Caritas teilte an Heilig Abend Weihnachtsessen zum Mitnehmen aus

»Weihnachten war trotzdem lecker«

Nicole Wippler und Miriam Schnitzler
+
Nicole Wippler (links) und Miriam Schnitzler teilten am 24. Dezember mit viel Freude das Weihnachtsessen „to go“ an die Gäste aus.

Sonthofen – Weltweite Pandemie, erneuter harter Lockdown, kein gemütliches Beisammensein an heilig Abend und dennoch ein festliches Essen auf dem Tisch: Mit der Aktion „Weihnachten wird trotzdem lecker“ hat der Caritasverband in Sonthofen an Heilig Abend all denen ein feines Weihnachtsessen zum Mitnehmen gekocht, die wenig Geld haben oder während der Feiertage alleine waren.

Statt des traditionellen Weihnachtsbrunchs der Caritas an Heilig Abend gab es heuer ein üppiges Festessen „to go“. Während sich Bedürftige und Einsame normalerweise zum Heilig-Abend-Brunch des Wohlfahrtsverbandes zusammenfinden und gemütlich miteinander schlemmen, wurde im Caritas-Sozialzentrum St. Hildegard diesmal unter Einhaltung aller Corona-Regeln ein Essen samt Dessert und einer kleinen Weihnachtsüberraschung ausgegeben. „Wir möchten den Menschen trotz allem eine Freude machen und auch an Weihnachten niemanden alleine lassen. Und wenn man schon nicht gemeinsam essen darf, so war es uns doch wichtig, wenigstens etwas Feines zum Mitnehmen anzubieten“, erklären die Sozialpädagoginnen Nicole Wippler und Miriam Schnitzler, die die Aktion ins Leben gerufen und das Essen zubereitet haben. Die Kosten für „Weihnachten wird trotzdem lecker trägt der Caritasverband.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bußgeldverfahren: Fußgänger trotz Sperrstunde unterwegs
Bußgeldverfahren: Fußgänger trotz Sperrstunde unterwegs
News-Ticker Oberallgäu: 7-Tage-Inzidenz liegt unter 100
News-Ticker Oberallgäu: 7-Tage-Inzidenz liegt unter 100
FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel

Kommentare