Reisewarnung für Vorarlberg

Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt

Grenze Kleinwalsertal Oberallgäu
+
Grenze „Walserschanz“ / Symbolbild

Im Kleinwalsertal gibt es derzeit einen Covid-19-Fall, trotzdem wurde das Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt. Am Mittwoch, 23. September, sprach die Bundesregierung für Vorarlberg - und somit auch für das Kleinwalsertal - eine Reisewarnung aus. Die Gemeinde Mittelberg rief sofort einen Krisenstab ein. Was gilt nun für Pendler, Schüler und vor allem für den Tourismus im Kleinwalsertal?

„Aus Sicht der Gemeinde ist die aktuelle Einstufung des Kleinwalsertals durch das Robert-Koch-Instituts als Risikogebiet und die damit verbundenen Einreisebeschränkungen nach Deutschland nicht akzeptabel, da derzeit lediglich ein COVID19-Fall vorliegt“, so die Gemeinde Mittelberg am Donnerstag, 24. September. Gemeinsam mit dem Landratsamt Oberallgäu, dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West und dem Land Vorarlberg versucht die Gemeinde Mittelberg nun eine Sonderlösung für das Kleinwalsertal zu erzielen.

Bis diese Sonderlösung gefunden ist, dürfen die Walser das Tal ohne triftigen Grund nicht verlassen: „Private Einkäufe und Aufenthalte sind ohne triftigen Grund derzeit nicht erlaubt,“ so die Gemeinde Mittelberg. Auch das Landratsamt Oberallgäu bestätigte dies am Donnerstag, 24. September, in einer Pressemitteilung: „Personen, die in den Freistaat Bayern einreisen und sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise für einen Zeitraum von 14 Tagen in häusliche Isolation zu begeben. Den Personen ist es in diesem Zeitraum nicht gestattet, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht ihrem Hausstand angehören.“ Weiter heißt es in der Pressemitteilung, dass es auch Ausnahmen für die Quarantäne-Pflicht gebe.

Ausnahmen von der Quarantäne-Pflicht

  • Wer einen negativen Corona-Test vorweisen kann, der nicht älter als 48 Stunden vor der Einreise nach Deutschland ist, muss nicht für 14 Tage in die häusliche Isolation gehen. Das entsprechende ärztliche Zeugnis muss dem Gesundheitsamt innerhalb von 14 Tagen nach der Einreise vorgelegt werden. Am Donnerstag, 24. September, teilte die Gemeinde Mittelberg bereits mit, dass das Rote Kreuz Vorarlberg am 25., 26. und 27. September jeweils ab 9 Uhr die Möglichkeit eines COVID19-PCR-Tests für Gäste anbietet.
  • Auch für Berufspendler gilt eine Ausnahmeregelung: Personen, die in Vorarlberg wohnen, jedoch zum Arbeiten nach Deutschland pendeln, müssen nicht in Quarantäne, wenn sie zwingend notwendig und unaufschiebbar beruflich veranlasst ins Bundesgebiet einreisen. Dies gilt auch für Personen, die in Deutschland wohnen und aus beruflichen Gründen für weniger als 48 Stunden nach Vorarlberg reisen. Sie müssen nach ihrer Rückkehr nach Deutschland nicht in Quarantäne. Diese Ausnahme gilt jedoch ausschließlich für Berufspendler, nicht aber für private oder Freizeitreisen.
  • Auch für Schüler, die in Vorarlberg wohnen und in Deutschland eine Schule besuchen gilt eine Ausnhame: Nach der Einreisequarantäneverordnung liegt hier ein sonstiger triftiger Reisegrund vor, der Schulbesuch ist somit weiter möglich.
  • Personen, die in Vorarlberg wohnen und für eine medizinische Behandlung nach Deutschland einreisen möchten, haben ebenfalls die Möglichkeit, ohne eine Quarantäne einzureisen und sich behandeln zu lassen, wenn die Behandlung unaufschiebbar und zwingend notwendig ist.
  • Auch für Familien gibt es eine Ausnahme: Die Wahrnehmung eines geteilten Sorgerechts, der Besuch des festen Lebenspartners und Beistand / Pflege schutzbedürftiger Personen gelten ebenfalls als triftiger Reisegrund, so dass auch hier die Quarantäne nur für diese Aufenthalte entfällt.
  • Nicht abgedeckt ist jedoch ein Wechsel des Aufenthaltszwecks nach der Einreise, z.B. Einreise zur medizinischen Behandlung und anschließender Konzertbesuch oder andere Freizeitaktivitäten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nähe trotz Distanz: Familiäre Konfirmationsfeier in Sonthofen
Nähe trotz Distanz: Familiäre Konfirmationsfeier in Sonthofen
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Florian Karg seit 40 Jahren in „seinem Revier“
Florian Karg seit 40 Jahren in „seinem Revier“

Kommentare