Überblick über geöffnete Geschäfte in Bayern und Oberallgäu

Wer hat offen, wer hat zu?

Fußgängerzone Sonthofen im Winter
+
„Der Handel vor Ort benötigt dringend Unterstützung, daher ist Einkaufen vor Ort der einfachste Weg Solidarität zu bekunden“, so die Sonthofer Wirtschaftsvereinigung.

Ab dem 1. März dürfen unter anderem Frisöre, Baumärkte und Gartencenter wieder öffnen. Außerdem sind Geschäfte zur täglichen Versorgung sowie der Großhandel geöffnet.

Folgende Geschäfte & Dienstleistungen sind geöffnet:

  • Gesundheit: Apotheken, Babyfachmärkte, Diabetesfachgeschäft, Drogerien, Ärzte, Zahnärzte, Veterinärmedizin, Heilpraktiker, Hörgeräteakustiker, Optiker, Sanitätshäuser. Seit dem 1. März dürfen neben dem Friseurgewerbe auch weitere körpernahe Dienstleistungsbetriebe, die zum Zweck der Körperhygiene und Körperpflege erforderlich sind (Friseure, Fußpflege, Maniküre, Gesichtspflege), wieder öffnen. Die Maskenpflicht entfällt bei Kunden nur, soweit die Art der Dienstleistung sie nicht zulässt (Gesichtspflege).
  • Lebensmittel: Lebensmittelhandel, Direktvermarktung, Liefer- und Abholdienste von Speisen, Bäckereien, Getränkemärkte, Großhandel, Hofläden, Lebensmittelspezialgeschäfte (Spirituosen-, Süßwaren- oder Feinkostgeschäfte, Weinhandel), Reformhäuser, Supermärkte, Saisonverkaufshütten für Lebensmittel, Vinotheken, Wochen- und Bauernmärkte.
  • Verkehr / Transport: Autovermietung, Pannenhilfe, KFZ- und Motorradwerkstätten, Ersatzteilhandel, Tankstellen, Fahrschulen, Waschanlagen, Bahn, ÖPNV, Taxis, Landmaschinenreparatur, LKW-Verkauf, Fahrradwerkstätte und Skiwerkstätte (ohne Verkauf).
  • Handwerk / Baugewerbe: Baumärkte; Baustoffhandel; Baustellen; Brennstoffhandel; Handwerkerleistungen beim Kunden; Landhandel; Schlüsseldienst, Stör- und Notdienste; Wertstoffhöfe.
  • Gartenmärkte, Gärtnereien, Baumschulen, Blumenläden und Baumärkte dürfen seit 1. März wieder öffnen. Es gilt jedoch Maskenpflicht und eine begrenzte Kundenzahl, abhängig der Größe des Geschäfts.
  • Finanzen / Recht: Banken und Geldautomaten, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Versicherungsvermittler.
  • Post / Versandhandel: Paketstationen, Filialen des Brief- und Versanhandels, Online-Handel.
  • Für Tiere: Tiernahrung und Tierbedarf, Tierpension, Tierpflege bei unaufschiebbarem Bedarf.
  • Sonstige Dienstleistungen: Bestatter, Computerreparatur, Immobilienmakler (Wohnungsbesichtigungen sind möglich), Jagdbedarf, Kaminkehrer, Landschafts- und Gartenbau, Reinigung, Telekommunikationsläden, Waschsalons, Fahrschulen.
  • Sonstige Waren: Schreibwaren, Zeitungs- und Zeitschriftenverkauf, Zeitungszustellung.
  • In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 100 nicht überschreitet, wird ab dem 1. März in Musikschulen Einzelunterricht wieder ermöglicht. Dabei ist der Mindestabstand zu wahren und – soweit das für das betreffende Musikinstrument möglich ist – von Schülern und vom Personal Maske zu tragen.

Positivliste der Bayerischen Staatsregierung

Die Bayerischen Staatsregierung veröffentlicht in einer sogenannten Positivliste entsprechend der aktuellen Regelungen eine ausführliche Auflistung, welche Geschäfte öffnen dürfen. Die Liste (Stand 15.02.2021) findet sich als PDF zum Download hier.

Mit „Click & Collect“ auch in geschlossenen Geschäften einkaufen

Seit Mitte Januar ist es in Bayern wieder erlaubt, telefonisch oder online bestellte Waren direkt beim Händler abzuholen. Auch viele Händler in Sonthofen bieten das sogenannte „Click & Collect“ an. Die Plattform „Kauf in Sonthofen“ ist auf Facebook unter facebook.com/kaufinsonthofen und auf Instagram unter instagram.com/kaufinsonthofen zu finden. Eine Webseite soll demnächst ebenfalls online gestellt werden. Auch die Seiten vu-do.de sowie ridersheaven.com/Ridersheaven-Next-Door geben einen Überblick über die Angebote von Händler und Gastronomen aus der Region. Auch viele Stadtbüchereien bieten Abhol-Angebote und zum Teil auch Lieferservice an.

Auch der Kreisbote ist weiter für Sie da!

Aufgrund des Lockdowns ist die Geschäftsstelle des Kreisboten Oberallgäu in Sonthofen bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Redaktion, Anzeigenverkauf und Vertrieb sind jedoch weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar. Momentan erscheint der Kreisbote Oberallgäu jeden Samstag. Wir informieren, sobald auch die Ausgabe zur Wochenmitte wieder erscheint.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Polizei kontrolliert Wildcamper im Oberallgäu
Polizei kontrolliert Wildcamper im Oberallgäu
Grünten Challenge 2021: Jeder Höhenmeter zählt
Grünten Challenge 2021: Jeder Höhenmeter zählt
Jazzfrühling Kempten wird gestreamt
Jazzfrühling Kempten wird gestreamt

Kommentare