Ressortarchiv: Sonthofen

Blaichach gibt bei der Parkraumbewirtschaftung Gas

Blaichach gibt bei der Parkraumbewirtschaftung Gas

Blaichach – Ein Verkehrs- und Parkchaos wie am Vatertag oder am Pfingstwochenende solle es nicht mehr geben. Darin sind sind sich in Blaichach alle einig – Gemeindebürger wie Gemeinderäte. Als vordringlich soll schnellstmöglich ein Lenkungskonzept auf den Weg gebracht werden. Auch die Parkplatzbewirtschaftung will die Kommune besser organisieren; eine „moderate“ Gebührenerhöhung ist beschlossene Sache. Gratisparken, wie es vielfach bislang möglich ist, ist damit passé; Kurzparken bis zu 30 Minuten soll nichts kosten.
Blaichach gibt bei der Parkraumbewirtschaftung Gas
Polizei informiert: Sind Schulabschluss-Feiern derzeit erlaubt?

Polizei informiert: Sind Schulabschluss-Feiern derzeit erlaubt?

Allgäu – Derzeit finden in vielen Schulen die letzten Prüfungen der Abschlussklassen statt. Den Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt nehmen die Schüler alljährlich zum Anlass, Ihren Schulabschluss an öffentlichen Orten wie Baggerseen oder Flussufern gebührend zu feiern. Dies passiert meist unorganisiert, teilweise zogen diese Feiern in der Vergangenheit auch Publikum außerhalb der Schulfamilie an.
Polizei informiert: Sind Schulabschluss-Feiern derzeit erlaubt?
39-jähriger Bergsteiger vermisst: Polizei bittet um Hinweise

39-jähriger Bergsteiger vermisst: Polizei bittet um Hinweise

Oberstdorf - Seit Dienstag, 23. Juni, wird der 39 Jahre alte Dr. Felipe C.-S. aus Ulm vermisst, der sich in die Berge zum Wandern abgemeldet hatte. Bekannte und Polizei befürchten nun, dass dem Mann etwas zugestoßen sein könnte oder er sich in einer hilflosen Lage befindet.
39-jähriger Bergsteiger vermisst: Polizei bittet um Hinweise
Spielzeugwaffe sorgt für Polizeieinsatz am Alpsee

Spielzeugwaffe sorgt für Polizeieinsatz am Alpsee

Immenstadt - Am frühen Samstagabend kam es in einer Gaststätte am Alpsee zu einem Einsatz mit mehreren Polizeistreifen, weil ein Gast eine vermeintliche Pistole im Hosenbund mit sich führte.
Spielzeugwaffe sorgt für Polizeieinsatz am Alpsee
Auszeichnung für Betreuer der Aktivgruppe des Naturparks

Auszeichnung für Betreuer der Aktivgruppe des Naturparks

Immenstadt – Sie überlegen sich spannende Aktionen für die Junior Ranger, sie betreuen die Kids vor Ort und sie packen selbst mit an: die ehrenamtlichen Betreuer der Junior Ranger Aktivgruppe des Naturparks Nagelfluhkette. Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz verleiht Gabi Seils, Nicole Vögel sowie Robert Weixler und Florian Hintermeier den „Grünen Engel“.
Auszeichnung für Betreuer der Aktivgruppe des Naturparks
Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen gehen mit Alexander Schmid in die Verlängerung

Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen gehen mit Alexander Schmid in die Verlängerung

Oberstdorf – Bereits seit 2018 ziert das Logo der Oberstdorf · Kleinwalsertal Bergbahnen den Skihelm des erfolgreichen Riesenslalom-Läufers Alexander Schmid. Nun wird der Vertrag zwischen dem Allgäuer und den heimischen Bergbahnen vorzeitig um weitere drei Jahre verlängert.
Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen gehen mit Alexander Schmid in die Verlängerung
Wanderer schrecken nachts Tiere auf: 13 Rinder abgestürzt

