1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Sonthofen

Burgberg: »Goldene Milchkanne« für Milchviehbetrieb Uhlemayr

Erstellt:

Kommentare

Familie Uhlemayr aus Burgberg
Ludwig Wild (von rechts) von der Genuss-Molkerei Zott überreichte die Goldene Milchkanne 2022 in der Kategorie ‚Produktionsumfeld‘ an Martin Uhlemayr und dessen Frau Ulrike. Mit dabei waren die Söhne Jakob und Anton sowie die Großeltern Martin und Rosina. © Zott

Burgberg –  Der Familienbetrieb Uhlemayr erhält den Nachhaltigkeitspreis der Molkerei Zott: die Goldene Milchkanne.

Ludwig Wild von der Genuss-Molkerei Zott überreichte die Goldene Milchkanne 2022 in der Kategorie ‚Produktionsumfeld‘ an Martin Uhlemayr und dessen Frau Ulrike. Mit dabei waren die Söhne Jakob und Anton sowie die Großeltern Martin und Rosina.

Die Auszeichnung würdigt alle zwei Jahre besonders herausragende Leistungen im Hinblick auf nachhaltige Milcherzeugung. Die Landwirte erhalten den mit 1 000 Euro dotierten Preis in der Kategorie ‚Produktionsumfeld‘.

Insgesamt 13 Gewinner

Seit 2014 verleiht die Genuss-Molkerei Zott aus Mertingen die Goldene Milchkanne an vorbildliche landwirtschaftliche Betriebe aus ihrem Einzugsgebiet, das sich über weite Teile Bayerns und das östliche Baden-Württemberg erstreckt. Vergeben wird der Preis im Rahmen eines Best-Practice-Wettbewerbs in den vier Kategorien ‚Produktionsumfeld‘, ‚Tiergesundheit‘, ‚Lebenstagsleistung‘ und ‚Grobfutterleistung‘.

In 2022 wurden insgesamt 13 Gewinner für ihr nachhaltiges und vorausschauendes Wirtschaften mit dem renommierten Preis ausgezeichnet. Martin und Ulrike Uhlemayr, leidenschaftlichen Landwirte aus Burgberg erhalten die begehrte Trophäe in der Kategorie ‚Produktionsumfeld‘, in deren Bewertung die Ergebnisse der regelmäßig durchgeführten Hofbegehungen durch den Milchprüfring Bayern einfließen.

Hohe Punktezahl

Eine hohe Punktzahl spiegelt ein ausgezeichnetes Produktionsumfeld in Bezug auf Haltungsbedingungen, Futter und Fütterung, Hygiene, Dokumentation und Umweltschutz wider. Wie Christian Schramm, Leiter des Milcheinkaufs bei Zott, erklärt, werden mit der Auszeichnung verschiedene Aspekte der nachhaltigen Milchviehwirtschaft gewürdigt und in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Zudem trägt sie dem gesellschaftlichen Wandel und den veränderten Konsumgewohnheiten der Verbraucher Rechnung, für die das Thema Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft immer relevanter wird.

Die ausgezeichneten Höfe zählen bereits zu den Besten der Besten und übernehmen eine Vorbildfunktion für andere. So auch der Betrieb der Familie Uhlemayr, auf dem sich neben den 46 Kühen und 25 Jungtieren auch Hund, Katze und Hühner wohlfühlen.

Auch interessant

Kommentare