Kellerbrand endet glimpflich

+
Symbolbild

Oberstaufen - Am Montag, den 17.02.2020, musste die Oberstaufener Feuerwehr gegen 13.00 Uhr zu einem Brand in einem Kellerraum im Kapfweg ausrücken. Durch einen technischen Defekt am Sicherungskasten im Technikraum entstand ein Schwelbrand. Die Feuerwehr Oberstaufen rückte mit 30 Mann an und brachte den Brand sehr schnell unter Kontrolle. Zum Glück wurde niemand verletzt, allerdings entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bayerisches Outdoor Film Fest zeigt Abenteuer- und Naturfilme
Bayerisches Outdoor Film Fest zeigt Abenteuer- und Naturfilme
Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert

Kommentare