"FRAUEN erOBERn das ALLGÄU"

Von

KREISBOTE, Sonthofen - Der Weltfrauentag wird im Oberallgäu seit vielen Jahren begangen. Heuer gibt es einen dreifachen Grund zum Feiern. Während der Weltfrauentag sein 100. Jubiläum hat, blicken die Gleichstellungsstelle des Landkreises auf ihr 25-jähriges Bestehen und die Beauftragte für Migration und Integration des Landkreises auf ihre zehnjährige Geschichte zurück. Aufgrund dieses Dreifachjubiläums wird im Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen eine thematische Ausstellung gezeigt. Unter dem Motto „FRAUEN erOBERn das ALLGÄU“ bekommen Besucher während der Öffnungszeiten des Landratsamtes vom 25. März bis 1. April einen Einblick in die Geschichte und die Gegenwart von Frauen im Oberallgäu. Die Ausstellung dokumentiert die vielfältige Arbeit der Gleichstellungsstelle sowie der Migrations- / Integrationsbeauftragten im Landkreis Oberallgäu im Laufe der Jahre. Bei diesem Projekt wird die Vergangenheit mit der Zukunft verknüpft sowie gegenwärtige Chancen und Probleme in Sachen Gleichstellung, Migration und Integration thematisiert. Die Ausstellung „FRAUEN erOBERn das ALLGÄU“ wurde vom Landratsamt Oberallgäu, Gleichstellungsbeauftragte und Beauftragte für Migration und Integration als Wanderausstellung in Auftrag gegeben. hf

Meistgelesen

Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß
Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Eine Frage der Sichtweise: Sparkasse Allgäu vs. Stadt Immenstadt
Eine Frage der Sichtweise: Sparkasse Allgäu vs. Stadt Immenstadt
Facharbeiter beim "best place to work"
Facharbeiter beim "best place to work"

Kommentare