Wanderer schrecken nachts Tiere auf: 13 Rinder abgestürzt

Immenstadt - In der vergangenen Woche sind 13 Rinder der Alpe Alp unterhalb des Immenstädter Horns abgestürzt. Zwei der Jungrinder haben den bis zu 300 Meter tiefen Absturz nicht überlebt, ein drittes wird noch mit unsicherem Ausgang behandelt. Die anderen kamen mit Verletzungen und dem Schrecken davon und konnten geborgen werden.
Wanderer schrecken nachts Tiere auf: 13 Rinder abgestürzt
45 Jahre ein Herz für Kinder

45 Jahre ein Herz für Kinder

Sonthofen – Am 13. Juli wird die Leiterin der Sonthofer JohannisKindertagesstätte, Hannelore Wersig, in den Ruhestand verabschiedet. Vor 45 Jahren hatte sie ihren Beruf und ihre Berufung als Erzieherin gefunden. „Ich habe einfach ein Herz für Kinder“, erzählt sie.
45 Jahre ein Herz für Kinder
Soll das Oberallgäu weiter "Öko-Modellregion" bleiben?

Soll das Oberallgäu weiter "Öko-Modellregion" bleiben?

Oberallgäu – 2015 erhielten der Landkreis Oberallgäu als eine von zwölf Regionen in Bayern die staatliche Anerkennung als Öko-Modellregion. Im Oberallgäuer Kreistag steht jetzt die Entscheidung über die Fortführung und Finanzierung der „Ökomodellregion“ an und die Grüne Kreistagsfraktion fürchtet, dass hier künftig der Rotstift angesetzt werden soll.
Soll das Oberallgäu weiter "Öko-Modellregion" bleiben?
Füße hoch in Obermaiselstein

Füße hoch in Obermaiselstein

Obermaiselstein – Einen beliebten Aussichtspunkt mit grandiosem Blick auf die Sonnenköpfe, Entschenkopf und Rubihorn hat der Verkehrsverein Obermaiselstein jetzt noch attraktiver gemacht.
Füße hoch in Obermaiselstein
Webinar der BRK-Bereitschaften Oberallgäu war ein Erfolg

Webinar der BRK-Bereitschaften Oberallgäu war ein Erfolg

Allgäu – Im normalen Alltag haben Sanitäter kaum mit Pflege zu tun. „Das kann sich dieser Tage aber schnell ändern“, wie Matthias Straub, der Kreisbereitschaftsleiter des BRK im Oberallgäu betont. „Falls die Lage bezüglich Covid-19 sich wieder zuspitzen sollte und unsere Einsatzkräfte dann eventuell in Hilfskrankenhäusern und ähnlichen Institutionen unterstützend tätig werden, müssen sie für die dort anfallenden Grundtätigkeiten fit sein“. Aus diesem Grund führten die BRK-Bereitschaften im Kreisverband Oberallgäu nun erstmalig ein Webinar zum Thema „Pflege für Sanitäter“ durch.
Webinar der BRK-Bereitschaften Oberallgäu war ein Erfolg
Bosch BKK stellt Mitarbeiterin frei für ehrenamtlichen Einsatz

Bosch BKK stellt Mitarbeiterin frei für ehrenamtlichen Einsatz

Oberallgäu – Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass sich viele Menschen ehrenamtlich engagieren. Eine besonders anspruchsvolle Aufgabe hat Birgit Hafenmayr übernommen: Sie erarbeitet für ein Pflegeheim ein Konzept, wie dessen Pandemieplan in der Praxis umgesetzt werden kann. Ihr Arbeitgeber Bosch BKK hat sie für diese ehrenamtliche Arbeit bei vollem Gehalt freigestellt.
Bosch BKK stellt Mitarbeiterin frei für ehrenamtlichen Einsatz
Praktikum über WhatsApp

