In Corona-Zeiten sind kreative Ideen gefragt

FCS spendet für die Lebenshilfe Sonthofen

Andreas Fink, Michael Brandmair, Helmut Batscheider
+
Auf dem Foto (von links) Andreas Fink (Sportlicher Leiter Herren), Michael Brandmair (stellv. Sportlicher Leiter Jugend) und Vizepräsident Helmut Batscheider.

Sonthofen – In Corona-Zeiten sind kreative Ideen gefragt, gerade Vereine haben es nicht leicht, sich trotz der Beschränkungen weiter in der Öffentlichkeit zu zeigen und ihre Anliegen vorzustellen. So fand auch der 1. FC Sonthofen in der Vorweihnachtszeit eine Möglichkeit, seine Soziosponsoren zu präsentieren und gleichzeitig einen guten Zweck zu unterstützen.

Beim Verkauf von Waffeln sowie Punsch und Glühwein am Stand der Soziosponsoren auf dem Sonthofer Wochenmarkt kamen an vier Adventssamstagen rund 850 Euro zusammen. Der Verein legte noch etwas drauf und übergab jetzt eine Spende von insgesamt 1 000 Euro an die Lebenshilfe Sonthofen. Präsident Matthias Schmidle bedankte sich für das Engagement bei allen Sportlern und dem Team der Standbetreuer und überreichte symbolisch einen Scheck an die Lebenshilfe – natürlich kontaktfrei und „digital“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare