AllgäuStrom Volleys am 1. März in Stuttgart

+
Bundesliga 2019/2020

Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen treten am Sonntag, 1. März, um 16 Uhr bei der zweiten Mannschaft des Erstligisten Allianz MTV Stuttgart an. Gegen den aktuell Tabellenvorletzten muss beim Kader der AllgäuStrom Volleys wieder eine kämpferische Leistung her, nachdem das Team vergangene Woche in Waldgirmes (1:3) nicht in Bestform war.

Nachdem neben der verletzten Denise Senst nun auch Annika Zeller aufgrund eines Auslandsaufenthaltes für den Rest der Saison ausfällt, werden es die Sonthofer Damen erneut schwer haben alle Punkte mitzunehmen. Doch die Sportlerinnen rund um Trainerin Veronika Majova sind positiv gestimmt und auch mit kleinem Kader sicher nicht zu unterschätzen. Das Hinspiel in Sonthofen werden die Volleys sicher nicht vergessen haben. Hier steht noch eine Revanche aus, denn die Allgäuer führten bereits 2:0 und mussten das Match mit 2:3 abgeben.

Stuttgart II konnte bisher lediglich fünf Siege feiern, darunter vier mal über fünf Sätze mit 3:2. Die Mannschaft um Stuttgarts Trainer Johannes Koch ist sicher mit dem vorletzten Tabellenplatz nicht besonders zufrieden und wird daher alles daran setzen weitere wichtige Punkte zu erspielen. Sonthofen liegt aktuell auf Platz acht, allerdings nur zwei Punkte entfernt von einem guten sechsten Mittelfeldrang. Danach folgt für die Volleys ein spielfreies Wochenende, ehe man im ersten von drei Heimspielen den VC Neuwied am 14. März zu Gast hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert

Kommentare