Praktikum über WhatsApp

Oberallgäu– In den Pfingstferien bot die Sparkasse Allgäu zum fünften Mal interessierten Schülerinnen und Schülern ein virtuelles Praktikum über WhatsApp an. „Die Resonanz war großartig. Es hatten sich doppelt so viele Jugendliche angemeldet wie bei unserem letzten WhatsApp-Praktikum - vielleicht auch deshalb, weil wir in der momentanen Situation keine Präsenz-Praktika bis Juli durchführen können“, vermutet Marion Schneller, die für die Nachwuchsförderung bei der Sparkasse Allgäu verantwortlich ist.
Praktikum über WhatsApp
Jugendlicher rastet in Immenstadt aus: "Ihr deutschen Kartoffeln"

Jugendlicher rastet in Immenstadt aus: "Ihr deutschen Kartoffeln"

Immenstadt - Am Mittwoch, 24. Juni, gegen 20.50 Uhr kontrollierte die Polizei in der Seestraße in Immenstadt einen amtsbekannten 15-Jährigen. Als die Polizei einen Alkoholtest anforderte, verlor der junge Mann die Fassung.
Jugendlicher rastet in Immenstadt aus: "Ihr deutschen Kartoffeln"
Der Allgäuer Wünschewagen ist wieder unterwegs

Der Allgäuer Wünschewagen ist wieder unterwegs

Allgäu – „Endlich darf der Wünschewagen wieder fahren und sterbenskranken Menschen letzte Wünsche erfüllen“, freut sich Kathrin Waldmann vom Wünschewagen Allgäu/Schwaben. „So wie vielen anderen ist es auch uns ergangen: kompletter Lockdown. Leider richtet sich Krankheit und Tod nicht nach dieser Zwangspause, sondern die Menschen sind weiterhin sehr krank und sterben. Es hat uns sehr leid getan zu wissen, dass wir gebraucht werden, aber leider nicht helfen dürfen. Doch jetzt können wir endlich wieder fahren“, so Waldmann weiter.
Der Allgäuer Wünschewagen ist wieder unterwegs
Neuwahlen beim Oberallgäuer Gemeindetag

Neuwahlen beim Oberallgäuer Gemeindetag

Oberallgäu – Mit Schwung durchstarten will der Kreisverband Oberallgäu des Bayerischen Gemeindetages. Mit der jüngsten Kommunalwahl schieden einige Bürgermeister als Vertreter ihrer Kommunen im Gremium aus, andere kamen neu hinzu; die Vorstandschaft wurde in der konstituierenden Sitzung in Sonthofen neu gewählt. Kreisverbandsvorsitzender ist jetzt Bürgermeister Thomas Eigstler aus Wiggensbach.
Neuwahlen beim Oberallgäuer Gemeindetag
FC Oberstdorf: Herren-Mannschaften starten in den Trainingsbetrieb

FC Oberstdorf: Herren-Mannschaften starten in den Trainingsbetrieb

Oberstdorf – Die beiden Herrenmannschaften des FC Oberstdorf haben am 17. Juni erstmals wieder nach der Zwangspause durch die Pandemie-Beschränkungen das Training aufgenommen. Andreas Maier verlängert seine Trainertätigkeit beim FCO um ein Jahr bis Mitte 2021.
FC Oberstdorf: Herren-Mannschaften starten in den Trainingsbetrieb
Einbruch in Akustikgeschäft in Oberstaufen

Einbruch in Akustikgeschäft in Oberstaufen

Oberstaufen - Unbekannte zerstörten zwischen Sonntag, 21. Juni, 8.30 Uhr und Montag, 22. Juni 7.15 Uhr, das Schaufenster eines Optiker-/Akustikgeschäftes in der Lindauer Straße in Oberstaufen.
Einbruch in Akustikgeschäft in Oberstaufen
Rettenberger Nachwuchsjongleure bekommen Zuwachs

