Sonthofen radelt!

+

Sonthofen – Samstag, den 5. Mai sollten sich jetzt schon alle Radler dick im Kalender vormerken. Unter dem Motto „Sonthofen radelt!“ lädt die Stadt von 11 bis 16 Uhr zum „Bikeday 2018“ ein!

Am Veranstaltungskonzept für den „Bikeday“ wird im Rathaus noch eifrig gearbeitet. Geplant ist eine Eventmeile mit Info- und Ausstellungsständen zum Thema „Fahrrad“ mit Bewirtung und Unterhaltung und Mitmachangeboten auf dem Johann-Althaus-Platz. 

Geführte Ausfahrten für Rennradler, Mountainbiker und E-Biker 

Höhepunkte der Veranstaltung sollen geführte Ausfahrten für Rennradfahrer, Mountainbiker, E-Biker und Genussradler in die Umgebung sein. Start und Ziel dieser Ausfahrten wird ebenfalls am Johann- Althaus-Platz sein. Die Ausfahrten werden ca. 1 bis 3 Stunden dauern. 

Um die Rennradfahrer wird sich der Radsportverein RSV Sonthofen mit einigen „Guides“ kümmern, die Mountainbiker werden vom Biketeam Sonthofen betreut. Auch den E-Bikern werden Guides zur Verfügung gestellt. Unterstützt werden Bikeday und Ausfahrten durch Schüler eines P-Seminars des Gymnasiums. Um 11.30 Uhr starten E-Biker, um 12.30 die Rennradfahrer und um 13.30 Uhr die Mountainbiker zu ihren Ausfahrten. Das Naturerlebniszentrum Allgäu bietet Fahrradexkursionen ins nahegelegene Biberrevier an. 

Die Teilnahme an den Ausfahrten und der Exkursion erfolgt auf eigene Gefahr, Voraussetzung ist natürlich ein verkehrssicheres Fahrrad und ein Sturzhelm. Kinder dürfen nur in Begleitung von Erziehungsberechtigten teilnehmen! 

Vorstellung der „Sonthofer Dörfer-Radrunde“ 

Einer der Veranstaltungshöhepunkte soll die Erstbefahrung der neuen „Sonthofer Dörfer-Radrunde“ sein. Ziel soll sein, eine attraktive, beschilderte Radrunde für Einheimische, vor allem aber für Feriengäste aufzubauen, die ihren Urlaub in der Stadt oder der Region per Rad verbringen. Die ausgewiesene Strecke soll auch ortsunkundigen Radlern den Charme und den dörflichen Charakter möglichst vieler der 17 Sonthofer Ortsteile vermitteln, die überdies auch einzeln angefahren sehr lohnende Ausflugsziele sind. Die Runde soll auf die sehr attraktiven Einkehrmöglichkeiten und auf besonders interessante und lohnende Ziele hinweisen, die an der Strecke liegen. Die Runde soll für alle Radler – also gerade auch für Senioren und Familien mit kleineren Kindern – binnen ein paar Stunden zu bewältigen sein und – soweit möglich - über ruhigere Straßen mit wenig Verkehrsaufkommen führen. Die Runde wird fast durchgängig auf Asphalt oder geeigneten Kieswegen verlaufen. Natürlich kann jederzeit abgekürzt werden. 

Beim Bikeday kann die Dörfer-Radrunde schon mal auf „Herz und Nieren“ geprüft werden. Wer dann mit einigen Stempeln (zu erhalten an der Strecke liegenden Stempelstelle) dokumentiert, dass er/sie die Strecke erfolgreich bewältigt hat, bekommt im Ziel ein kleines Radlergeschenk. Alle Teilnehmer an den Ausfahrten bekommen eine Startnummer die gleichzeitig Los für die Teilnehmertombola ist. Die Auslosung findet zum Ausklang des Bikedays statt. Preise können nur persönlich und vor Ort in Empfang genommen werden. 

Info-Meile 

Von 11 bis 16 Uhr präsentieren diverse Veranstaltungspartner der Radstadt ihre Beiträge zum Bikeday. Mit dabei sind „Integrad“ mit einem „Radbazar für einen guten Zweck“, Limit-Bikes aus Burgberg, der Radsportverein mit einem Reparaturstand, die Fa. Draisin mit einer Ausstellung von Cargo-Rädern sowie Rädern für gehandicapte Personen. Weiter zugesagt hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (Infostand), die Ökostation Schwaben e.V./das Naturerlebniszentrum Allgäu sowie „Green City Project GmbH“ mit einem Sicherheitscheck für Fahrräder. Für Speis und Trank sorgt Makin Sentürk mit seiner Crew vom Bistro Relax. Tatkräftig unterstützt wird die Stadt bei Vorbereitung und Durchführung des Bikedays von Schülern und Fachlehrern eines P-Seminars des Gymnasiums Sonthofen.

Auch interessant

Meistgelesen

Wölfe am Werk
Wölfe am Werk
Coole Karts und heiße Reifen
Coole Karts und heiße Reifen
Kletterunfall in Sonthofen
Kletterunfall in Sonthofen
Video
So finden Sie den richtigen Boden für Ihr Zuhause
So finden Sie den richtigen Boden für Ihr Zuhause

Kommentare