Maibaum in Bihlerdorf

1 von 30
2 von 30
3 von 30
4 von 30
5 von 30
6 von 30
7 von 30
8 von 30

Diesmal brauchte es zwei Anläufe, bis der prächtige Maibaum in Bihlerdorf stand. Umso kräftiger wurde dann mitten im Ort gefeiert!

Kurzfristig musste Ende April ein Ortstermin im Wald anberaumt werden, bei dem schließlich der „schönere Maibaum“ ausgewählt wurde. Der erste Kandidat flog als „zweite Wahl“ aus dem Rennen und bekam einen Platzverweis. Eine Entscheidung, die auch Baumspender Ludwig Socher gerne mittrug. Traditionell wird der Bihlerdorfer Maibaum von den kräftigen Männern der Freiwilligen Feuerwehr aufgestellt – in Handarbeit, versteht sich. Diesmal gab es allerdings eine kleine Panne, als eine der Haltestangen zu Beginn der Aktion brach und der über 20 Meter lange Baum zu Boden krachte. Zu Schaden kam dabei niemand; lediglich eines der Wappenschilder, die bereits an den Maibaum angebracht waren, ging zu Bruch. Im zweiten Anlauf klappte es dann reibungslos und hunderte Festbesucher feierten bei bestem Frühlingswetter.

Auch interessant

Meistgelesen

Eindrücke vom 20. Jochpass-Memorial 2018
Eindrücke vom 20. Jochpass-Memorial 2018
Keine Spur von Ausrottung
Keine Spur von Ausrottung
Spektakuläre Wettfahrt beim 21. Jochpass-Memorial in Bad Hindelang
Spektakuläre Wettfahrt beim 21. Jochpass-Memorial in Bad Hindelang
Ein Wochenende mit Austro-Pop, Banff Mountain Film Fest und Kabarett auf dem Berg
Ein Wochenende mit Austro-Pop, Banff Mountain Film Fest und Kabarett auf dem Berg

Kommentare