1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Sonthofen

Die Fahrradwerkstatt der Sonthofer Mittelschule bedankt sich bei ihren Sponsoren

Erstellt:

Kommentare

Scheckübergabe Raiba Sonthofen an die Fahrradwerkstatt der Sonthofer Mittelschule
Thomas Socher (von links) und Karin Pfefferle von der Raiffeisenbank überreichten einen Spendenscheck über 1 000 Euro an Günther Klee, Rainer Schmidt, Karl Immler, Klaus Hyrdina und (nicht im Bild) Heinz Haberle. © Felix Gattinger

Sonthofen – Das Schuljahr ist schon fast zu Ende, doch in der Fahrradwerkstatt im Keller der Sonthofener Mittelschule denkt man keinesfalls ans Aufhören.

Für alle Beteiligten ist es eine Selbstverständlichkeit, dass der ehrenamtliche Betrieb im September mindestens so rege weitergehen wird wie bisher.

„Das wird ein Ansturm werden…“ lacht Heinz Haberle, einer der ehrenamtlichen Fahrradmonteure im Team um Günther Klee. Und auch Klee rechnet fest damit, dass der Ansturm auf die Werkstatt im neuen Schuljahr ungebrochen sein wird. Daher will er die wenigen verbleibenden Dienstage dazu nutzen um möglichst viel „wegzuarbeiten“ was da liegengeblieben ist.

Wenn man sich die Verkaufsfläche der Werkstatt anschaut, kann man erahnen, wie gefragt die Räder sind. Im Vergleich zur vorvergangenen Woche haben sich die Reihen dort deutlich gelichtet. „Nach wie vor wird einiges gespendet, doch wir müssen immer mehr zukaufen, sonst müssen wir die Leute heimschicken und das wollen wir nicht“, sagt Klee.

Der Weiterverkauf durch die Fahrradschrauber geschieht zu extrem günstigen Preisen an die Bedürftigen und ist somit jedesmal ein Verlustgeschäft. Oft geben Klee und sein Team noch Kleinigkeiten wie Schlösser oder Kinderhelme kostenlos dazu. Das alles kostet natürlich Geld in der Anschaffung.

Daher kam es den ehrenamtlichen Monteuren sehr gelegen, dass an jenem Dienstag die Stadträtin Petra Müller (FW) mit einer Spende vorbeikam. Die Aktionsgruppe „Helf ma zam“ hat vor kurzem bei einem Benefizkonzert mit der Musikschule Oberallgäu 700 Euro eingespielt, die sie gerne an Klee und seine Freunde Karl, Rainer, Heinz und Klaus bei einem Kaffee im Kellerwerkraum weitergibt.

Ein Hoch auf die zahlreichen Sponsoren

In der Runde mit dabei ist auch Ulli Schaich von Radsport Schaich, die der Fahrradwerkstatt der Mittelschule bereits einiges gespendet hat. Für solche Aktionen sind Klee und sein Team immer wieder sehr dankbar. „Wir haben so viele Sponsoren, die uns Geld- und Sachspenden haben zukommen lassen, erklärt Günther Klee.

„Das Sonthofer Repair Café, Wir 18 aus Altstädten, die Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu, die Sonthofer Radgeschäfte Schaich und Hermann zusammen mit der Radstation und der BPI-Bikeschool, der Kiwanis-Club Oberallgäu, der Sonthofer AWO-Ortsverband, der Ortsverband der Sonthofer SPD, sowie der Lions Club Oberallgäu.

Allen Sponsoren ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung der Fahrradwerkstatt an der Mittelschule. Zudem ein großes Dankeschön an die Schulleitung, die uns die Werkräume seit langem schon zur Verfügung stellt.“

Bevor es nach dem Kaffee wieder an die Arbeit geht, kommt noch ein Besuch in der Werkstatt vorbei. Karin Pfefferle und Thomas Socher von der Raiffeisenbank Oberallgäu überreichen dem engagierten Team einen Spendenscheck über 1 000 Euro. Ein guter Tag für die Fahrradwerkstatt; das neue Schuljahr kann kommen.

Auch interessant

Kommentare