Rettenberger Nachwuchsjongleure bekommen Zuwachs

Rettenberg – Nach fast fünf Monaten Probenzeit und einer drei Monate langen Corona-Pause, ist die neue Show „Variety“ der Allgäuer Jongleure Laurin und Lilli fertig. Dieses Jahr stehen die beiden „Entertainer für alle Fälle“, wie sie sich nennen, nicht mehr nur zu zweit auf der Bühne.
Rettenberger Nachwuchsjongleure bekommen Zuwachs
Das Ticket für die Allgäuer

Das Ticket für die Allgäuer

Oberallgäu – Seit wenigen Wochen sind die Bergbahnen wieder in Betrieb. Passgenau zum Wiederanlauf hat die Allgäu Tirol Bergwelt GmbH ein neues Ganzjahresticket auf den Weg gebracht, das besonders für Einheimische interessant sein dürfte: Es gilt – zunächst – an 23 Bergbahnen im Allgäu, Tannheimer Tal und dem Kleinwalsertal. Für 276 Euro gibt es das neue „Ticket zum Bergererlebnis– Allgäu 365”. ADAC-Mitglieder kommen sogar noch günstiger an die neue Jahreskarte.
Das Ticket für die Allgäuer
Bischof weiht neue Glocke in Oberstdorf

Bischof weiht neue Glocke in Oberstdorf

Oberstdorf – Das Geläut der Pfarrkirche St. Johann Baptist wird künftig durch eine fünfte Glocke erweitert. Ein Oberstdorfer Spender stiftete Mittel, die nach seinem Wunsch für eine Friedensglocke verwendet werden sollten. Bischof Dr. Bertram Meier wird am Freitag, 26. Juni, um 15 Uhr im Rahmen eines Wortgottesdienstes auf dem Platz vor der Kirche die 350 Kilogramm schwere Glocke weihen. Direkt im Anschluss daran wird sie von einem Autokran auf den Turm gezogen und findet dort ihren endgültigen Platz. Erstmals nach seiner Weihe ist Bischof Bertram zu Gast im südlichen Allgäu und übernimmt den feierlichen Weiheakt vor dem Gotteshaus.
Bischof weiht neue Glocke in Oberstdorf
Sonthofer Vereine starten nach "Corona-Zwangspause" wieder durch

Sonthofer Vereine starten nach "Corona-Zwangspause" wieder durch

In Bayern wurden einige Corona-Regeln aufgehoben oder gelockert. So sind nun private Feiern oder Treffen von Vereinen wieder erlaubt. Auch die Vereine in Sonthofen starten jetzt wieder durch.
Sonthofer Vereine starten nach "Corona-Zwangspause" wieder durch
Für alles ist ein Kraut gewachsen

Für alles ist ein Kraut gewachsen

Sonthofen – Die Maßnahmen zum Infektionsschutz im Rahmen der Corona-Pandemie wurden gelockert. Deshalb dürfen auch die Kräuterveranstaltungen wieder durchgeführt werden, die im Rahmen des Kräuterprogramms 2020 der Stadt Sonthofen angeboten werden.
Für alles ist ein Kraut gewachsen
Schloss Immenstadt als leuchtendes Mahnmal

Schloss Immenstadt als leuchtendes Mahnmal

Immenstadt – Feste, Konzerte, Messen – Aufgrund der Corona Pandemie sind die meisten Veranstaltungen bereits seit Mitte März abgesagt. Die Bayerische Landesregierung hat das Verbot für Großveranstaltungen bis Ende Oktober verlängert. Die Veranstaltungsbranche steckt tief in der Krise. Am vergangenen Montag fand deshalb die bundesweite Aktion „Night of Light“ der Veranstaltungswirtschaft statt.
Schloss Immenstadt als leuchtendes Mahnmal
Neue Tourismus-Chefin in Oberstaufen

