Corona Regeln in Bayern - Das gilt aktuell für Pflegeheime und Krankenhäuser

Pünktlich zum Muttertag: Besuche in Pflegeheimen sind wieder erlaubt

+
Symbolbild / Klinik Sonthofen

Anfang der Woche hat Markus Söder den neuen Fahrplan für Bayern im Rahmen der Corona Pandemie bekannt gegeben. Er reagierte mit großzügigen Lockerungen auf die sinkenden Infektionszahlen. Pünktlich zum Muttertag sind deshalb Besuche in Pflegeheimen und Krankenhäusern ab dem 9. Mai wieder möglich. Einen Überblick über alle Lockerungen finden Sie hier.

Ab dem 9. Mai wird das bestehende Besuchsverbot in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen, Intensivpflege-WGs, Altenheimen und Seniorenresidenzen sowie stationären Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen gelockert. Voraussetzung ist die strikte Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen. Der Besuch ist für eine feste, registrierte Kontaktperson oder Familienmitglied möglich. Es müssen die festen Besuchszeiten der jeweiligen Einrichtung eingehalten werden. Auch auf den Mindestabstandes von 1,5 Meter ist zu achten und es gilt die Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Außerdem empfahl Markus Söder in seiner Ansprache die Angehörigen - wenn möglich - draußen zu treffen.

Bevor Sie ihre Angehörigen in einer Pflegeeinrichtung oder einem Krankenhaus besuchen, sollten Sie die jeweilige Einrichtung telefonisch kontaktieren und die dort gültigen Besuchsregeln erfragen.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Nahtloser Wechsel bei der Lebenshilfe
Nahtloser Wechsel bei der Lebenshilfe
Zwei Sonthofer im Eilmarsch auf dem "Grenzgänger"-Etappenwandersteig
Zwei Sonthofer im Eilmarsch auf dem "Grenzgänger"-Etappenwandersteig
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel

Kommentare