Chefarztwechsel an der Klinik Sonthofen

+
Chefarztwechsel an der Akut-Klinik Sonthofen mit, von links: Klinikverbund Geschäftsführer Andreas Ruland und Michael Osberghaus, neuer Chefarzt Eric Sontag, Chefarzt im Ruhestand Dr. Andreas Baumgarten, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Jan Torzewski, Chefarzt Dr. Ronald Treiber, Landrat a.D. und Aufsichtsratsvorsitzender Gebhard Kaiser.

Sonthofen – Nach 30 Jahren erfolgreicher Tätigkeit an der Klinik Sonthofen zog sich Dr. Andreas Baumgarten (62) auf eigenen Wunsch aus seiner leitenden Funktion als Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin Ende Juni zurück. Sein Nachfolger ist der Internist und Geriater Dr. Eric Sontag.

Der Mediziner wird aber weiterhin als Facharzt im „MVZ Immenstadt Allgäu“ am Standort Sonthofen für die internistische Versorgung ambulanter Patienten und für die Betreuung des Kliniklabors Immenstadt zur Verfügung stehen. Er bleibt auch nach wie vor Vorsitzender des Ärztlichen Kreisverbandes Oberallgäu.

Nachfolger von Dr. Baumgarten ist der Internist und Geriater Eric Sontag: Er wurde als Chefarzt für Innere Medizin mit Akut-Geriatrie an der Akut-Klinik Sonthofen berufen. Gemeinsam mit Dr. Ronald Treiber, Chefarzt der „Reha-Klinik Allgäu“, ist er für die Leitung des Zentrums für Älterenmedizin an den Kliniken Sonthofen zuständig.

Die Entscheidung Baumgartens, den Chefarztposten aufzugeben, bezeichnete Aufsichtsratsvorsitzender Gebhard Kaiser bei der Verabschiedung als „Zäsur“ für den Klinikverbund Kempten-Oberallgäu. Er sei drei Jahrzehnte lang mit großem Engagement tätig gewesen und habe der Inneren Abteilung ein hohes Ansehen bei den niedergelassenen Ärzten verschafft. „Für Sie stand immer der Mensch im Vordergrund!“ Den Weg vom Stadtkrankenhaus bis hin zum Klinikverbund habe Baumgarten „in ganz besonderer Weise mitgeprägt“.

Professor Dr. Jan Torzewski, Ärztlicher Direktor im Klinikverbund, lobte den Kollegen in seiner Laudatio als einen „leidenschaftlichen und sehr guten Arzt“, der eine große Begeisterung für den Beruf aufgebracht habe. Der Entschluss, die Chefarztposition aufzugeben, sei „sehr, sehr bemerkenswert“. Für ihn sei die Medizin in der Tat eine Leidenschaft gewesen, so Andreas Baumgarten, lange Jahre auch im Krankenhausausschuss der Bundesärztekammer. Er habe seine ganze Kraft in seine Aufgabe gesteckt: Jetzt wolle er mehr Kraft für andere Dinge haben und neue Schwerpunkte setzen wie zum Beispiel humanitäre Einsätze. In Sonthofen habe er stets versucht, von den Bedürfnissen der Patienten auszugehen: „Wir haben nicht Krankheiten behandelt, sondern Kranke.“

Für ihn sei es nicht leicht, in die großen Fußstapfen seines Vorgängers zu treten, sagte Eric Sontag. Gebürtig aus Neunkirchen/Saar, aufgewachsen in der Pfalz, erstmals tätig im Krankenhaus Landstuhl in der Pfalz, kam er 1998 als Assistenzarzt an die Klinik Sonthofen. 2007 wurde er zum Oberarzt bestellt und war zuletzt stellvertretender Chefarzt an der Akut-Klinik Sonthofen. Mit Baumgarten habe er viele Berufsjahre verbracht und die Zusammenarbeit als harmonisch und konstruktiv erlebt. Sein Vorgänger habe sich in und außerhalb des Krankenhauses einen guten Ruf erworben: „Viele Patienten und Hausärzte verbinden die Klinik Sonthofen mit dem Namen Baumgarten.“

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Zum Auftakt drei Kunstpreise
Zum Auftakt drei Kunstpreise
Lebenshilfe feiert Jubiläum
Lebenshilfe feiert Jubiläum
Zu zweit unterm Baum
Zu zweit unterm Baum

Kommentare