Stabil, aber nicht für ewig

+

Blaichach/Burgberg – Die Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer ist wie geplant zum Schuljahresbeginn fertig geworden. Schulkinder, Wanderer und Radler können wieder „direkt“ vom Illerdamm bei Blaichach die Iller und die B19 überqueren und die Flussseite fast auf Höhe der alten Brücke wechseln.

Die 70 Meter lange Konstruktion ist mit einer Tragkraft von 3,8 Tonnen auch für den Winterdienst und Rettungsfahrzeuge tauglich. Eine Dauereinrichtung soll die stabile Behelfsbrücke nicht werden. Nach Fertigstellung der großen „richtigen“ neuen Brücke an der Kreisstraße zwischen Burgberg und Blaichach wird laut Kreistiefbauverwaltung der 300 000 Euro teure Steg wieder abgebaut.

gts

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Barbara Holzmann kandidiert erneut für den Bezirkstag
Barbara Holzmann kandidiert erneut für den Bezirkstag
Amtseinführung von Prädikant Harald Müller
Amtseinführung von Prädikant Harald Müller
Kleinkunst-Förderverein "Klick" will weiter "frischen Wind" machen
Kleinkunst-Förderverein "Klick" will weiter "frischen Wind" machen

Kommentare