Ampeln auf grün

CO2-Warnung im Klassenzimmer

Schülersprecherin Mia Richter
+
Die CO2-Ampeln sorgen für eine zuverlässige Kontrolle der Luftqualität in jedem Raum. Schülersprecherin Mia Richter mit präsentiert das CO2-Messgerät

Immenstadt – Die Mädchenrealschule Maria Stern in Immenstadt sowie alle weiteren Schulen des Schulwerks der Diözese Augsburg installierten in allen Klassenzimmern CO2-Ampeln.

Gute Raumluft im Klassenzimmer gewinnt gerade an Bedeutung. Hohe Konzentration des normalerweise geruchlosen Ausatem-Gases Kohlendioxid beeinträchtigt laut zahlreicher Studien die Gehirnleistung. Ebenso haben Krankheitserreger in Luft mit über 1400 ppm (parts per million) des Gases leichtes Spiel. Zu diesem rasanten Anstieg des Abfallproduktes unseres Stoffwechsels kann es nun in den Unterrichtszimmern nicht mehr kommen. Die mit einem Sensor ausgestatteten Ampeln warnen frühzeitig mit einer gelben Leuchtdiode. Spätestens dann ist Stoß- oder besser noch Querlüftung erforderlich und zuvor natürlich schnell den Thermostaten herunter drehen. Schülerinnen und Lehrer beobachten den neuen Klassenkameraden akribisch. Auf diese Weise kann auch der richtige Zeitpunkt abgelesen werden, an dem der CO2 Gehalt wieder auf seinen Normalwert in Raumluft abgefallen ist. „Unsere Ampel wird dann wieder grün. Keine Gesundheitsbeeinträchtigungen aufgrund des allzu bekannten Treibhausgases mehr“, sagt Physiklehrerin Dr. Harriet Unzeitig.

Im Projekt „Tat vor Ort“ einer Zusammenarbeit mit den Azubis der Firma Bosch und unserer Schule, waren wir bereits Vorreiter bei den CO2 Ampeln. Die Schülerinnen und Azubis führten in den Klassenzimmern quantitative Messungen des Kohlendioxids Gehalts der Luft durch und das Projekt wurde in der Schule in einem Workshop allgemein vorgestellt. Schon 2018 rückte die Schule so das richtige Lüften in den Mittelpunkt d unter dem Motto „Lüften steigert meine Leistungskurve“. Die Azubis von Bosch lieferten die Hardware. Mit Bosch Teamgeist konstruierte CO2 Ampeln wurden in zwei Klassenräumen installiert und ein tragbares Gerät konnte uns zur Verfügung gestellt werden. Weit dem Puls der Zeit voraus, denn jetzt ist die Nachfrage an Messgeräten größer als das Angebot.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker Oberallgäu: 7-Tage-Inzidenz liegt unter 100
News-Ticker Oberallgäu: 7-Tage-Inzidenz liegt unter 100
Bußgeldverfahren: Fußgänger trotz Sperrstunde unterwegs
Bußgeldverfahren: Fußgänger trotz Sperrstunde unterwegs
FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel

Kommentare