Verwirrung im Regel-Dschungel

Bundes-Notbremse: Diese Corona-Regeln gelten in Bayern

Coronavirus - Hof
+
Bundes-Notbremse und Corona-Regeln der Länder: Weiterhin gelten die AHA-Regeln.

Bayern — Die Bundes-Notbremse tritt ab Samstag, 24. April in Kraft. In Bayern gelten voraussichtlich dennoch strengere Corona-Regeln. Eine Übersicht. ++Update++ Ab 7.Juni gilt die Bundes-Notbremse eins zu eins.

Die Bundes-Notbremse sieht bei einer Inzidenz von über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen einheitliche Einschränkungen vor. Unterhalb von einer 100er Inzidenz gelten weiterhin die Regeln des jeweiligen Landes oder Kreises. Die Länder können auch striktere Maßnahmen als die der Bundes-Notbremse verordnen. Dies wird voraussichtlich für Bayern gelten.

Bundes-Notbremse: Corona-Regeln in Bayern ab 24. April

Private Kontakte: Ein Haushalt darf sich mit einer weiteren Person treffen. Kinder bis 14 Jahre zählen nicht mit.

Ausgangssperren: Von 22 Uhr bis 5 Uhr dürfen die Wohnung bzw. das eigene Grundstück nicht verlassen werden. Ausnahmen sind gesundheitliche Notfälle, der Weg zur Arbeit, Versorgung von Tieren, die Wahrnehmung von Sorge- oder Umgangsrecht oder  „ähnlich gewichtige und unabweisbare Gründe“. Die Ausnahmeregelung der Bundes-Notbremse, Spazierengehen und Joggen alleine bis 24 Uhr, gilt nicht. ++Update++ Seit 7. Juni gilt diese Ausnahmeregelung auch in Bayern.

Schule: Es gilt für Schülerinnen und Schüler ein zweimal wöchentlicher Corona-Test mit negativem Ergebnis als Voraussetzung für eine Teilnahme am Präsenzunterricht. Laut Bundes-Notbremse ist Präsenzunterricht bis zu einer Inzidenz von 165 möglich. Bayern wird aber voraussichtlich strenger vorgehen und Distanzunterricht ab einem Inzidenzwert von 100 vorschreiben. Ausgenommen sind Abschlussklassen an Grund- und weiterführenden Schulen sowie Förderschulen. ++Update++ Seit 10. Mai gilt die Regelung der Bundes-Notbremse.

Arbeit: Der Arbeitgeber muss zwei Corona-Tests pro Woche bereitstellen.

Sport: Erlaubt ist weiterhin Individualsport mit max. zwei Personen oder den Angehörigen des eigenen Haushalts. Die Erlaubnis zu kontaktlosem Gruppensport von 5 Kindern bis 14 Jahre aus der Bundes-Notbremse gilt vorerst nicht. ++Update++ Seit 28. April ist Kindern Sport in Kleingruppen erlaubt. Es gelten diese neuen Corona-Regeln.

Bundes-Notbremse: Corona-Regeln für Handel und Dienstleistungen in Bayern

Die Grundversorgung ist weiterhin Inzidenzunabhängig geöffnet. Dazu zählen unter anderem Lebensmittelgeschäfte, Getränkemärkte, Apotheken, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Banken, Post und Tierbedarf.

Buchhandlungen, Baumärkte, Blumenläden, und Gartenmärkte fallen in Bayern nicht unter die Ausnahme-Regelung der Bundes-Notbremse. Das heißt, dass für sie die inzidenzabhängigen Regelungen gelten (Click & Meet / Click & Collect). ++Update++ Seit 28. April dürfen Buchhandlungen, Blumenläden und Gartenmärkte inzidenzunabhängig öffnen. Baumärkte bleiben weiterhin in der inzidenzabhängigen Regelung. ++Update++ Seit 7. Juni dürfen auch Baumärkte inzidenzunabhängig öffnen. Die Bundes-Notbremse gilt eins zu eins.

Einkaufen in Geschäften ist mit einem negativen Corona-Test und gebuchten Termin (Click & Meet) bei einer Inzidenz zwischen 100 und 150 möglich. Ab einer Inzidenz über 150 ist nur mehr die Abholung von bestellten Waren möglich (Click & Collect). ++Update++ Seit 28. April dürfen Ladengeschäfte der körperfernen Dienstleistungsbetriebe und der Handwerksbetriebe inzidenzunabhängig öffnen. Es gelten diese neuen Corona-Regeln.

Friseure haben offen und dürfen mit einem höchstens 24 Stunden altes negatives Testergebnis besucht werden.

Andere körpernahe Dienstleistungen sind untersagt. Ausgenommen sind Dienstleistungen, „die medizinischen, therapeutischen, pflegerischen oder seelsorgerischen Zwecken dienen.

Lockerungen treten nicht wie bisher nach drei aufeinanderfolgenden Tagen mit einer Inzidenz unter 100 in Kraft, sondern erst, wenn der Wert an fünf Tagen in Folge die Schwelle von 100 unterschreitet. Die strengeren Maßnahmen werden dann am übernächsten Tag wieder aufgehoben.

Zoos geöffnet: seit 28. April gelten teilweise gelockerte Regeln und Erleichterungen für Geimpfte

Am Mittwoch, den 28. April, traten die von Bayerischen Kabinett beschlossenen neuen Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Kraft. Dabei wurden teilweise die Bestimmungen der Bundes-Notbremse übernommen und erstmals Bestimmungen für vollständig Geimpfte verabschiedet. Hier geht es zu den neuen Corona-Regeln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stolze Ergebnisse beim Kinderwunschzentrum
Sonthofen
Stolze Ergebnisse beim Kinderwunschzentrum
Stolze Ergebnisse beim Kinderwunschzentrum
Wie's damals war – Stadt sucht Berichte zum Kriegsende in Sonthofen
Sonthofen
Wie's damals war – Stadt sucht Berichte zum Kriegsende in Sonthofen
Wie's damals war – Stadt sucht Berichte zum Kriegsende in Sonthofen
Corona in Bayern: Wie beweise ich, dass ich genesen oder vollständig geimpft bin?
Sonthofen
Corona in Bayern: Wie beweise ich, dass ich genesen oder vollständig geimpft bin?
Corona in Bayern: Wie beweise ich, dass ich genesen oder vollständig geimpft bin?
Corona News Oberallgäu: Schwankende Inzidenzzahlen - Tendenz steigend
Sonthofen
Corona News Oberallgäu: Schwankende Inzidenzzahlen - Tendenz steigend
Corona News Oberallgäu: Schwankende Inzidenzzahlen - Tendenz steigend

Kommentare