Fischen?

Neue Perspektive für Fischen?

Fischen - Eine spürbare Entlastung für die geplagten B19-Anwohner bereits nach einem Jahr, eine deutliche optische Aufwertung für den Kurort innerhalb von drei Jahren sowie ein wesentlich fußgängerfreundlicheres Fischen in spätestens fünf Jahren - das sieht der neue Drei-Stufen-Plan vor, den SPD und örtliche Bürgerinitiative jetzt gemeinsam präsentierten.
Neue Perspektive für Fischen?
Mit Playmobil auf die Alpe

Mit Playmobil auf die Alpe

Bad Hindelang - Ob zum Wandern, Klettern oder Erholen – die Alpen gehören zu den beliebtesten Reisezielen in Europa. Diesen Trend greift auch der weltweit bekannte Spielzeugkonzern Playmobil auf: im März hat die fränkische Firma die Themenwelt „Bergwelt“ in Form von zehn Spielesets, von der Berghütte bis zum Kletterfelsen, neu auf den Markt gebracht.
Mit Playmobil auf die Alpe
Zu viele Fehlalarme

Zu viele Fehlalarme

Sonthofen – In den vergangenen Jahren sind die Einsatzzahlen der Feuerwehr stetig angestiegen. Die Sonthofer Feuerwehren hatten im Schnitt 200 Einsätze pro Jahr zu bewältigen, darunter jeweils etwa 30 Falschalarme. Deshalb hat die Stadt nun eine „Satzung über Aufwendungs- und Kostenersatz und andere Leistungen gemeindlicher Feuerwehren” erlassen.
Zu viele Fehlalarme
Den Bedarf unterschätzt

Den Bedarf unterschätzt

Sonthofen – In Sonthofen mangelt es noch an Betreuungsplätzen für unter Dreijährige. Der Stadtrat beschloss deshalb vergangenen Dienstag, bis September im Kinderhaus Nord und im Kindergarten Süd je eine weitere Krippengruppe einzurichten. Damit wird der Bedarf im kommenden Kindergartenjahr gedeckt sein.
Den Bedarf unterschätzt
"Hervorragende Leistung"

"Hervorragende Leistung"

Über eine „positive Statistik“ für das Jahr 2012 kann sich der Leiter der Polizeiinspektion Sonthofen freuen. Vor allem der Rückgang der Gewaltkriminalität, so der Erster Polizeihaupkommissar Karl Zirngibl, sei efreulich und „bemerkenswert“.
"Hervorragende Leistung"

An der Schraube gedreht

Oberallgäu - Was womöglich als Aprilscherz von vielen Autofahrern gewertet werden könnte, ist leider keiner. Zum 1. April wurde als Ostermontag-Überraschung kräftig an der „Bußgeld-Schraube" gedreht - und zwar nach oben. Wer etwa seinen Gasfuß nicht unter Kontrolle hat, und bei Gefahrenzeichen (unter anderem Kurven, unebene Fahrbahn, Seitenwind, Wildwechsel oder Baustelle) die Geschwindigkeit nicht verringert, darf seit dem 1. April üppige 100 Euro an die Kommunen abdrücken.
An der Schraube gedreht