Allgäuer Traktoren-Parade

+

Sonthofen - Der Sport-Markt hatte wieder eingeladen zu seinen Allgäuer Bauerntagen. Die Oberallgäuer Bauern und die Freunde von alten „Bulldogs“ ließen sich nicht lange betteln. Über 260 Oldtimer rollten nach Sonthofen und stellten sich beim Wettbewerb vor. Viele Landwirte aus der Region setzten sich auf den „aktiven“ modernen Traktor, um sich im Sport-Markt auf Schnäppchenjagd zu machen.

Die Allgäuer Bauerntage beim Sport-Markt sind seit langem ein Treffpunkt für die Freunde der Schlepper-Oldtimer. Schnell entwickeln sich Gespräche über technische Details, über Ersatzteilbeschaffung und die Leidenschaft für Bulldog-Veteranen. Über die Fachgespräche hinaus lohnte sich die Fahrt zu den Allgäuer Bauerntage allemal: der Sport-Markt will sich bei diesem „Erntedankfest“ auch für die Arbeit der Landwirte bedanken, die letztlich die attraktive Allgäuer Landschaft erhalten. 

Für die Traktorfahrer gab es ein attraktives Begrüßungsgeschenk und einen Extra-Rabatt, für alle Sport-Markt-Besucher wieder tolle Sonderangebote zu „winterfesten Preisen“ und ein kurzweiliges Rahmenprogramm für Groß und Klein. Jeder Oldtimer oder originell hergerichtete Traktor nimmt zudem am traditionellen Wettbewerb teil. Die Top-Kandidaten stellt der Kreisbote in dieser Ausgabe vor. Die Gewinner erhalten attraktive Preise. 

Eine weitere Möglichkeit, nicht nur für Traktorfahrer, sich „winterfest“ zu machen, gibt es am kommenden Wochenende in Füssen mit dem Allgäuer Bauerntag beim Sport-Markt vom 16. bis 18. Oktober. Am Sonntag findet zudem der Verkaufsoffene Sonntag in Füssen statt von 13 bis 17 Uhr.

Bauerntage beim Sportmarkt

Josef Gutsmiedl

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß
Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß

Kommentare