Geld ins Museum

Fast eine halbe Million Euro fürs Heimathaus

Baustelle Heimathaus Sonthofen
+
Das neue Heimathaus wird einmal Teil des Sonthofer Stadtmuseums sein.

Sonthofen – Die Bayerische Landesstiftung unterstützt die Sanierung, den Umbau und die Erweiterung des bestehenden Heimathauses in Sonthofen in Verbindung mit dem Lukashaus zu einem Heimatmuseum. Dem Museum wird überregionale Bedeutung beigemessen und der Stiftungsrat hat in seiner jüngsten Sitzung deshalb einen Zuschuss von 457.700 Euro beschlossen. Auch die Dachsanierung eines ehemaligen Bauernhauses in Hinang wird mit 4.200 Euro bezuschusst.

„Ich freue mich sehr, dass erneut zwei Projekte aus meinem Stimmkreis von der Bayerischen Landesstiftung finanziell unterstützt werden. Das leistet einen erheblichen Beitrag zum Erhalt unserer kulturellen Attraktivität im Allgäu und ist für die Antragsteller eine bedeutende Stütze für die Realisierung ihrer Bau- oder Sanierungsvorhaben“, sagt Eric Beißwenger, CSU-Landtagsabgeordneter für den Stimmkreis Lindau-Sonthofen. Die Stadt Sonthofen möchte mit dem Umbau des Heimat-

hauses ein neu konzipiertes Stadtmuseum schaffen (wir berichteten). Ein Teil des ehemaligen Bauernhauses, das unter Denkmalschutz steht, wird auch im neuen Konzept erhalten bleiben. Außerdem liegt ein Schwerpunkt auf dem Neubau des so genannten Lukashauses. Der Umfang der gesamten Baumaßnahme liegt bei knapp 9,8 Millionen Euro.

„Das neue Heimatmuseum der Stadt Sonthofen wird eine abwechslungsreiche Museumslandschaft bieten und unter anderem mit einem Museumscafé eine schöne Bereicherung für das kulturelle und gesellschaftliche Leben leisten“, freut sich Beißwenger. Für das zweite Projekt, die Dachsanierung eines ehemaligen Bauernhauses, darf sich der private Antragsteller über 4.200 Euro Zuschuss für sein Sanierungsvorhaben freuen. Begründet wird die Förderung mit der regionalen Bedeutung des ortsbildprägenden Baudenkmals. Insgesamt liegen die Kosten hier bei knapp 50.000 Euro.

Die Bayerische Landesstiftung wurde 1972 nach dem Verkauf der Bayerischen Staatsbank an die Bayerische Vereinsbank gegründet und unterstützt unter anderem Erhaltung und Instandsetzung von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern sowie Bauarbeiten bei überregional bedeutsamen nichtstaatlichen Museen.Seit der Gründung der Stiftung wurden im kulturellen und sozialen Bereich für über 10 000 Projekte Zuschüsse mit einem Gesamtvolumen von rund 600 Millionen Euro bewilligt. Dabei geht die Bandbreite der Förderung von wenigen Tausend Euro bis zu Maßnahmen, die mit mehreren Hunderttausend Euro oder in Ausnahmefällen auch mit einem Millionenbetrag gefördert werden. Die Stiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, mutige und innovative Menschen, Einrichtungen und Ideen zu unterstützen, Anreize zu geben und zum Weiterdenken anzuregen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
FFP2-Maskenpflicht gilt nicht für Mitarbeiter im Handel
News-Ticker: Corona im Oberallgäu und Kempten
News-Ticker: Corona im Oberallgäu und Kempten
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?

Kommentare