Europäischen Protesttag zur Gleichstellung der Menschen mit Behinderung

Bahnhof in Immenstadt lässt Rollstuhlfahrer im Stich

Rollstuhlfahrer
+
Am Bahnhof in Immenstadt müssen Rollstuhlfahrer die Treppe nehmen, aber wie? Thomas Gehring (Bündnis 90/Grüne) fordert einen barrierefreien Bahnhof in Immenstadt

Immenstadt – Der Allgäuer Abgeordnete Thomas Gehring (Bündnis 90/Grüne) machte jüngst auf die mangelnde Barrierefreiheit im Bahnhof Immenstadt aufmerksam.

„Der Bahnhof in Immenstadt ist für mich ein Negativbeispiel für Barrierefreiheit. Wer hier den Bahnsteig wechseln muss, kann das nur durch die Unterführung und viele Treppenstufen schaffen“, betont Thomas Gehring von den Grünen. Das könne für Rollstuhlfahrer ein unüberwindliches Hindernis darstellen. 

„Ob mit Rollstuhl, Rollator, Fahrrad, Koffer, Kinderwagen oder schwerem Gepäck unterwegs. Die Bahn ist für alle da und sollte für alle selbstverständlich stets barrierefrei nutzbar sein“, so Thomas Gehring weiter. Von knapp 1 100 Bahnhöfen und Haltepunkten in Bayern seien noch nicht einmal 500 als komplett barrierefrei eingestuft: „Das gilt auch für den Bahnhof Immenstadt.“  

„Barrierefreie Bahnhöfe sollten selbstverständlich sein“

Bisher fehlten zudem belastbare Aussagen, zu welchem Zeitpunkt alle Verkehrsstationen barrierefrei gestaltet sein werden. „Wenn wir in diesem Tempo weiterarbeiten, wird der letzte Bahnhof erst im nächsten Jahrhundert barrierefrei“, macht der Abgeordnete klar. „Barrierefrei zum Bahnsteig zu gelangen und ohne fremde Hilfe, selbstbestimmt ein öffentliches Verkehrsmittel erreichen zu können – dass sollte selbstverständlich sein.“   

Schon letzten Sommer stand der Immenstädter Bahnhof in der Kritik. Von einem „unerträglichen Zustand” sprach in diesem Zusammenhang Immenstadts Erster Bürgermeister Nico Sentner. Neben der fehlenden Barrierefreiheit weise der Bahnhof eine ganze Liste an Mängel auf.

Thomas Gehring: Forderung nach barrierefreiem Umbau

Vor einem Jahr hatte die Deutsche Bahn angekündigt, mit den Planungen für den barrierefreien Umbau des Bahnhofs in Immenstadt zu beginnen. Einen konkreten Zeitplan legte sie nicht vor.

Thomas Gehring möchte, dass der Immenstädter Bahnhof zeitnah barrierefrei umgebaut werde. „Ich fordere sowohl vom Freistaat Bayern als auch der Deutschen Bahn, dass für alle Bahnhalte in Bayern nun ein verbindlicher Terminplan für den barrierefreien Umbau vorgelegt wird.“

Sagen Sie uns ihre Meinung!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona News Oberallgäu: Delta-Mutation im Oberallgäu entdeckt
Corona News Oberallgäu: Delta-Mutation im Oberallgäu entdeckt
Corona-Todesfall: Delta-Mutation im Oberallgäu entdeckt
Corona-Todesfall: Delta-Mutation im Oberallgäu entdeckt
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona in Bayern: Wie beweise ich, dass ich genesen oder vollständig geimpft bin?
Corona in Bayern: Wie beweise ich, dass ich genesen oder vollständig geimpft bin?

Kommentare