Dreizehn Auszubildende erhalten den "Allgäu Azubi Award“

"Jetzt verlassen sie ihr Nest"

+
Diese Auszubildenden haben gezeigt, dass sie ihren Beruf nicht nur mit viel Herz sondern auch mit viel Köpfchen ausüben. Dank ausgezeichneter Leistung wurden die Absolventinnen und Absolventen mit dem Allgäu Azubi Award prämiert.

Oberallgäu – Bereits zum zehnten Mal wurden die besten Auszubildenden der Allgäu Top Hotels & Allgäu Hotels ausgezeichnet. Bei der feierlichen Übergabe der Preise im Sonnenalp Resort in Ofterschwang, waren die Eltern und Ausbilder sichtlich stolz. „Die Kinder werden so schnell erwachsen und selbstständig. Sie haben in kurzer Zeit so viel gelernt und jetzt verlassen sie ihr Nest“, so Michael Fässler, Geschäftsführer der Sonnenalp, in seiner Rede.

Jedes Jahr werden die Auszubildenden mit den besten Zeugnissen aus fünf Lehrberufen ausgezeichnet: Hotelfachfrau/mann, Hotelkauffrau/mann, Köchin/Koch, Restaurantfachfrau/mann und Kauffrau/mann für Tourismus und Freizeit. Sybille Wiedenmann, Geschäftsführerin der Allgäu Top Hotels, betonte bei der Preisverleihung, dass neben dem Fachwissen vor allem die Liebe zum Beruf entscheidend sei. „Heute ist Spitzenleistung wichtiger denn je“, erklärte sie bei ihrer Ansprache. „Es ist eine Kunst trotz Maske und Abstand mit den Gästen in den Austausch zu gehen. Aber gerade die Kommunikation war noch nie so wichtig wie heute“, so Wiedenmann weiter. Die Geschäftsführerin betonte, dass die Hotellerie die Branche der Zukunft sei. Die insgesamt 80 Betriebe der Allgäu Top Hotels hätten in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise bereits 50 Millionen Euro Verluste eingefahren. „Trotz dieser harten Zeit haben wir nicht entlassen.“

Auch die Azubis sehen ihre Zukunft im Tourismus. Zwar arbeiten nicht alle der 13 Preisträger weiterhin in ihren Ausbildungsbetrieben, aber sie bleiben der Branche treu. Manche zieht es nach der Ausbildung ins Ausland, andere setzen noch ein Studium obendrauf. Dank ihrer ausgezeichneten Leistung, dürfen die Auszubildenden sich jedoch erst einmal auf den Urlaub freuen. Die Top-Platzierten erhielten Reisepreise in Höhe von insgesamt 10 000 Euro.

Wer noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ab September diesen Jahres ist, wird bei den Allgäu Top Hotels fündig. Neun der Mitgliederbetriebe wurden sogar als „exzellente Ausbildungsbetriebe“ ausgezeichnet. Dort gibt es u.a. 100 Euro zusätzlichen Ausbildungslohn und tolle Sachprämien für gute Noten. Offene Ausbildungsstellen und weitere Informationen zu den jeweiligen Ausbildungsberufen gibt es unter: www.allgaeu-top-hotels.de/jobs-azubis

Siegerinnen und Sieger des Allgäu Azubi Awards 2020

Köchin/Koch

  • Julian Schober (1,1): Sonnenalp, Ofterschwang 
  • Alexander Buchholz (1,28): Allgäu Resort, Bad Grönenbach 
  • Nabila Putry Sari (1,5), Alpe Dornach, Oberstdorf 

Restaurantfachfrau/mann 

  • Illia Voloshyn (1,3): Panoramahotel Oberjoch, Bad Hindelang 
  • Geraldine Birkhoff (1,9): Bergkristall Oberstaufen 

Kauffrau/mann für Tourismus & Freizeit 

  • Katharina Bader (1,5): Allgäuer Berghof, Gunzesried 

Hotelfachfrau/mann 

  • Marie-Luise Veit (1,0): Das Haubers, Oberstaufen
  • Johanna-Viktoria Bogenrieder (1,0): Sonnenalp, Ofterschwang 
  • Antonia Haver (1,1): Sonnenalp, Ofterschwang 

Hotelkauffrau/mann 

  • Lisa Hecht (1,13): Hotel Sommer, Füssen 
  • Laura-Sophie Heilbronner (1,6): Hotel Tanneck, Fischen 
  • Florian Bergmann (1,66): Resort Sonnenalp, Ofterschwang

Auch interessant

Meistgelesen

Sommerpause beim Kreisbote
Sommerpause beim Kreisbote
"Wir machen mehr, als Pflaster kleben"
"Wir machen mehr, als Pflaster kleben"
70000 Unterzeichner wollen das Bauvorhaben am Grünten stoppen
70000 Unterzeichner wollen das Bauvorhaben am Grünten stoppen
Abgesagt: Viehscheide im Oberallgäu ohne Festzelt und Zuschauer
Abgesagt: Viehscheide im Oberallgäu ohne Festzelt und Zuschauer

Kommentare