Neue Tourismus-Chefin in Oberstaufen

Oberstaufen – Erst haben die Kontaktbeschränkungen der Coronakrise, dann die Kommunalwahlen in Bayern und die damit einhergehenden Neubesetzungen von Ausschüssen und Gremien zu Verzögerungen geführt, aber jetzt sind die Würfel für die neue touristische Führungsspitze in Oberstaufen gefallen. Neue Tourismus-Chefin in Oberstaufen wird Constanze Höfinghoff.
Neue Tourismus-Chefin in Oberstaufen
"Heime im Stich gelassen"

"Heime im Stich gelassen"

Allgäu – Die schwäbische Arbeiterwohlfahrt (AWO) betreibt im Regierungsbezirk 25 Seniorenheime. Im vergangenen Vierteljahr war die Organisation von der Corona-Krise besonders betroffen.
"Heime im Stich gelassen"
Was bewegt die "Generation Z" im Oberallgäu und Kleinwalsertal

Was bewegt die "Generation Z" im Oberallgäu und Kleinwalsertal

Oberstdorf/Kleinwalsertal – Junge Künstlerinnen und Künstler aus der Region stellen von 22. Juli bis 2. August täglich von 14 bis 18 Uhr in der Galerie Oberstdorf aus. Der Ausstellungstitel „Generation Z“ ist nicht nur das Thema, sondern auch Programm dieser Ausstellung.
Was bewegt die "Generation Z" im Oberallgäu und Kleinwalsertal
Diese Oberallgäuer Kinos öffnen wieder

Diese Oberallgäuer Kinos öffnen wieder

Oberallgäu – Seit dieser Woche dürfen laut Beschluss der Bayerischen Regierung Kinos sowie Theater-, Konzert- und weitere kulturelle Veranstaltungsbetriebe wieder öffnen. Allerdings sind mit der Öffnung wie auch in anderen Branchen Auflagen verbunden.
Diese Oberallgäuer Kinos öffnen wieder
Alpenvereinshütten im Allgäu starten Testlauf für Übernachtungsgäste

Alpenvereinshütten im Allgäu starten Testlauf für Übernachtungsgäste

Allgäu – Nachdem sich die Wirte der Allgäuer DAV-Hütten angesichts des großen organisatorischen Aufwands zunächst noch gegen eine Aufnahme des Übernachtungsbetriebs entschieden hatten (wir berichteten), wollen es nun die meisten Hütten doch mit dem Testbetrieb versuchen – allerdings aufgrund der immer noch geltenden Auflagen zum Infektionsschutz mit deutlich reduzierter Übernachtungskapazität.
Alpenvereinshütten im Allgäu starten Testlauf für Übernachtungsgäste
Verein "Wirtshauskultur" begrüßt Lockerungen und drängt auf weitere Erleichterungen

Verein "Wirtshauskultur" begrüßt Lockerungen und drängt auf weitere Erleichterungen

Allgäu – Wie Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder Anfang der Woche bekannt gab, werden die einschneidenden Corona-Maßnahmen in der Gastronomie jetzt weiter gelockert. Der Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur (VEBWK) begrüßt diesen Vorstoß, drängt aber auf weitere Zugeständnisse.
Verein "Wirtshauskultur" begrüßt Lockerungen und drängt auf weitere Erleichterungen
6300 Azubis legen Prüfung ab

6300 Azubis legen Prüfung ab

Allgäu – Nach einer coronabedingten Verzögerung von sieben Wochen haben am vergangenen Dienstag für 6 300 Auszubildenden in der Region Schwaben die IHK-Abschlussprüfungen begonnen.
6300 Azubis legen Prüfung ab
40 Jahre Notarztdienst im südlichen Oberallgäu – "Mann der ersten Stunde" erinnert sich

