Kein Zugverkehr zwischen Kempten und Immenstadt

Oberallgäu - Mit der Sanierung der ersten Brücke (zwischen Kempten und Immenstadt) wird bereits am Mittwoch, 28. August (ab 22 Uhr), begonnen. Diese Arbeiten dauert bis Sonntag, 1. September. Die Strecke Kempten – Immenstadt ist in diesem Zeitraum für den Zugverkehr gesperrt, es fahren ersatzweise Busse.

Die Sanierung der zweiten Brücke (zwischen Kempten und Günzach) beginnt am Freitag, 30. August, und endet ebenfalls am Sonntag, 1. September. Betroffen ist in diesem Zeitraum die gesamte Strecke Kaufbeuren – Kempten. Somit ist ab Freitag, 30. August, bis Sonntag, 1. September, die gesamte Strecke von Immenstadt über Kempten nach Kaufbeuren für den Zugverkehr gesperrt. Reisende müssen auf Busse ausweichen. Planmäßige Anschlüsse werden teilweise nicht erreicht. Es kann zu Verspätungen zwischen 20 und 60 Minuten kommen. 

Die Züge des Fernverkehrs - die Intercity-Züge 2012/2013 und Intercity-Züge 2084/2085 - beginnen und enden in Kempten. Die Eurocity-Züge 196/197 werden über Memmingen umgeleitet. Änderungen im Fahrplan sind unter www.bahn.de/bauarbeiten eingestellt. Die Fahrgastinformation erfolgt anhand von Aushängen an den Bahnhöfen.

Rubriklistenbild: © Josef Gutsmiedl

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Bockbierfest in Oberstdorf
Bockbierfest in Oberstdorf
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
Fairtrade soll Kreise ziehen
Fairtrade soll Kreise ziehen

Kommentare