Neue und moderne Ausbildungsräume im Blaichacher Bosch-Bildungszentrum

+
Eröffnung des modernisierten Bildungszentrums durch den Kaufmännischen Werkleiter Johannes Lauterbach (vorne von links), die Jugendvertreter Max Sonnenmoser und Moritz Mayr sowie die Abteilungsleiterin für Aus- und Weiterbildung Martina Steinacker.

Die Robert Bosch GmbH hat das vor fünf Jahren am Standort Blaichach eingeweihte Bildungszentrum für technisch gewerbliche Ausbildung erweitert und modernisiert.

Im Rahmen dieser Modernisierungsoffensive wurde die Ausbildungsfläche um 260 m² auf rund 1 500 m² vergrößert. Die Ausbildungsbereiche wurden saniert, modernisiert, neu strukturiert und methodisch konzentriert. Das Raumklima, die Raumnutzung und die Arbeitssicherheit wurden optimiert. Es entstanden neue Ausbildungsräume, dabei auch zwölf neue Ausbildungsplätze. Die Abteilungsleiterin für Aus- und Weiterbildung, Martina Steinacker, freute sich besonders über die neuen Maschinen- und Projektflächen für Robotics, Leistungselektronik und Regelungstechnik. So verfügen sie jetzt in der Ausbildung auch über einen 3-D-Drucker, der gleichzeitig der größte am Standort Blaichach ist. Ebenso freute sie sich über die effizientere Anordnung der Ausbildungsplätze für „die Schnupperer und Praktikanten“.

Der Jugendvertreter Max Sonnenmoser dankte der Werkleitung für diese zukunftsgerichtete Bildungseinrichtung, weil „Industrie 4.0 und Digitalisierung in der Zukunft eine große Rolle spielt.“ Das Feedback der Azubis reichte von „I bi zfrieda!“ bis „Super!“ Azubi Johannes Hofmann fand den 3-D-Drucker „Absolut super“. Äußerlich sehe der wie ein Backofen aus, aber der habe es in sich und könne bis zu 50 cm große mehrfarbige Kunststoffformen herstellen. „Das ist Technologie von morgen,“ so Hofmann, „und die haben wir heute schon in der TGA (Technisch Gewerbliche Ausbildung).“ Und Azubi Max Linder präsentierte stolz den Arbeitseinsatz zweier Roboter, welche ihm einen frisch gepressten O-Saft zubereiten mussten.

Abteilungsleiterin Steinacker ist sich sicher, dass Bosch mit dieser Bildungsoffensive im Blaichacher Bildungszentrum ihre Mitarbeiter zukunftsorientiert, praxisnah, kompetent und erfolgreich auf ihre künftigen Aufgaben vorbereite. Und so eröffnete sie gemeinsam mit dem kaufmännischen Werkleiter Johannes Lauterbach, den Jugendvertretern Max Sonnenmoser und Moritz Mayr mit dem Durchschneiden des roten Bandes formell die modernen Ausbildungsräume der TGA.

eh

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Bezirkstagswahl: Ergebnisse aus dem Stimmkreis Lindau-Sonthofen
Bezirkstagswahl: Ergebnisse aus dem Stimmkreis Lindau-Sonthofen
Blaichach: Bauprojekt unter Beschuss
Blaichach: Bauprojekt unter Beschuss
Oberallgäu wählt im Bayerntrend
Oberallgäu wählt im Bayerntrend

Kommentare