Corona Lockerungen erlauben die Öffnung von Biergärten, Restaurants und Hotels

Bald öffnen die Biergärten wieder

+

Die Bayerische Regierung hat kürzlich Lockerungen für Gastronomie und Hotellerie beschlossen. Unter Einhaltung der entsprechenden Vorgaben zum Infektionsschutz dürfen zuerst die Biergärten wieder öffnen. Eine Woche später folgt die Öffnung der Innenbereiche der Gaststätten und auf Pfingsten können auch Beherbergungsbetriebe wieder Gäste begrüßen.

Ab Montag, 18. Mai kann die Gastronomie im Außenbereich (z.B. Biergärten) bis 20 Uhr öffnen. Ab Montag, 25. Mai dürfen auch Gaststätten ihre Innenbereiche bis 22 Uhr wieder öffnen. Allerdings gibt es strenge Auflagen für Betreiber und Gäste:

  • strikte Einhaltung des Sicherheitsabstandes von 1,5 Metern zwischen Gästen, Servicepersonal und im betrieblichen Ablauf. 
  • Ein Mund-Nasen-Schutz ist zudem vorgeschrieben für Servicepersonal im Gastraum, für Gäste, sobald sie den Tisch verlassen und sich in der Lokalität bewegen, und im betrieblichen Ablauf, wenn der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern, etwa in der Küche, zwingend nicht eingehalten werden kann. 
  • Hinzu kommt die Anpassung von Lüftungs- und Reinigungsplänen, die Schulung von Mitarbeitern sowie die Aufnahme der Kontaktdaten der Gäste zur Nachverfolgung im Falle einer später auftretenden Infektion.

Für das Pfingstwochenende (30. Mai) ist eine mögliche Öffnung von Hotels (inkl. Ferienwohnungen und Camping) und weiterer Angebote im Tourismus, z. B. Schlösser, Seenschifffahrt und Freizeitparks angedacht, aber noch nicht beschlossen. Für die Öffnung von Hotels werden jedenfalls strenge Auflagen gelten, die insbesondere umfassen:

  • keine Öffnung von Angeboten mit gemeinschaftlicher Nutzung innerhalb von Hotels, insbesondere Wellness, Schwimmbad, 
  • Verpflichtendes Hygieneschutzkonzept wie in der Gastronomie, 
  • Verpflegung nur mit Abstand und begrenztem Einlass.

Weiterhin geschlossen bleiben Vereinsräume, Theater und Kinos sowie Tagungs- und Veranstaltungsräume, Clubs, Diskotheken, Badeanstalten, Thermen, Wellnesszentren, Saunas, Jugendhäuser, Freizeitparks, Stadtführungen, Fitnessstudios, Tanzschulen und Vergnügungsstätten.

Auch interessant

Meistgelesen

Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Sommerpause beim Kreisbote
Sommerpause beim Kreisbote
"Wir machen mehr, als Pflaster kleben"
"Wir machen mehr, als Pflaster kleben"
Motorradunfall am Jochpass
Motorradunfall am Jochpass

Kommentare