Wieder neue Corona-Regeln in Bayern

Lockerungen nach Bundes-Notbremse: Diese Corona-Regeln gelten in Bayern

Blumenladen
+
Blumenläden dürfen nun wieder öffnen.

Bayern — Das Kabinett hat neue Corona-Regeln beschlossen. Geimpfte sind ab sofort negativ getesteten Personen gleichgestellt. Gartenmärkte, Blumengeschäfte und Buchhandlungen dürfen wieder öffnen. Ein Überblick.

Die Bundes-Notbremse sieht bei einer Inzidenz von über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen einheitliche Einschränkungen vor. Unterhalb von einer 100er Inzidenz gelten weiterhin die Regeln des jeweiligen Landes oder Kreises. Bayern hat einzelne strengere Regelungen nun im Sinne der Bundes-Notbremse gelockert. Außerdem gelten neue Bestimmungen für Geimpfte.

Lockerungen für Geschäfte: Fotografen, Buchhandlungen und Blumenläden öffnen

Ladengeschäfte der körperfernen Dienstleistungsbetriebe und der Handwerksbetriebe dürfen inzidenzunabhängig öffnen. Das sind zum Beispiel Schuhmacher, Schneidereien, Fotografen oder Autovermietungs-Stationen. Auch Autokinos sind wieder zugelassen. Die bestehenden Einschränkungen für körpernahe Dienstleistungen bleiben unberührt.

Gartenmärkte, Blumenfachgeschäfte und Buchhandlungen dürfen in gleicher Weise inzidenzunabhängig unter den für Ladengeschäfte geltenden allgemeinen Maßgaben öffnen. Baumärkte bleiben geschlossen.

Zoos geöffnet und Sport für Kinder in Kleingruppen möglich

Die Außenbereiche zoologischer und botanischer Gärten dürfen auch oberhalb einer 7-Tage-Inzidenz von 100 unter folgenden Voraussetzungen öffnen: Schutz- und Hygienekonzepte, höchstens 24 Stunden alter Test für alle Besucher ab 6 Jahren, FFP2-Maskenpflicht, Kontaktdaten.

Kindern unter 14 Jahren ist die Ausübung von Sport in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern gestattet. Etwaige Anleitungspersonen dürfen an diesem Sport teilnehmen, wenn sie ein höchstens 24 Stunden altes negatives Testergebnis nachweisen können.

Hotellerie und Gastronomie bleiben bei Inzidenz über 100 geschlossen.

Geimpfte nun negativ getesteten Personen gleichgestellt

Vollständig geimpfte Personen werden im Rahmen der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung negativ getesteten Personen gleichgestellt. Das heißt, sie dürfen beispielsweise ohne Corona-Test zum Friseur. Ausnahmen können für vulnerable Gruppen gemacht werden.

Während der Abiturprüfungen und allen anderen Abschlussprüfungen besteht für alle Schülerinnen und Schüler Maskenpflicht.

Corona in Bayern: Diese Regeln gelten weiterhin

Private Kontakte: Weiterhin darf sich ein Haushalt mit einer weiteren Person treffen. Kinder bis 14 Jahre zählen nicht mit.

Ausgangssperren: Von 22 Uhr bis 5 Uhr dürfen die Wohnung bzw. das eigene Grundstück nicht verlassen werden. Ausnahmen sind gesundheitliche Notfälle, der Weg zur Arbeit, Versorgung von Tieren, die Wahrnehmung von Sorge- oder Umgangsrecht oder  „ähnlich gewichtige und unabweisbare Gründe“. Die Ausnahmeregelung der Bundes-Notbremse, Spazierengehen und Joggen alleine bis 24 Uhr, gilt nicht.

Schule: Es gilt für Schülerinnen und Schüler ein zweimal wöchentlicher Corona-Test mit negativem Ergebnis als Voraussetzung für eine Teilnahme am Präsenzunterricht. Laut Bundes-Notbremse ist Präsenzunterricht bis zu einer Inzidenz von 165 möglich. Bayern schreibt Distanzunterricht ab einem Inzidenzwert von 100 vor. --Update-- Ab 10. Mai gilt die Regelung der Bundes-Notbremse.

Kinderbetreuung: Die wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung von Kindern unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften ist auch weiterhin zulässig, wenn sie Kinder aus dem eigenen und höchstens einem weiteren Hausstand umfasst.

Lockerungen treten nicht wie bisher nach drei aufeinanderfolgenden Tagen mit einer Inzidenz unter 100 in Kraft, sondern erst, wenn der Wert an fünf Tagen in Folge die Schwelle von 100 unterschreitet. Die strengeren Maßnahmen werden dann am übernächsten Tag wieder aufgehoben.

Die aktuellen Inzidenzwerte gibt es in unserem Corona News Ticker

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Pfingstferien und Corona: So geht Urlaub in Bayern
Pfingstferien und Corona: So geht Urlaub in Bayern
Corona im Sommer: Freizeitanlage Altstädten hat Konzept
Corona im Sommer: Freizeitanlage Altstädten hat Konzept
Corona News Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz und Meldungen
Corona News Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz und Meldungen
Corona in Bayern: Wie beweise ich, dass ich genesen oder vollständig geimpft bin?
Corona in Bayern: Wie beweise ich, dass ich genesen oder vollständig geimpft bin?

Kommentare