1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Sonthofen

Einblicke in die Retro-Autosammlung im Autohaus Fersch in Bad Hindelang

Erstellt:

Von: Josef Gutsmiedl

Kommentare

Automobilsammlung im Autohaus Fersch
Automobilgeschichte im Autohaus Fersch. © Josef Gutsmiedl

Bad Hindelang – Wenn sich Mitte Oktober rund 250 Oldtimer-Fans zum Oldtimer Memorial in Bad Hindelang treffen, wird der Ort zur Bühne für historische Fahrzeuge. Quasi in der ersten Reihe steht das ganze Jahr über die Sammlung von einzigartigen Exemplaren der Automobilgeschichte im Autohaus Fersch.

Auch wenn kaum eine Woche vergeht in der er nicht nach dem Rechten sieht in der Halle, bekommt Sigurd Nelitz regelmäßig glänzende Augen wenn er dieses „Reich“ betritt. Jahrzehntelang sammelte der Senior-Chef des Autohauses Raritäten der Automobilgeschichte und hielt sie liebevoll und fachmännisch in Schuss. „Bewegt wird aber keines der guten Stücke“, berichtet Nelitz. Der Rangieraufwand um die einzelnen Fahrzeuge ins Freie zu schaffen, wäre zu groß.

Automobilsammlung im Autohaus Fersch
Retro-Zapfsäule © Josef Gutsmiedl
Automobilsammlung im Autohaus Fersch
Sammlung an Old-Timern © Josef Gutsmiedl

Allein der Gang durch die Reihen der Oldtimer vermittelt das Flair längst vergangener Zeiten, als Autofahren noch ein Abenteuer war... nicht nur für Freunde alter Autos eine Augenweide. Endgültig in die 1950er und 1960er Jahre zurückversetzt fühlt man sich in der alten Tankstelle, die so gut wie originalgetreu ins Untergeschoß der Ausstellungshalle „verpflanzt“ wurde, als Fersch die Tankstelle im Ort aufgab. In Hunderten von Schubladen finden sich zahllose Ersatzteile, Schrauben und anderer „Auto-Kram“ aus längst vergangenen Tagen. An den Wänden Zubehör, Plakate, Blechschilder. „Ich entdecke immer etwas Neues in dem alten Kruscht“, muss er selbst staunen.

Jochpass-Rennen am 15. Oktober

Die immer wieder aufkommende Kritik am legendären Jochpass-Rennen, das ja längst kein klassisches Autorennen mehr sei, kann Nelitz nicht nachvollziehen. Sollte es tatsächlich zum „Aus“ für das Oldtimer-Event am Jochpass kommen, würde auch das beliebte Treffen der vielen leidenschaftlichen Oldtimer-Fans, die gelebte Begeisterung für Technik, das Hantieren im Fahrerlager und der Erfahrungsaustausch flach fallen. Das Memorial und das Geschehen im Umfeld sei auch ein Stück Kulturgut.

Auch interessant

Kommentare