Demonstrationszug unter dem Motto „System Schlachthof am Ende?!“

V-Partei³ ruft zu Demonstration gegen Schlachthöfe auf

+
Symbolbild

Durch die Corona-Pandemie sind viele Schlachthöfe in öffentliche Kritik geraten. Um auf die Missstände in Schlachthäusern aufmerksam zu machen, veranstaltet die V-Partei³ einen Demonstrationszug unter dem Motto „System Schlachthof am Ende?!“

Die Demonstration thematisiert die unwürdige Tötung von Tieren, die schlechten Arbeitsbedingungen für Werksarbeiter in Schlachthöfen sowie die Corona-Infektionen in Schlacht- und Zerlegebetrieben verschiedener Firmen.

Am Samstag, 18. Juli, um 14 Uhr treffen sich die Demonstranten am August-Fischer-Platz in Kempten, Höhe Raiffeisenbank. Die Gruppe läuft von dort zum Rathausplatz, wo bis 16 Uhr mit Musik und Reden auf das Leid in den Schlachthöfen aufmerksam gemacht werden soll. Die V-Partei³ lädt alle ein, die die Zustände in den Schlachthöfen kritisch sehen. "Ihr könnt auch gerne eigene Schilder zum Thema mitbringen. Kommt und bringt möglichst viele Freunde mit, damit wir ein deutlichen Zeichen setzen gegen die unerträgliche Ausbeutung von Tier und Mensch.", so die Organisatoren im Einladungsschreiben.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die behördlich vorgeschriebenen Mindestabstände jederzeit eingehalten werden müssen. Weitere Informationen unter v-partei.de/einladung-zur-demo-system-schlachthof-am-ende/

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Sonthofer im Eilmarsch auf dem "Grenzgänger"-Etappenwandersteig
Zwei Sonthofer im Eilmarsch auf dem "Grenzgänger"-Etappenwandersteig
Neuanfang bei Witzigmann Mode
Neuanfang bei Witzigmann Mode
Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Sommerpause beim Kreisbote
Sommerpause beim Kreisbote

Kommentare