Ressortarchiv: Sonthofen

Landratsamt sucht Wohnraum für Asylbewerber

Landratsamt sucht Wohnraum für Asylbewerber

Oberallgäu – Der Landkreis Oberallgäu betreibt zur Zeit 34 Asylbewerberunterkünften in verschiedenen Gemeinden im Landkreis. Insgesamt leben dort etwa 780 Personen. Einige der Mietverträge für die Unterkünfte laufen nun aus und können nicht verlängert werden.
Landratsamt sucht Wohnraum für Asylbewerber
Per Lockdown in den Ruin

Per Lockdown in den Ruin

Oberallgäu – Der erste Lockdown Mitte März 2020 beendete die Wintersaison 2019/2020 für die Seilbahnbranche vorzeitig. Dadurch kam es auf wirtschaftlicher Seite zu enormen Einbußen, im Vergleich zum Vorjahr brachen die Umsätze um fast 27 Prozent ein. Der erneute Lockdown seit 2. November 2020 habe die Branche erneut hart getroffen, stellt der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte fest.
Per Lockdown in den Ruin
Studie zeigt: Auch Sonthofen muss besser werden

Studie zeigt: Auch Sonthofen muss besser werden

Sonthofen – Was macht eine zeitgemäße und attraktive Innenstadt aus? Dieser Frage ist das IFH Köln bereits zum vierten Mal mit einer groß angelegten Passantenbefragung in deutschen Innenstädten nachgegangen. Auch Sonthofen nahm an der Umfrage teil.
Studie zeigt: Auch Sonthofen muss besser werden
Mobilfunk-Ausblick?

Mobilfunk-Ausblick?

Immenstadt-Stein – Die Mobilfunk Bürgerinitiative Kempten – mit langjähriger Erfahrung als Mobilfunkkritiker im gesamten Allgäu – teilt die Sorgen einiger Bürger und Mitglieder aus Immenstadt-Stein. Die Bürgerinnen und Bürger machen neben möglichen gesundheitlicher Bedenken beim Ausbau des Mobilfunks auch die Beeinträchtigung des Landschaftsbilds geltend.
Mobilfunk-Ausblick?
»Es braucht starke Grüne«

»Es braucht starke Grüne«

Oberallgäu – Politischer Aschermittwoch in der „besonderen Situation“ des Lockdowns. Auch die Allgäuer Grünen trugen den aktuellen Pandemie-Beschränkungen Rechnung und gestalteten den „Grünen Aschermittwoch“ als Video-Präsentation mit der Bundestagsabgeordneten Claudia Roth aus Berlin und dem Oberallgäuer Landtagsabgeordneten Thomas Gehring aus Gunzesried. Mit dem „neuen Format“ lief die Traditionsveranstaltung zwar ohne Publikumspräsenz aber dennoch kurzweilig ab. Rund 300 „Zaungäste“ verfolgten den Start der Allgäuer Grünen ins Jahr der Bundestagswahl.
»Es braucht starke Grüne«
Ein junges Team setzt auf gedruckte Regionalität: Von Allgäuern  – für Allgäuer

Ein junges Team setzt auf gedruckte Regionalität: Von Allgäuern – für Allgäuer

Allgäu – Warum ein neues Magazin heraus bringen? Banale Frage in einer Zeit wo man meinen könnte „Print ist out”? Die Erfinder und Macher des neuen regionalen Magazins „Gipfelstürmer” sehen das anders. Um die Menschen vor Ort zu unterstützen und zu inspirieren, braucht es alle „Kanäle”. Und gerade auch gedruckte hochwertige Medien. In unserer Region, im Allgäu. Wir sprachen mit Sebastian Kern vom Kernwerk Verlag über das Projekt „Gipfelstürmer” und die Beweggründe, sich auf das Abenteuer Gipfelstürmer einzulassen.
Ein junges Team setzt auf gedruckte Regionalität: Von Allgäuern – für Allgäuer
Sänger erwartet Anzeige

Sänger erwartet Anzeige

Sonthofen – Gestern Abend riefen Nachbarn aus einem Mehrfamilienhaus in Sonthofen kurz vor Mitternacht die Polizei. Der Grund: Ein 61-jähriger Mann sang in seiner Wohnung in voller Lautstärke.
Sänger erwartet Anzeige
Farbenfroher Auftakt für die WM 2021

