Weniger Covid-19-Neuinfektionen

Corona: Inzidenz im Oberallgäu unter 50

Sieben-Tage-Inzidenz Oberallgäu
+
Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner ist im Oberallgäu unter 50 gesunken.

Oberallgäu – Zum Stand 7. Januar, 00.00 Uhr, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) die Sieben-Tage-Inzidenz in vier Bayerischen Landkreise unter 50, auch das Oberallgäu gehört mit einem Wert von 49,4 dazu. Die Stadt Kempten ist mit einer Inzidenz von 50,6 ebenfalls nicht weit davon entfernt.

Die Zahl der aktuell nachgewiesen infizierten Personen im Bereich Oberallgäu und Kempten beläuft sich auf insgesamt 963 Personen (OA 595 / KE 368).­­ Seit Anfang März 2020 wurden insgesamt 4193 (OA 2743 / KE 1450) Fälle positiv getestet. 69 Personen sind verstorben (OA 40 / KE 29).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
News-Ticker: Corona im Oberallgäu und Kempten
News-Ticker: Corona im Oberallgäu und Kempten
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?

Kommentare