Mahnwache in Oberstdorf für die Opfer von Hanau

Mahnwache in Oberstdorf für die Opfer von Hanau

+
Symbolbild

Die Oberstdorfer Gemeinderätin und Ortssprecherin der Grünen Bergith Hornbacher-Burgstaller lädt am Freitag, 21. Februar zu einer Mahnwache in Oberstdorf ein.

Die Wache findet um 17.30 Uhr auf dem Bahnhofsplatz in Oberstdorf statt. Die Oberstdorfer Gemeinderätin und Ortssprecherin der Grünen Bergith Hornbacher-Burgstaller ruft parteiübergreifen alle Demokraten dazu auf, mit einer Stillen Mahnwache der Opfer von Hanau zu gedenken und gemeinsam ein Zeichen für ein friedliches Miteinander und gegen rechten Terror zu setzen. Die Mahnwache soll klar signalisieren: Rassismus hat in Oberstdorf keinen Platz. Kerzen sollen bitte selbst mitgebracht werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Näherinnen im Kleinwalsertal fertigen Schutzmasken für die Talbevölkerung
Näherinnen im Kleinwalsertal fertigen Schutzmasken für die Talbevölkerung
Oberstdorf sperrt Wanderwege und öffentliche Parkplätze
Oberstdorf sperrt Wanderwege und öffentliche Parkplätze
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Wieder Verstöße im Oberallgäu: Gruppe am Auwaldsee und Party in Oberjoch
Wieder Verstöße im Oberallgäu: Gruppe am Auwaldsee und Party in Oberjoch

Kommentare