Farbenfroher Auftakt für die WM 2021

Oberstdorf – Die Nordischen Skiweltmeisterschaften in Oberstdorf wurden in einer gekonnten Mischung aus Tradition und Moderne feierlich eröffnet. Nach den langen Monaten im Lockdown wieder etwas Farbe in den Alltag zu bringen, das wünschte sich DSV-Präsident Dr. Franz Steinle in seiner Rede bei der Eröffnungsfeier der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf.
Farbenfroher Auftakt für die WM 2021
Tourismusbranche zieht ernüchternde Bilanz und fordert Perspektive

Tourismusbranche zieht ernüchternde Bilanz und fordert Perspektive

Allgäu – Hotels und Freizeitparks sind geschlossen, Allgäuer Skilifte stehen still und die Gastronomie darf nur noch außer Haus verkaufen. Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise haben die Tourismusbranche zum Jahreswechsel fest im Griff.
Tourismusbranche zieht ernüchternde Bilanz und fordert Perspektive
Telefonbetrug durch falsche Polizeibeamte

Telefonbetrug durch falsche Polizeibeamte

Oberstaufen – Am Dienstagnachmittag wurden mehrere Fälle von Betrugsversuchen durch sogenannte „falsche Polizeibeamte“ bei der Oberstaufener Polizei angezeigt.
Telefonbetrug durch falsche Polizeibeamte
Basare für Kinderkleidung noch ungewiss

Basare für Kinderkleidung noch ungewiss

Traditionell finden im Frühjahr und Herbst die „Alles fürs Kind“ Basare statt. Aufgrund des Infektionsschutzgesetzes mussten im vergangenen Jahr jedoch die meisten Basare abgesagt werden. Auch für die kommenden Basare gibt es schon ersatzlose Absagen aber auch Hoffnung, dass doch noch alternative Konzepte möglich sein werden.
Basare für Kinderkleidung noch ungewiss
IHK-Umfrage: Dramatische Lage im Einzelhandel, Reise- und Gastgewerbe

IHK-Umfrage: Dramatische Lage im Einzelhandel, Reise- und Gastgewerbe

Oberallgäu – Die Konjunktur hat sich zu Jahresbeginn deutlich verschlechtert. IHK Schwaben fordert ein Ende der Lockdown-Strategie und eine Öffnungsperspektive. Die Wirtschaft steht laut der IHK-Umfrage vor einer konjunkturellen Zerreißprobe: Während sich die Industrie und die Bauwirtschaft robust zeigen, werden Reise- und Gastgewebe sowie Einzelhandel immer weiter abgehängt.
IHK-Umfrage: Dramatische Lage im Einzelhandel, Reise- und Gastgewerbe
Ab Montag öffnen Baumärkte, Gartencenter und Friseure

Ab Montag öffnen Baumärkte, Gartencenter und Friseure

Der Bayerische Ministerrat hat beschlossen, dass zum 1. März in Bayern Baumärkte, Blumenläden, Friseure und weitere Dienstleistungsbetriebe für Körperhygiene wieder öffnen dürfen.
Ab Montag öffnen Baumärkte, Gartencenter und Friseure
Sanierung der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Oberstaufen ist weitgehend abgeschlossen

Sanierung der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Oberstaufen ist weitgehend abgeschlossen

Oberstaufen – Das Baugerüst in der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Oberstaufen gehört der Vergangenheit an. Die im vergangenen Mai begonnene Sanierung der Decke des 155 Jahre alten Gotteshauses ist mittlerweile abgeschlossen und so konnte das Gerüst jetzt abgebaut werden. Nun stehe im Rahmen der mit insgesamt 1,1 Millionen Euro veranschlagten Kirchenrenovierung unter anderem noch die Instandsetzung der Sakristei aus, stellten der Dekan und Pfarrer von Oberstaufen, Karl-Bert Matthias, Kirchenpflegerin Judith Höß sowie Bauleiter David Müller bei einer Besprechung vor Ort fest. Bis zum Osterfest sollten dann alle Arbeiten abgeschlossen sein.
Sanierung der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Oberstaufen ist weitgehend abgeschlossen
Tödlicher Absturz am Hädrich – weiterer Absturz bei den Buchenegger Wasserfällen

