Ein einzigartiges Angebot für Pflegebedürftige und Angehörige

Das erste Pflegehotel im Allgäu

Barrierefreies Zimmer im Pflegehotel
+
Die Zimmer im Pflegehotel sind nicht nur gemütlich eingerichtet, sondern auch speziell auf die Bedürfnisse von pflegebedürftigen Menschen ausgerichtet.

Sonthofen / Imberg – Wenn ein Angehöriger pflegebedürftig wird, stellt das die Familie oft vor eine große Herausforderung. Ein Hotel in Imberg möchte Abhilfe schaffen und hat sich ein völlig neues Konzept ausgedacht. Der Berggasthof Sonne kombiniert Pflege mit Urlaub und ist damit das erste Pflegehotel im Allgäu.

Pflegeplätze sind leider rar und oft mit langen Wartezeiten verbunden. Doch sowohl für den Patienten selbst als auch für die Angehörigen sind eine würdevolle Pflege, aber auch Erholung und Gesellschaft sehr wichtig. Elke und Jörg Müller, Inhaber und Geschäftsführer des familiengeführten Berggasthofes Sonne in Sonthofen/Imberg, haben den Bedarf erkannt und führen ihr Haus auf einen neuen Weg. Sie bieten eine Kombination aus Verhinderungspflege, Pflege und Urlaub an,die einzigartig im Allgäu ist. „Es ist wirklich ein Herzensprojekt und eine unglaubliche Freude zu sehen, wie die Gäste bei uns aufblühen“, so Inhaberin Elke Müller.

Das Pflegehotel Allgäu besteht aus einem Neubau, barrierefrei mit einem Aufzug und einem kernsanierten Altbau. Seit Jahresbeginn wurden Teile in ein Pflegehotel umgewandelt. Mit insgesamt 11 pflegegerechten und fachlich ausgestatteten Zimmern mit Balkon und Bergblick, können einzelne Gäste oder Paare im Sinne der Kurzzeitpflege und Betreuung aufgenommen werden.

Auch Familien und pflegende Angehörige, die Schwierigkeiten haben die häusliche Versorgung zwischen Krankenhaus und Zuhause oder Reha und Heimaufenthalt zu gewährleisten, finden hier eine perfekte Kombination aus Aufenthalt, Urlaub und Pflege.

Das Pflegehotel Allgäu besteht aus einem Neubau, barrierefrei mit einem Aufzug und einem kernsanierten Altbau. Auch die Badezimmer sind zweckmäßig und trotzdem gemütlich.

Inhaberin und Geschäftsführerin Elke Müller verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Intensiv- und Anästhesie-Fachpflege, Palliativ Care, 24-Stunden-Intensivpflege und Heimbeatmung, sowie häuslicher Pflege. Zusätzlich hält das Pflegehotel qualifiziertes Personal auf Abruf bereit.

Geselligkeit und Gemeinschaft sind dem Team des Pflegehotels dabei ein besonderes Anliegen. Gemeinsame Unternehmungen zu den Allgäuer Ausflugszielen mit dem hoteleigenen Bus sind geplant, sobald es die Pandemielage wieder zulässt. Die Küche des Hotels ist auf diätische und weitere Ernährungsformen eingestellt. „Ziel ist ein Mehrgenerationenhaus, wo sich ältere Gäste mit Behinderungen auch mit jungen Urlaubern und Einheimischen am klassisch bayerischen Stammtisch treffen können“, so Elke Müller. „Auch tierische Begleiter sind ausdrücklich im Pflegehotel Allgäu erlaubt“.

Abhängig vom Pflegegrad beteiligen sich die Pflegekassen an den Kosten für die Unterbringung. Familie Müller hilft gerne weiter, um für den Fall die beste Lösung zu finden. Weitere Informationen zum Pflegehotel sowie Kontaktdaten sind unter www.pflegehotel-allgaeu.de zu finden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Eine Übersicht der neuen Coronaregeln
Eine Übersicht der neuen Coronaregeln
Polizeiinspektion Sonthofen legt Kriminalstatistik 2020 vor
Polizeiinspektion Sonthofen legt Kriminalstatistik 2020 vor
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder

Kommentare