Zu Fuß für den Klimaschutz

+

Auf ihrem Weg von Berlin nach Ouarzazate in Marokko machte Camilla Kranzusch (Bildmitte) Station in ihrer Geburtsstadt Sonthofen. Dort traf sie Bürgermeister Christian Wilhelm (hinten links), der sich von ihr über das Projekt „Go For Climate“ und ihre Ziele berichten ließ.

Als Botschafterin für Klimagerechtigkeit verstehe sie sich als Teil des weltweiten Netzwerks von Plant-for-the-Planet. „Wir tragen unsere Vision von Klimagerechtigkeit und einer besseren Welt in Schulen und Familien, zu Freunden und Bekannten“, so Camilla Kranzusch, die über aktuelle Projekte der Organisation berichtete. Camilla Kranzusch ist Anfang September von Berlin aus nach Afrika gestartet. Zu Fuß, mit dem Zug und mit dem Boot reist sie durch acht Länder. Ihr Thema: globale Lösungen, die dazu beitragen können, die Klimakatastrophe noch abzuwenden. Auf ihrem Weg trifft Camilla viele Unterstützer, besucht innovative Unternehmen, die sich klimaneutral stellen und hält Impulsvorträge über die globalen Lösungen. Sie möchte mit den Menschen ins Gespräch kommen, um Mut zu machen in der Klimakrise. Ein Leitmotiv auf der Reise ist das Pflanzen von Bäumen – vor Ort und weltweit.

gts

Auch interessant

Meistgelesen

Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Auf zum Orchesterwettbewerb
Auf zum Orchesterwettbewerb

Kommentare