Tödlicher Absturz am Hädrich – weiterer Absturz bei den Buchenegger Wasserfällen

Am Sonntag ist ein 22-jähriger Wanderer am Hädrich tödlich abgestürzt. Der junge Mann war zu einer Bergtour von der Hochgratbahn-Talstation gestartet und wollte sich mit einer Bekannten am Hädrich treffen. Am Montag musste die Bergwacht zu weiteren Einsätzen ausrücken.
Tödlicher Absturz am Hädrich – weiterer Absturz bei den Buchenegger Wasserfällen
Sägen für neues Grün

Sägen für neues Grün

Sonthofen – Unterm Strich müssen 60 als erhaltenswert eingestufte Bäume gefällt werden, ebenso die Fichtenhecken entlang der B 308. „Das ist leider unvermeidbar. Wir tun uns wirklich nicht leicht damit“, sagt Karina Köberle vom SWW. Doch der Platz wird gebraucht: für die Baustelle, die Baustellenzufahrten und für die künftigen Feuerwehr-Zufahrten.
Sägen für neues Grün
Erneut Betrug durch Gewinnversprechen

Erneut Betrug durch Gewinnversprechen

Immenstadt – Erneut gelang es Betrügern, einen Mann mit falschen Gewinnversprechen um sein Geld zu bringen.
Erneut Betrug durch Gewinnversprechen
Tempo 30 Altstädten: Gericht hebt Geschwindigkeitsbeschränkung auf

Tempo 30 Altstädten: Gericht hebt Geschwindigkeitsbeschränkung auf

Wie bereits bekannt erhielt im Juli 2018 der nördliche Teil der Ortsdurchfahrt von Altstädten Tempo 30. Nach einer dagegen erhobenen Klage kippte das Verwaltungsgericht Augsburg das Tempo-Limit im März 2020. Dagegen legte der damals amtierende Landrat Klotz in Abstimmung mit der Stadt Sonthofen Berufung ein.
Tempo 30 Altstädten: Gericht hebt Geschwindigkeitsbeschränkung auf
Zeugen gesucht: Mehrere Fahrzeuge in Bolsterlang zerkratzt

Zeugen gesucht: Mehrere Fahrzeuge in Bolsterlang zerkratzt

Bolsterlang – In der Nacht auf Sonntag trieben Vandalen in Bolsterlang im Kapellenweg ihr Unwesen.
Zeugen gesucht: Mehrere Fahrzeuge in Bolsterlang zerkratzt
Jugendliche auf dünner Eisfläche eingebrochen

Jugendliche auf dünner Eisfläche eingebrochen

Bolsterlang – Am Samstag Nachmittag erhielt der Polizeinotruf einen Anruf, dass zwei Personen auf der Eisfläche des Wasserrückhaltebeckens entlang der Kreisstraße OA 5 ins Wasser eingebrochen waren.
Jugendliche auf dünner Eisfläche eingebrochen
Nach dem Lockdown soll es im »Wonnemar« bald weitergehen

Nach dem Lockdown soll es im »Wonnemar« bald weitergehen

Sonthofen – Die Corona-Krise hat dem Erlebnisbad „Wonnemar“ in Sonthofen schwer zugesetzt. Bereits im September musste das Bad als Teil der interSPA-Gruppe in die Insolvenz in Eigenverwaltung. Vor kurzem gab es eine überraschende Wende: Nur vier Tage nach Beginn des Regelinsolvenzverfahrens Anfang des Monats konnte der Insolvenzverwalter die gute Nachricht verkünden: Ein deutscher Investor mit Branchenerfahrung übernimmt von der inter SPA-Gruppe unter anderem das Sonthofer „Wonnemar“ samt aller Beschäftigten.
Nach dem Lockdown soll es im »Wonnemar« bald weitergehen
5,9 Millionen Euro für den neuen Busbahnhof

