Begeisterter Empfang für Olympia-Teilnehmer

Einen begeisterten Empfang bereiteten die Oberstdorferer „ihren“ Olympia-Athleten bei der Rückkehr aus Vancouver.

Ein Rekord für sich: Wohl kein anderer Ort in Deutschland entsandte soviele Sportlerinnen und Sportler zu den Olympischen Winterspielen nach Kanada. Und zurück nach Oberstdorf kamen erfolgreiche junge Athleten - und einige mit Medaillen im Gepäck, wie Michael Neumayer oder Johannes Rydzek. Die Sportler wurden in Pferdekutschen zum Oberstdorf Haus gebracht, wo Hunderte Zuschauer den Athleten einen glanzvollen Empfang bereiteten und die sympathischern Sportlerinnen und Sportler einmal hautnah erleben konnten. Und die Oberstdorfer Nachwuchssportler starteten zur Autogrammjagd. Einen begeisterten Empfang bereiteten die Oberstdorfer „ihren“ Olympia-Teilnehmern bei der Rückkehr von den Olympischen Winterspielen im kanadischen Vancouver. Nach einer Kutschfahrt durch den Ort präsentierte sich das Oberstdorfer Olympiaaufgebot vor dem Oberstdorf Haus mehreren Hundert Fans. „Sport ist in Oberstdorf eine Leidenschaft“, sagte Bürgermeister Laurent Mies und gratulierte zusammen mit den Vertretern des Eissportclubs und des Skiclubs Oberstdorf den Athleten zu ihren Erfolgen. Selbst überrascht vom begeisterten Empfang in der Heimat ließen sich die Sportler dann feiern und deuteten an, dass sie alles daran setzen werden, bei den nächsten Olympischen Winterspielen im Jahr 2014 wieder mit dabei zu sein. Allzu viel Zeit haben die Athleten nicht, in Erinnerungen an die Winterspiele zu schwelgen: Für die meisten geht es schon in diesen Tagen weiter - zu neuen Wettkämpfen.

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
Kreisjagdverband: Kein Kuhhandel am Riedberger Horn
Kreisjagdverband: Kein Kuhhandel am Riedberger Horn

Kommentare