40 Jahre Notarztdienst im südlichen Oberallgäu – "Mann der ersten Stunde" erinnert sich

Allgäu – „Bis vor 40 Jahren gab es im südlichen Oberallgäu keinen Notarztdienst. Die Krankenwagen waren spartanisch ausgerüstet und nur mit einem Sanitäter als Fahrer besetzt. „Was sich seit damals im Rettungsdienst alles getan hat, ist schon enorm“, findet Rainer Bumann. Er ist seit 50 Jahren im Rettungsdienst des BRK Oberallgäu tätig.
40 Jahre Notarztdienst im südlichen Oberallgäu – "Mann der ersten Stunde" erinnert sich
Helfen mit „mirhelfetzam“

Helfen mit „mirhelfetzam“

Blaichach – Im Rahmen der Aktion „mirhelfetzam“ spendet das Bosch-Werk Blaichach 50 Masken-Nähsets im Wert von rund 3 000 Euro an die Allgäuer Werkstätten.
Helfen mit „mirhelfetzam“
Oberstdorfer Frauen Union unterstützt Ambulante Palliativversorgung Kempten-Oberallgäu

Oberstdorfer Frauen Union unterstützt Ambulante Palliativversorgung Kempten-Oberallgäu

Oberstdorf – Die Oberstdorfer Frauen Union der CSU unterstützt die Arbeit der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung Kempten-Oberallgäu SAPV mit einem Geldbetrag, den sie durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen beim letzten Dorffest und dem Gallusmarkt im vergangenen Jahr erwirtschaften konnten.
Oberstdorfer Frauen Union unterstützt Ambulante Palliativversorgung Kempten-Oberallgäu
Volleyballerinnen starten als "AXA Eder Volleys Burgberg" in die Bayernliga

Volleyballerinnen starten als "AXA Eder Volleys Burgberg" in die Bayernliga

Burgberg – Mit einer neuen Kooperation starten die Volleyballerinnen des TSV Burgberg in die kommende Saison: Die AXA Bezirksdirektion Jürgen Eder Sonthofen ist neuer Hauptsponsor des erfolgreichen Teams.
Volleyballerinnen starten als "AXA Eder Volleys Burgberg" in die Bayernliga
Beim "Stadtradeln" bahnt sich ein Duell zwischen Stadt und Landkreis an

Beim "Stadtradeln" bahnt sich ein Duell zwischen Stadt und Landkreis an

Oberallgäu– Vom 24. Juni bis zum 14. Juli findet in diesem Jahr die Fahrrad- und Klimaschutz-Kampagne „Stadtradeln“ im Oberallgäu und Kempten statt. Die Stadt und der Landkreis führen die Kampagne in diesem Jahr erstmals zeitgleich durch. Im dreiwöchigen Aktionszeitraum werden sich Stadt und Landkreis einen freundschaftlichen Wettbewerb um die meisten Fahrradkilometer liefern.
Beim "Stadtradeln" bahnt sich ein Duell zwischen Stadt und Landkreis an
Betrunkener Oberstdorfer schläft in falscher Wohnung ein - Polizei muss ihn wecken

Betrunkener Oberstdorfer schläft in falscher Wohnung ein - Polizei muss ihn wecken

Oberstdorf - Ein stark betrunkener 18-jähriger Oberstdorfer klingelte in der vergangenen Nacht an einer Ferienwohnung. Als ihm die Türe geöffnet wurde, legte er sich schnurstracks in ein Bett.
Betrunkener Oberstdorfer schläft in falscher Wohnung ein - Polizei muss ihn wecken
Kein Erlebnis-Weihnachtsmarkt

Kein Erlebnis-Weihnachtsmarkt

Bad Hindelang – Der Erlebnis-Weihnachtsmarkt Bad Hindelang findet in diesem Jahr nicht statt. Fünfeinhalb Monate vor der geplanten feierlichen Eröffnung am 27. November haben sich die Organisatoren aufgrund der Corona-Virus-Pandemie entschieden, die Großveranstaltung erstmals abzusagen. Der Erlebnis-Weihnachtsmarkt und das seit 2013 mehrfach aufgeführte Bühnenstück „Stille Nacht“ lockten in den vergangenen Jahren mehrere Zehntausend Gäste aus dem In- und Ausland in den Ort, den 1 200 freiwillige Helfer immer zur Vorweihnachtszeit zwischen dem ersten und zweiten Advents-Wochenende für zehn Tage in ein besinnliches Weihnachtsdorf verwandeln. Der beliebte Weihnachtsmarkt findet auf der gesamten Marktstraße sowie rund um das Rathaus, Pfarrheim, Kurhaus und den Bauernmarkt statt.
Kein Erlebnis-Weihnachtsmarkt
Skisprung-Damen "erobern" die Großschanze

