Klingende Kultur

+
Erste Vorsitzende Renate Kremsreiter (von links) mit den Jubilaren Florian Karg (25 Jahre Mitglied), Petra Haberstock (25 Jahre Mitglied), Pfarrer Martin Finkel, Josef Schlehuber (60 Jahre Mitglied), Rita Bach (55 Jahre Mitglied), Dorothea Schweiger (Chorleiterin), Vreni Haas (50 Jahre Mitglied), Hans Merk (25 Jahre Mitglied) und der Zweiten Vorsitzenden Vera Waibel. Es fehlen Ludwig Schüller (60 Jahre Mitglied), Poldi Bellot (25 Jahre Mitglied), Leni Wechs (25 Jahre Mitglied), Marlies Wineberger (25 Jahre Mitglied).

Bei der Generalversammlung der „Concordia Hindelang“ zog die Erste Vorsitzende Renate Kremsreiter in ihrem Jahresrückblick eine positive Bilanz über die Entwicklung des Kirchenchors.

Ein herausragendes Ereignis war Ende Januar die Uraufführung der auf der Vorlage von der Deutschen Messe von Franz Xaver Gruber von Concordia-Mitglied Ludwig Thomas neu bearbeiteten Concordia Messe für vier- bis sechsstimmigen Chor mit Instrumentalbegleitung. Dafür haben der Komponist und der Kirchenchor hohes Lob und große Anerkennung erfahren. Weitere Höhepunkte im vergangenen Jahr waren die Gestaltung des Gedenkgottesdienstes anlässlich des Todes von Prinzessin Hella von Bayern, des bewegenden Abschiedsgottesdienstes von Dekan Pfarrer Karl-Bert Matthias und die feierliche Einführung von Pfarrer Martin Finkel. Die Erste Vorsitzende bedankte sich bei allen Sängerinnen und Sängern, sowie im Besonderen bei allen Vorstandsmitgliedern für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ihr besonderer Dank galt der Chorleiterin Dorothea Schweiger, die seit zehn Jahren mit fachlich hervorragender Kompetenz und warmherziger Ausstrahlung immer wieder neue Motivation, Spaß und Freude an der Chorarbeit vermittelt. Diesen Eindruck bestätigte auch Chorleiterin Dorothea Schweiger, die die Probenmoral der Sängerinnen und Sänger positiv hervorhob. Der Kirchenchor sei ihr im Laufe der vergangenen zehn Jahre sehr ans Herz gewachsen. Die Chorarbeit bereite ihr nach wie vor große Freude. Bürgermeisterin Dr. Sabine Rödel bemerkte, dass sie selten bei einer Generalversammlung eine derart entspannte und familiäre Atmosphäre erlebt habe. Der Kirchenchor Concordia sei eine Bereicherung für das kirchliche und kulturelle Leben in der Gemeinde Hindelang. Auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Mitglieder für 25, 50, 55 und sogar 60 Jahre Treue zur Concordia geehrt werden. In den Wahlen wurden Vera Waibel als Zweite Vorsitzende, Peter Kremsreiter als Schriftführer, Annelies Zeller als Beisitzerin Chor und Traudl Karg als Beisitzerin Orchester in ihren Ämtern bestätigt.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Gewinnspiel: Wir verlosen Karten für die Dance Show "Don't stop the Music"
Gewinnspiel: Wir verlosen Karten für die Dance Show "Don't stop the Music"
Lawine trifft Balderschwanger Hotel
Lawine trifft Balderschwanger Hotel
Immenstadt Unverpackt
Immenstadt Unverpackt

Kommentare