Afrika-Tage auf dem Marktanger in Sonthofen

Zum zweiten Mal finden heuer in Sonthofen Afrika Tage statt. Veranstaltet werden diese vom ortsansässigen Förderverein Munga OVC Feeding Project Kenya, der Erlös kommt den Waisenkindern in Munga/Kenya zu Gute.

Vom 23. bis 25. August wird der Platz am Marktanger vor der Markthalle in ein Stück Afrika mit dem Flair eines afrikanischen Basars verwandelt. Händler bieten afrikanisches Kunsthandwerk, afrikanische Textilien und Accessoires an. Es gibt afrikanische Haarflechtkunst, afrikanische Tänze und Modenschauen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Es gibt afrikanische Spezialitäten aus verschiedenen Gebieten Afrikas, beginnend von Senegal im Westen bis Kenya im Osten bieten die Küchenstände regionale Gerichte. Für Besucher, denen dies zu exotisch ist, gibt es auch einen Grillstand mit Bratwurst- und Steaksemmel.

Ein weiteres Highlight ist das marokkanische Zelt. Hier wird die traditionelle Teezubereitung zelebriert. Außerdem gibt es köstliches Süßgebäck. Nicht weniger interessant ist das äthiopische Zelt in dem die überlieferte Kaffeezubereitung gezeigt wird.

Für die Kinder wird es auch nicht langweilig werden. Täglich haben sie unter anderem die Möglichkeit Sandbilder zu gestalten und Textilien zu bedrucken oder sich auf der Hüpfburg auszutoben. Für Kinder, aber ebenso für Erwachsene gibt es einen kostenlosen Trommelworkshop von Pablo Abdoulaye Sylla M`Bengue, dem „King of Drums“. Für die Kinder gibt es einen Wettbewerb bei dem sie eine Trommel gewinnen können.

Spannend wird es am Sonntag um 15 Uhr, wenn der berühmte Geschichtenerzähler Tormenta Jobarteh kommt. Das Geschichtenerzählen hat in Afrika eine lange Tradition, denn so wurden Neuigkeiten in die Dörfer gebracht, da viele Dorfbewohner nicht die Möglichkeiten hatten zur Schule zu gehen und deshalb keine Zeitung lesen konnten.

Livemusikprogramm

Freitag, 23. August: 18 bis 22 Uhr: SawaSawa (an allen anderen Tagen in den Pausen.)

Samstag, 24. August: 16 bis 18 Uhr: Yunait, ab 19 Uhr Agnes Fröhlich

Sonntag, 25. August: 10 Uhr christlich-afrikanischer Gottesdienst mit der international bekannten Gospelsängerin Agnes Fröhlich, 15 Uhr Tormenta Jobarteh (Musiker und Geschichtenerzähler), 16 Uhr die Zwillinge RaXiNoaR, zum Ausklang Agnes Fröhlich

Öffnungszeiten des Basars: Freitag 16 bis 22 Uhr, Samstag 11 bis 22 Uhr, Sonntag 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Auch interessant

Meistgelesen

Viehscheid in Gunzesried
Viehscheid in Gunzesried
Viehscheid in Kranzegg
Viehscheid in Kranzegg

Kommentare