5,9 Millionen Euro für den neuen Busbahnhof

Oberstdorf – Es ist vollbracht: Pünktlich vor Beginn der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft 2021 nahm der neue Busbahnhof in Oberstdorf wie geplant seinen Betrieb auf. Nur, dass durch die Corona-Pandemie keine Zuschauer nach Oberstdorf kommen werden, die von dem neuen Terminal zu den Sportstätten transportiert werden sollten.
5,9 Millionen Euro für den neuen Busbahnhof
Zeugen gesucht: Streit zwischen Fußgänger und Autofahrer eskaliert

Zeugen gesucht: Streit zwischen Fußgänger und Autofahrer eskaliert

Sonthofen – Am Freitag, 19. Februar, gegen 13.15 Uhr überquerte ein 28-Jähriger mit seinen Kindern den Fußgängerüberweg in der Östlichen Alpenstraße. Ein 54-Jähriger bog zeitgleich mit seinem Auto nach links ab. Dabei übersah er den 28-Jährigen und seine Kinder.
Zeugen gesucht: Streit zwischen Fußgänger und Autofahrer eskaliert
Oberstdorf: Schreitherapie löst Polizeieinsatz aus

Oberstdorf: Schreitherapie löst Polizeieinsatz aus

Oberstdorf – Ein Spaziergänger hörte in Tiefenbach laute Schreie und Hilferufe und verständigte daraufhin den Polizeinotruf.
Oberstdorf: Schreitherapie löst Polizeieinsatz aus
Die Spatzen machen das Rennen

Die Spatzen machen das Rennen

Allgäu – Bereits zum dritten Mal in Folge erobert der Haussperling in Bayern Platz 1 bei der „Stunde der Wintervögel“ von Landesbund für Vogelschutz LBV und Naturschutzbund NABU. Insgesamt haben über 40 000 bayerische Teilnehmer aus über 30 000 Gärten knapp eine Million Vögel dem LBV gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr beteiligten sich im Freistaat über 13 000 Naturfreunde mehr und übertrafen damit auch die bisherige Rekordteilnahme aus dem Jahr 2018 deutlich (33 000).
Die Spatzen machen das Rennen
Bundeswehr unterstützt Heime im Landkreis bei Corona-Schnelltests

Bundeswehr unterstützt Heime im Landkreis bei Corona-Schnelltests

Landkreis – Seit Anfang November unterstützt die Bundeswehr das Weilheimer Gesundheitsamt bei der Kontaktnachverfolgung von Corona-Fällen. 
Bundeswehr unterstützt Heime im Landkreis bei Corona-Schnelltests
BRK-Rettungshundestaffel jetzt noch mobiler

BRK-Rettungshundestaffel jetzt noch mobiler

Allgäu – Wenn die Rettungshundestaffel des BRK Oberallgäu einen Einsatz absolviert, dient der Einsatzleitwagen der Staffel nicht nur als Transportmittel für die Spürnasen und ihren Hundeführer, sondern auch als moderne Kommunikationszentrale vor Ort.
BRK-Rettungshundestaffel jetzt noch mobiler
Durchwachsene Impfbereitschaft

Durchwachsene Impfbereitschaft

kl
Durchwachsene Impfbereitschaft
Frist nicht verpassen: Antrag auf Sportförderung

Frist nicht verpassen: Antrag auf Sportförderung

Oberallgäu – Bis zum 1. März können Anträge zur Sportförderung (die sogenannte Vereinspauschale) für das Antragsjahr 2021 gestellt werden.
Frist nicht verpassen: Antrag auf Sportförderung
Premieren bei »Musica Sacra International«

Premieren bei »Musica Sacra International«

Allgäu – Die anhaltenden Corona-Pandemie macht eine Durchführung des „Internationalen Kammerchor -Wettbewerbs Marktoberdorf“ 2021 in gewohnter Weise unmöglich, weshalb sich MODfestivals e.V. zu einem einmaligen Tausch der Festivals entschlossen hat. So wird an Pfingsten vom 21. bis 25. Mai das Festival „Musica Sacra International“ zum Thema „Unsere Erde“ in einer zwar kleineren Form, jedoch trotzdem mit Live-Auftritten, Abendkonzerten, Diskussionen, Ateliers und interreligiöser Begegnung stattfinden.
Premieren bei »Musica Sacra International«
In zwei Sekunden durch die Lunge

