Fischingar Güezle

+
Die „Fischingar Güezle“ sind aus heimischen Zutaten.

Fischen – Fischen hat jetzt ein eigenes Bonbon. Das Besondere daran: Es heißt nicht einfach nur „Fischingar Güezle“, sondern die Hauptzutaten Milch, Honig und Sahne stammen auch direkt aus Fischen und der nächsten Umgebung.

Ziel der Gästeinformation und der Gemeinde Fischen war es, Gastgebern und Einzelhändlern ein originelles Produkt als süßen Willkommensgruß für Urlaubsgäste anbieten zu können.

250 Liter frische Heumilch, 75 Kilogramm Honig und 25 Liter Sahne sind die Grundzutaten für die neuen „Fischingar Güezle“. Daraus entstanden über 500 Kilogramm Bonbons – das sind gut 100 000 Stück, die Gastgeber und Einzelhändler in der Gästeinformation Fischen als sogenanntes Giveaway erwerben können. Als süßes Souvenir werden die Milch-Honig-Sahne Güezle zudem in 100g-Spitztüten angeboten.

Bürgermeister Edgar Rölz ist mit der Umsetzung durch die Gästeinformation Fischen hochzufrieden. Man entschied sich für die klassische Rezeptur eines Karamellbonbons mit sahnigem Honigkern, um den Geschmack der heimischen Zutaten in den Vordergrund zu rücken, und der Name in Allgäuer Schreibweise verdeutlicht den Bezug zu Gemeinde und Region. Das Güezle sei als Willkommensgruß oder Betthupferl für den Gast „eine regionale und authentische Geste“ so Rölz und dazu „ausgesprochen lecker“.

Es dürfte nicht oft der Fall sein, dass die Herkunft von Bonbon-Ingredienzien so genau bekannt ist, wie bei der Fischinger Leckerei: Milch lieferte das Allgäuer Braunvieh vom Aigner-Hof in Maderhalm, der Honig stammte von Benno Driendl, Lukas Beer und Hubert Roth­mayr vom Fischinger Obst- und Bienenzuchtverein, und die Sahne von der benachbarten Sennerei Untermaiselstein.

Gefertigt wurde in der schwäbischen Bonbon-Manufaktur Edel. Das Donauwörther Traditionshaus hat sich seit 1864 der Produktion hochwertigen Zuckerwerks verschrieben. Bei der Kreation der „Fischingar Güezle“ wurden so handwerkliches Können und beste Zutaten zu einer originellen Spezialität vereint, die das Allgäu von seiner süßesten Seite zeigt.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Furioses Nikolausturnen des TSV Sonthofen
Furioses Nikolausturnen des TSV Sonthofen
Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember
Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember
Schreibwarengeschäft mit Grafitti besprüht
Schreibwarengeschäft mit Grafitti besprüht

Kommentare