Beherzter Einsatz

Fast ertrunken: Wanderinnen retteten abgestürzten Oberstdorfer aus Fluss

Rettungseinsatz
+
Einsatz in Dienersberg: 78-Jähriger stürzte in die Trettach.

Oberstdorf — Zwei Wanderinnen retteten einem Oberstdorfer das Leben. Dieser hing nach einem Sturz kopfüber im Wasser.

Am letzten Montag gegen 15.40 Uhr stürzte ein 78-jähriger Oberstdorfer in Dienersberg aus ungeklärter Ursache in die Trettach. Er verfing sich derart ungünstig im Gestrüpp an der Böschung zum Gewässer, dass er rücklinks kopfüber im Wasser hing und sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien konnte. Dies erkannten zwei zufällig vorbeikommende Wanderinnen aus Hamburg und Berlin. Die zwei Frauen sprangen sofort ins Wasser und retteten den Mann aus seiner lebensgefährlichen Lage. Hinterher setzten sie einen Notruf ab und versorgten den Herren bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Die Frauen retteten durch ihr beherztes Eingreifen dem Herren womöglich das Leben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

»Künstler« wütete in Bad Hindelang: Polizei sucht Zeugen
Sonthofen
»Künstler« wütete in Bad Hindelang: Polizei sucht Zeugen
»Künstler« wütete in Bad Hindelang: Polizei sucht Zeugen
Corona News Oberallgäu: Oberallgäu und Kempten erreichen zweistelligen Inzidenzbereich
Sonthofen
Corona News Oberallgäu: Oberallgäu und Kempten erreichen zweistelligen Inzidenzbereich
Corona News Oberallgäu: Oberallgäu und Kempten erreichen zweistelligen Inzidenzbereich
Wahlkampf auf zwei Rädern: Grünen-Kandidat Pius Brandte auf Radtour
Sonthofen
Wahlkampf auf zwei Rädern: Grünen-Kandidat Pius Brandte auf Radtour
Wahlkampf auf zwei Rädern: Grünen-Kandidat Pius Brandte auf Radtour
Hoher Besuch beim Arbeitskreis Motorrad der BRK-Bereitschaften
Sonthofen
Hoher Besuch beim Arbeitskreis Motorrad der BRK-Bereitschaften
Hoher Besuch beim Arbeitskreis Motorrad der BRK-Bereitschaften

Kommentare