In zwei Sekunden durch die Lunge

Kempten – Das Klinikum Kempten hat von der Bayerischen Staatsregierung einen hochmodernen Computertomografen (CT) im Wert von rund 580 000 Euro zur Verfügung gestellt bekommen. Damit sollen Covid-19-Patienten noch effektiver und schneller diagnostiziert werden: In nur zwei Sekunden kann die Lunge eines Patienten gescannt werden.
In zwei Sekunden durch die Lunge
FCS spendet für die Lebenshilfe Sonthofen

FCS spendet für die Lebenshilfe Sonthofen

Sonthofen – In Corona-Zeiten sind kreative Ideen gefragt, gerade Vereine haben es nicht leicht, sich trotz der Beschränkungen weiter in der Öffentlichkeit zu zeigen und ihre Anliegen vorzustellen. So fand auch der 1. FC Sonthofen in der Vorweihnachtszeit eine Möglichkeit, seine Soziosponsoren zu präsentieren und gleichzeitig einen guten Zweck zu unterstützen.
FCS spendet für die Lebenshilfe Sonthofen
Beeindruckende Jahresbilanz der Johanniter im Allgäu

Beeindruckende Jahresbilanz der Johanniter im Allgäu

Oberallgäu – Die Johanniter im Allgäu fahren von drei Rettungsdienststandorten, Kempten, Durach und Bad Hindelang, in die jeweiligen Einsätze. Im vergangenen Jahr leisteten sie insgesamt 1 144 Krankentransporte und 2 279 Notfalleinsätze mit dem Rettungswagen. Zu den Einsätzen musste 1 364 mal ein Notarzt hinzugezogen werden. Insgesamt legten die Mitarbeitenden des Rettungsdienstes mehr als 157 000 Kilometer zurück.
Beeindruckende Jahresbilanz der Johanniter im Allgäu
Vorausschauend planen und sicher bauen: So hält ihr Haus dem Wetter stand

Vorausschauend planen und sicher bauen: So hält ihr Haus dem Wetter stand

Ottobeuren – Gestern noch frühlingshafte Temperaturen und heute 50 Zentimeter Neuschnee, das Wetter schlägt Kapriolen. Fiel der Winter im vergangenen Jahr noch sehr mild und mit wenig Schneefall aus, waren durch den heftigen Wintereinbruch zum Jahresanfang 2019 die Dächer mit Schneedecken von einem Meter und mehr bedeckt. Je dicker die Schneeschicht, desto stärker ist die Belastung für die Statik des Gebäudes – vor allem für die Dachkonstruktion. Deshalb sollten Bauherrinnen und Bauherren bereits bei der Planung ihres Eigenheimes auf einige Faktoren achten.
Vorausschauend planen und sicher bauen: So hält ihr Haus dem Wetter stand
Spende für die Feuerwehr Sonthofen

Spende für die Feuerwehr Sonthofen

Sonthofen – Atemgifte gehören zu den vielfältigen Gefahren denen Feuerwehrleute an Einsatzstellen ausgesetzt sind. Zwar schützen Umluft unabhängige Atemschutzgeräte die Einsatzkräfte. Dennoch ergeben sich Einsätze in denen Beteiligte auf Kohlenmonoxidvergiftung untersucht werden müssen.
Spende für die Feuerwehr Sonthofen
Gemeinde Rettenberg bietet kostenlose Energiespar-Beratung an

Gemeinde Rettenberg bietet kostenlose Energiespar-Beratung an

Rettenberg – Wie kann ich die Energiekosten senken? Arbeitet meine Heizungsanlage effizient? Antworten darauf gibt der Energieberater beim Gebäude-Check der Verbraucherzentrale Bayern und des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!). Im Rahmen der Aktion Check-Dein-Haus bieten die Gemeinde Rettenberg und der Landkreis Oberallgäu 70 dieser Vor-Ort-Beratungen den Bürgern von Rettenberg kostenlos an.
Gemeinde Rettenberg bietet kostenlose Energiespar-Beratung an
Sport meets Art