Skisprung-Damen "erobern" die Großschanze

Oberstdorf – Wenn am 23. Februar 2021 der Startschuss für die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oberstdorf fällt, bedeutet dies auch ein Meilenstein für die Skisprung-Damen: Zum ersten Mal werden die Damen im Rahmen einer WM von der Großschanze springen.
Skisprung-Damen "erobern" die Großschanze
Einfach, schnell, bequem: Neue Fahrradstraße in Sonthofen kommt voran

Einfach, schnell, bequem: Neue Fahrradstraße in Sonthofen kommt voran

Sonthofen – Vor rund drei Jahren stellte der Stadtrat die ersten Überlegungen zur Radstadt Sonthofen an. Unter dem Motto „Einfach. Schnell. Bequem“ hat sich die Stadt Sonthofen das Ziel gesetzt mehr Menschen zum Radfahren zu bewegen. Dafür sind sichere und komfortable Radwege notwendig. Die Errichtung einer Fahrradstraße in der Schillerstraße ist ein zentraler Punkt auf dem Weg zur fahrradfreundlichen Stadt. Seit April laufen die Bauarbeiten – jetzt sind erste Abschnitte fertig gestellt.
Einfach, schnell, bequem: Neue Fahrradstraße in Sonthofen kommt voran
Touristiker warnen: Jetzt nicht den Anschluss verlieren!

Touristiker warnen: Jetzt nicht den Anschluss verlieren!

Allgäu – Alarmierende Tourismus-Zahlen: Stornierungen, ausbleibende Buchungen – den Touristikern und der Hotellerie bleibt die Luft weg! Die Beschränkungen im Rahmen der Pandemie-Eindämmung treffen und treffen die Branche ins Mark. Die Betreiber von Hotels und Pensionen stellen sich wie Tourismusverantwortliche die Frage: Wie geht es weiter?
Touristiker warnen: Jetzt nicht den Anschluss verlieren!
Welche Freibäder im Oberallgäu haben offen?

Welche Freibäder im Oberallgäu haben offen?

Oberallgäu – Laut dem Beschluss der Bayerischen Regierung dürfen Freibäder seit Anfang Juni wieder öffnen, jedoch nur unter strengen Auflagen. Ab 22. Juni können Hallenbäder sowie Innenbereiche von Thermen und Hotelschwimmbäder einschließlich der Wellness- und Saunaangebote wieder geöffnet werden. Für einige Bäder sind die Auflagen aufgrund der örtlichen Gegebenheiten jedoch nur schwer umzusetzen. Deshalb bleiben manche Bäder trotz Lockerungen weiter geschlossen.
Welche Freibäder im Oberallgäu haben offen?
Geiger spendet Ausstattung der ehemaligen Schlossberg-Klinik

Geiger spendet Ausstattung der ehemaligen Schlossberg-Klinik

Oberstdorf – Die Oberallgäuer Unternehmensgruppe Geiger spendet Klinikausstattung aus der Schlossberg-Klinik Oberstaufen an die Allgäuer Hilfsorganisation humedica. Teile des Mobiliars gehen in die Ukraine und nach Afrika.
Geiger spendet Ausstattung der ehemaligen Schlossberg-Klinik
Rotary Club unterstützt Projekte im Allgäu

