Die beiden Jungen wurden leicht unterkühlt gerettet

Jugendliche auf dünner Eisfläche eingebrochen

Zugefrorener See
+
Symbolbild

Bolsterlang – Am Samstag Nachmittag erhielt der Polizeinotruf einen Anruf, dass zwei Personen auf der Eisfläche des Wasserrückhaltebeckens entlang der Kreisstraße OA 5 ins Wasser eingebrochen waren.

Die 13- und 14-jährigen Jungen hatten aus unbekannten Gründen die brüchige Eisfläche betreten und waren darin eingebrochen. Durch Passanten konnten beide Jungen aus dem Wasser geborgen werden. Beide kamen mit einem Schrecken davon und wurden mit lediglich leichten Unterkühlungen ins Krankenhaus Immenstadt verbracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Inzidenz im Oberallgäu bei 37,2
News-Ticker: Inzidenz im Oberallgäu bei 37,2
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Brand in Kranzegg: 50 Rinder verenden in Stallung
Brand in Kranzegg: 50 Rinder verenden in Stallung
Oberallgäu und Kempten: Einzelhandel öffnet heute – Lockerungen für Sport und Freizeit
Oberallgäu und Kempten: Einzelhandel öffnet heute – Lockerungen für Sport und Freizeit

Kommentare