Sport meets Art

Oberstdorf – „Sport meets Art“ lautet der Titel der kommenden Austellung, die ab 12. Februar zunächst nur online gezeigt wird.
Sport meets Art
Tafelläden freuen sich über Spendenbereitschaft

Tafelläden freuen sich über Spendenbereitschaft

Über großzügige Sachspenden freut sich Bettina Ziegerer, Leiterin der Caritas-Tafelläden in Sonthofen und Immenstadt. Zahlreiche Kindergärten und Schulen aus der Region haben haltbare Lebensmittel für die Tafeln gesammelt, der VdK steuert aus der Aktion „Mir helfed zemed“ regelmäßig Waren bei, die „Suchhund-Ausbildung 1A“ hat Hundefutter sowie Tier-Accessoires gespendet und der Tierschutzverein Sonthofen unterstützt die Caritas mit Tierfutter für die Tafelkunden.
Tafelläden freuen sich über Spendenbereitschaft
Neue Töne im Schloss

Neue Töne im Schloss

Immenstadt – Der Pianist Johannes Gaechterwird im Frühjahr das kulturelle Leben in Immenstadt bereichern und in Kooperation mit den Betreibern des Stadtschlosses eine neue Konzertreihe mit dem Titel „Klassik im Schloss Immenstadt“ ins Leben rufen.
Neue Töne im Schloss
Immenstädter Skibergsteiger verfehlt nur knapp das Podest

Immenstädter Skibergsteiger verfehlt nur knapp das Podest

Immenstadt – Dass er die Zeit und die guten Trainingsbedingungen in seiner Heimat Allgäu seit dem Weltcupauftakt im Dezember in Italien gut genutzt hatte, bewies der Immenstädter David Sambale, der für das Team Sport Schindele startet, beim Weltcup in Verbier im Wallis Ende Januar. Mit einem 5. Platz im Vertical und einem 4. Platz im Individual der U23 erreichte er seine bisher besten Weltcup-Ergebnisse.
Immenstädter Skibergsteiger verfehlt nur knapp das Podest
Kandidatenwahl: SPD will Boden gutmachen

Kandidatenwahl: SPD will Boden gutmachen

Oberallgäu – In einer Hybrid-Versammlung nominierte die SPD Oberallgäu ihren Kandidaten für die Bundestagswahl im kommenden September. Der 30-jährige Martin Holderied aus Lindenberg soll sozialdemokratische Positionen ebenso wie den Wahlkreis in Berlin vertreten. Frischen Wind will er in den Wahlkampf bringen und zum Aufwind für die Sozialdemokraten machen.
Kandidatenwahl: SPD will Boden gutmachen
„Für viele Betriebe ist es bald zu spät“

„Für viele Betriebe ist es bald zu spät“

Allgäu – Eine „Perspektive für die Hotellerie“ fordert der Allgäuer FDP-Bundestagsabgeordnete Stephan Thomae in einem Schreiben an den Bundes-Wirtschaftsminister Peter Altmaier. Die angekündigten „unbürokratischen Hilfszahlungen“ kämen teilweise nach wie vor nicht an. Für viele Betriebe der Branche sei es möglicherweise „bald zu spät, wenn sie nicht umgehend ihre Gelder erhalten“, so Thomaes Appell. Auf die Infektionswelle dürfe keine Insolvenzwelle folgen, warnt der Liberale.
„Für viele Betriebe ist es bald zu spät“
Sonthofer Firma ist Top-Innovator

Sonthofer Firma ist Top-Innovator

Sonthofen – Die SoftTec GmbH aus Sonthofen hat das TOP 100-Siegel 2021 verliehen bekommen. Mit dieser Auszeichnung werden besonders innovative mittelständische Unternehmen geehrt – und das bereits zum 28. Mal. Zuvor hatte die SoftTec GmbH in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren ihre Innovationskraft bewiesen.
Sonthofer Firma ist Top-Innovator
Bürgerinitiative »Rettet den Grünten« enttäuscht