Rotary Club unterstützt Projekte im Allgäu

Allgäu – Aus einem Teil der Erlöse des 10. Adventskaldenders des Rotary Club Memmingen – Allgäuer Tor konnten jetzt 4000 Euro an das Projekt „Wünschewagen Allgäu/Schwaben“ und 1 100 Euro an die Reichshainschule in Memmingen, für das Frühstücksprojekt, übergeben werden.
Rotary Club unterstützt Projekte im Allgäu
Bürgerinitiative kritisiert "überzogene Straßenplanung" für Neubaugebiet in Immenstadt

Bürgerinitiative kritisiert "überzogene Straßenplanung" für Neubaugebiet in Immenstadt

Immenstadt-Bühl – Groß wie ein Dutzend Fußballfelder ist die Fläche Hub Nord im Ortsteil Bühl, die, bisher landwirtschaftlich genutzt, in ein Baugebiet umgewandelt werden soll. Die Bürgerinitiative zum Erhalt der Alpseelandschaft macht das Ausmaß dieser Planung anschaulich und kritisiert die „überzogene Straßenplanung“.
Bürgerinitiative kritisiert "überzogene Straßenplanung" für Neubaugebiet in Immenstadt
Bayern beschließt Lockerungen der Corona-Regeln

Bayern beschließt Lockerungen der Corona-Regeln

Am heutigen Dienstag, 16. Juni, hat der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder weitere Lockerungen der Regeln zum Infektionsschutz in Bayern bekannt gegeben. Er warnt jedoch zur Vorsicht. Corona sei wie ein Funke, der jederzeit ein Buschfeier entfachen könne. Trotzdem sind bald wieder Hochzeiten, Feiern, Vereinstreffen und Gruppenreisen möglich.
Bayern beschließt Lockerungen der Corona-Regeln
Perfekter Start in ein neues Leben

Perfekter Start in ein neues Leben

Allgäu – Erfolgreicher Start für das „zweite Leben“ eines Steinadlers. Der Greifvogel wurde bei Thakirchdorf in Freiheit gelassen und machte sich auf den Weg nach Vorarlberg.
Perfekter Start in ein neues Leben
Freie Wähler plädieren für  Neustart der Wirtschaft und Umbau der Energieversorgung

Freie Wähler plädieren für  Neustart der Wirtschaft und Umbau der Energieversorgung

Oberallgäu – Die Landtagsfraktion der Freien Wähler will Konsequenzen aus der Corona-Pandemie ziehen. Dazu hat eine Arbeitsgruppe der Fraktion ein über sechzig Seiten starkes Strategiepapier erarbeitet, das politische Weichenstellungen sowie Handlungsempfehlungen für nahezu alle Bereiche des öffentlichen Lebens enthält.
Freie Wähler plädieren für  Neustart der Wirtschaft und Umbau der Energieversorgung
Gleitschirmflieger wollte üben und stürzte in Baumkrone

Gleitschirmflieger wollte üben und stürzte in Baumkrone

Bad Hindelang - Am Samstag Nachmittag verlor ein 33-jähriger Gleitschirmflieger am Imberger Horn aufgrund eines Thermikabrisses die Kontrolle über sein Fluggerät. Der Urlauber hatte jedoch Glück im Unglück und stürzte lediglich in eine Baumkrone und nicht auf steinigen Boden.
Gleitschirmflieger wollte üben und stürzte in Baumkrone
Das Wetter macht den Unterschied: Polizeibericht zum langen Wochenende

Das Wetter macht den Unterschied: Polizeibericht zum langen Wochenende

Oberallgäu - Viele Urlauber und Ausflügler nutzten den Brückentag vergangene Woche und besuchten das Oberallgäu. Die Polizei zieht ein Resümee zum Ferienwochenende vom 12. bis 14 Juni. Der regnerische Sonntag war ruhig, aber am sonnigen Freitag und Samstag war einiges los im Oberallgäu.
Das Wetter macht den Unterschied: Polizeibericht zum langen Wochenende