Auch in diesem Winter wieder tolles Loipenangebot in Sonthofen

Bis zu 20 Kilometer Loipennetz

Sonthofen – Sobald es die Witterungsbedingungen erlauben, wird in Sonthofen mit der Präparation der Langlaufloipen begonnen. Zunächst müssen die überfahrenen Wiesen ordentlich durchfrieren und entsprechende Schneemengen liegen.

Oberstes Ziel der Stadtverwaltung bei der Präparation der Loipen ist es, Beschädigungen von landwirtschaftlichen Grundstücken zu vermeiden. 

Mit bis zu 20 Kilometern präparierter Loipe für Skating und die klassische Technik präsentiert die Stadt ein attraktives und beliebtes Loipennetz. Die vier Loipen in Winkel, Hinang, Beilenberg und Altstädten liegen allesamt in schöner landschaftlicher Umgebung und präsentieren einen traumhaften Panoramablick. 

Die Schwierigkeitsgrade der Loipen reichen von „einfach“ bis „mittel“ und sind somit sowohl für Einsteiger als auch für ambitionierte Sportler geeignet. An allen Einstiegen in die jeweiligen Loipen sind Parkplätze vorhanden, große Übersichtstafeln geben einen Überblick über Verlauf und Schwierigkeit der jeweiligen Loipe. Eine nähere Beschreibung des Loipenangebotes ist auch im Internet unter www.sonthofen.de, Rubrik Sport & Freizeit, abrufbar. Die Loipen in Altstädten und Beilenberg sind zudem jeweils montags bis donnerstags von 18 bis 21 Uhr beleuchtet, wenn die Schneeverhältnisse den Loipenbetrieb ermöglichen. 

Die Stadt hofft wieder, dass die Loipen nicht als Winterwanderwege durch Fußgänger benutzt werden. Auch das Mitbringen von Hunden auf den Loipen ist nicht gestattet. Ein ganz wesentlicher Beitrag der Sportler wäre es, wenn keine Abfälle auf den Loipen hinterlassen werden. Die Beseitigung kann den Grundstückseigentümern im Frühjahr nicht zugemutet werden. 

Die Präparation der Loipen ist ein freiwilliges Angebot der Stadt, die sich diesen Service pro Saison einiges kosten lässt. Die Duldung des Loipenbetriebes durch die Grundstückseigentümer ist Grundlage für den Loipenbetrieb und deshalb äußerst wichtig.

Die Stadt bemüht sich sehr, die Präparation zeitgerecht und hochwertig anzubieten, bittet aber auch um Verständnis, wenn es zu Verzögerungen kommt oder die Präparation aus Witterungsgründen unterlassen wird. Bei entsprechenden Verhältnissen werden alle Loipen im Stadtgebiet nach und nach hergerichtet. Da allerdings nur ein Loipengerät zur Verfügung steht, kommt es natürlich zu Verzögerungen.

Informationen, welche Loipe aktuell präpariert ist, gibt es beim Fachbereich Sport/Kultur, Telefon 08321/615227 oder im Gästeamt, Telefon 08321/615291. Die Sportler werden gebeten, flexibel auf das Loipenangebot zu reagieren, die Loipen liegen räumlich nicht allzu weit auseinander.

Rubriklistenbild: © Josef Gutsmiedl

Meistgelesen

In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß
Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß
Kreisjagdverband: Kein Kuhhandel am Riedberger Horn
Kreisjagdverband: Kein Kuhhandel am Riedberger Horn

Kommentare