Eine Lehrstunde für die Bullladies: Nach Niederlage sollen Punkte her

Niederlage für die Bullladies des ERC Sonthofen

Tatjana Voigt (Königsbrunn) im ungleichen (Größen)Duell mit Viktoria Barmasev (Bullladies)

Mit einer 1:9-Niederlage kehrten die „Bullladies“ des ERC Sonthofen am Samstagabend von ihrem letzten Auswärtsspiel der Saison aus Königsbrunn zurück.

„Das Ergebnis spricht für sich. Königsbrunn hat uns eine Lehrstunde erteilt“, so Bullladies Coach Kilian Fink, der das Spiel schnell abhakte. „Diese Woche schauen wir nur auf das kommende Spiel.“ Da treffen die Bullladies in ihrem bereits letzten Heim- und Saisonspiel auf das Tabellenschlusslicht VEU Feldkirch, den Liga-Neuling.

Niederlage für die Bullladies 

Tatjana Voigt (Königsbrunn) im ungleichen (Größen)Duell mit Viktoria Barmasev (Bullladies) © 
"Kniefall" von Bullladies Spielerin Bianca Blaha vor Königsbrunns Evita Codes © 
Nicht nur viele Pucks, sondern auch Spielerinnen landeten im Sonthofener Tor (hier auch die Bullladies Jenny Russler und Torfrau Sausanne Schorer) © 
Die Bullladies Angela Kohnle und Susanne Schorer können das 1:7 durch Saskia Selzer nicht verhindern © 
"Kniefall" von Bullladies Spielerin Bianca Blaha vor Königsbrunns 3-fach Torschützin Miriam Pokopec © 
Tatjana Voigt (Königsbrunn) im ungleichen (Größen)Duell mit Jenny Russler (Bullladies) © 
Selina Eschenlohr (Königsbrunn) im Zweikampf mit Anne-Kathrin Stoffel (Bullladies) © 
Trost von Trainer Kilian Fink für seine Torfrau Alexandra Barmasev, für die nach 20 Minuten und vier Gegentoren das Spiel beendet war © 
Tatjana Voigt (1 Tor) und 3-fach Torschützin Miriam Pokopec stoppen Bullladies Stürmerin Barbara Onder © 

Gegen die Österreicherinnen erwartet Kilian Fink nochmals einen Sieg. „Wir haben das Auswärtsspiel mit einem kleinen Kader gewonnen. Es wurde zwar am Ende nochmal eng, aber nicht so, dass wir uns zum Heimspiel als Außenseiter betrachten müssten. Außerdem sollte es – gerade in einer Saison mit wenig Siegen – das Ziel von uns allen sein, die Punkterunde mit einem Erfolgserlebnis zu beenden.“ Spielbeginn am Sonntag ist um 11.45 Uhr; auch im letzten Heimspiel ist der Eintritt frei.

Auch interessant

Meistgelesen

Tipps aus dem Internet gegen Corona: Was ist dran?
Tipps aus dem Internet gegen Corona: Was ist dran?
Missverständnis löst großen Einsatz von Bergwacht, Polizei und Luftrettung aus
Missverständnis löst großen Einsatz von Bergwacht, Polizei und Luftrettung aus
Wir machen weiter – Wir bleiben gelassen
Wir machen weiter – Wir bleiben gelassen
Bergwacht Sonthofen: Bleiben Sie zu Hause!
Bergwacht Sonthofen: Bleiben Sie zu Hause!

Kommentare