Bürgerinitiative »Rettet den Grünten« enttäuscht

Oberallgäu – Der im vergangenen Herbst vereinbarte Runde Tisch zu den Bau- und Entwicklungsplänen am Grünten scheint sich zu zerschlagen bevor er überhaupt stattfinden konnte. Das jedenfalls befürchtet die Bürgerinitiative „Rettet den Grünten“. Die geänderten Bauanträge würden offenbar eingereicht, ohne dass die zugesicherten Gespräche zuvor stattfinden konnten.
Bürgerinitiative »Rettet den Grünten« enttäuscht
Sonthofener Erziehungsberater rät Eltern: „Den Druck aus dem Thema Schule nehmen!“

Sonthofener Erziehungsberater rät Eltern: „Den Druck aus dem Thema Schule nehmen!“

Sonthofen – Wie lange werden die Schulen noch geschlossen bleiben? Was bedeutet das Verschieben der Zwischenzeugnisse? Wie sollen Leistungen benotet werden? Beinahe täglich erhalten Schulkinder derzeit neue Informationen. Damit wachsen auch Ängste und Unsicherheiten. Was können Eltern tun?
Sonthofener Erziehungsberater rät Eltern: „Den Druck aus dem Thema Schule nehmen!“
Finanzspritze für Lawinenschutz in Balderschwang

Finanzspritze für Lawinenschutz in Balderschwang

Oberallgäu – Mit Mitteln der Fraktionsinitiativen fördern CSU und Freie Wähler den festen Lawinenschutz in der Gemeinde Balderschwang. Vor zwei Jahren ereignete sich im Ortskern ein Lawinenabgang mit erheblichen Sachschäden. Personen kamen damals zum Glück nicht zu Schaden.
Finanzspritze für Lawinenschutz in Balderschwang
»Wir lassen das Licht an«

»Wir lassen das Licht an«

Oberallgäu – Mit der leisen, aber eindrucksvollen Aktion „Wir lassen das Licht an“ weisen Friseure auf ihre Situation hin. Von Freitag 8 Uhr bis Samstag 8 Uhr machen Bayerns Friseure auf sich aufmerksam. Die Friseursalons sind 24 Stunden hell erleuchtet.
»Wir lassen das Licht an«
Ein Filmstar auf vier Pfoten: Ballou vom BRK Oberallgäu

Ein Filmstar auf vier Pfoten: Ballou vom BRK Oberallgäu

Allgäu – Wie funktioniert die Ausbildung zum Trümmer- und Flächensuchhund und was hat die Rettungshundestaffel des BRK Oberallgäu mit den Rettungshunden im Iran zu tun? Diesen und weiteren spannenden Fragen ging das Bayerische Fernsehen nach. Dazu wurden mehrere zwei- und vierbeinigen Mitglieder der Staffel in Betzigau und Waltenhofen vor die Fernsehkamera gebeten.
Ein Filmstar auf vier Pfoten: Ballou vom BRK Oberallgäu
Werden Sie sich gegen Corona impfen lassen? Die große Kreisbote-Umfrage

Werden Sie sich gegen Corona impfen lassen? Die große Kreisbote-Umfrage

Allgäu – Seit dem 27. Dezember wird in Deutschland geimpft. Wie politisch ist die private Entscheidung dafür oder dagegen? Geht es dabei um soziale Verantwortung für alle? Oder hört die Verantwortung bei der Familie auf? Um ein Stimmungsbild zu erhalten, fragen wir Sie, liebe Kreisbote-Leser: „Werden Sie sich gegen Corona impfen lassen?“
Werden Sie sich gegen Corona impfen lassen? Die große Kreisbote-Umfrage
Volles Programm und voller Hoffnung

Volles Programm und voller Hoffnung

Oberallgäu – Hoch motiviert und mit hohem Qualitätsanspruch haben die Macher vom Kleinkunstverein „Klick“ in Immenstadt das Halbjahresprogramm für 2021 geplant, aber gleich die erste Veranstaltung muss wegen des Corona-Lockdowns abgesagt werden. Alfred Mittermeier sollte am 29. Januar mit seinem Programm „Paradies“ in die Hofmühle kommen. Das Organisationsteam hofft aber, dass die weiteren Veranstaltungen durchgeführt werden können. Die notwendigen Hygienekonzepte sind bereits erarbeitet und auch erprobt.
Volles Programm und voller Hoffnung