Erfolgreicher Weltcup-Start

David Sambale läuft im Vertical unter die Top-10

David Sambale
+
David Sambale, hier beim Training im heimischen Allgäu, schaffte mit Platz 9 in der Klasse U23 im Vertical beim Adamello-Weltcup einen guten Start in den Winter.

Oberallgäu – Im italienischen Pontedilegno Tonale fand Ende Dezember mit dem „Adamello-Weltcup“ das erste Wettkampfwochenende der Skibergsteiger statt. Im deutschen Nationalteam waren auch die beiden Oberallgäuer David Sambale und Marc Dürr am Start.

Für den 20-jährigen David, der für das Sport Schindele Team startet, waren es nach zwei Jahren bei den Junioren die ersten Weltcup-Rennen im Kader der Herren.

Das Wettkampfwochenende begann mit dem Sprint am Samstag. David Sambale konnte in der von ihm ungeliebten Disziplin den guten 39. Platz bei den Herren erreichen – in der U23-Wertung belegte er damit Platz 13. Nachwuchsläufer Marc Dürr wurde 44.

Mehr versprach sich David dann vom „Vertical“ am Sonntag, bei dem 700 Höhenmeter im Anstieg bewältigt werden mussten. Sambale lief ein gutes Rennen und konnte in der Gesamtwertung den 40. Platz erreichen, knapp vor Marc Dürr auf Rang 43. In der U23-Wertung wurde David damit Neunter.

In den nächsten Wochen folgt zunächst ein weiterer Trainingsblock, bevor am 23. Januar das Mittag-Race in Immenstadt, die Deutsche Meisterschaft im Vertical, ansteht und gleich darauf die nächsten Weltcup-Wettkämpfe folgen werden.hf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Winterdienst kämpft gegen gewaltige Schneemengen
Winterdienst kämpft gegen gewaltige Schneemengen
News-Ticker Oberallgäu: FFP2-Maskenpflicht auch auf dem Wochenmarkt
News-Ticker Oberallgäu: FFP2-Maskenpflicht auch auf dem Wochenmarkt
Unternehmerfamilie Kurrle beteiligt sich an der Molkerei-Gruppe
Unternehmerfamilie Kurrle beteiligt sich an der Molkerei-Gruppe

Kommentare